> > > > Eleganter USB-Stick von PNY

Eleganter USB-Stick von PNY

Veröffentlicht am: von
pny_new

Die in den USA gegründete Firma PNY hat ihre Produktpalette in Sachen Speichermedien um einen neuen USB-Stick erweitert. Der Neuling trägt den Namen Micro Slide Attaché, was so viel bedeutet, wie sehr kleiner, gleitender Begleiter. In der deutschen Übersetzung mag dies zunächst befremdlich klingen, doch schaut man sich das Produkt genauer  an, wird klar, warum er diesen Namen trägt. Der kleine Datenträger besitzt auf der Rückseite einen Öffnungsmechanismus mit dessen Hilfe der Stecker herausgefahren werden kann. Zudem soll der Micro Slide Attaché durch sein geringes Gewicht und seine kleinen Abmessungen von 37,9 x 16 x 5 mm ein ständiger Begleiter sein - egal ob am Schlüsselbund, dem Rucksack oder in der Hosentasche.

PNY_USB-Stick

Der Name sowie auch die Optik suggerieren dem Endkunden ein wertiges und solides Produkt. Dieses Produkt dürfte außerdem gerade, durch die vorher genannten Attribute, für die Leute interessant sein, die einen USB-Stick auch in eng bemessenen Plätzen zum Einsatz bringen wollen. Hier seien vor allem Besitzer von Autoradios und/oder Spiele-Konsolen genannt, bei denen sich ein zu großer und unschöner USB-Stick schnell zu einem Hindernis oder zu einem Makel an der geliebten Elektronik entwickeln kann.

PNY_USB-Stick-Table

Was die Schreib- und Leseraten angeht, ist der Stick von PNY mit 8 MB/s, respektive 20 MB/s ebenfalls kein Riese, jedoch dürften die Werte für den Normalanwender wohl mehr als ausreichend sein. Der Micro Slide Attaché ist ab sofort in den Größen 4, 8 und 16 GB für die UVP von 11,99 Euro, 19,99 Euro und 34,99 Euro im Handel erhältlich.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar125921_1.gif
Registriert seit: 27.12.2009
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1702
Hab\' nen HP USB Stick mit 16GB, der sieht exakt genau so aus ;) Da hat wohl jemand den gleichen Lieferanten.
#2
Registriert seit: 07.12.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 487
Hab schon besseres gesehen...
#3
customavatars/avatar46559_1.gif
Registriert seit: 04.09.2006
Saalbach Hinterglemm
Stabsgefreiter
Beiträge: 342
also die transferraten sind beschissen, er sieht extrem billig aus, ist er auch.

alles in allem sollte die überschrift heissen:
pny stellt billig usb stick mit kleinen abmessungen vor
#4
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4629
@ MCS

Dann würd aber keiner draufclicken ;-)
#5
customavatars/avatar112007_1.gif
Registriert seit: 13.04.2009
Ludwigsburg (BW)
Hauptgefreiter
Beiträge: 148
Die Welt braucht einfach eine iStick mit Apfel. Natürlich darf der dann nur auf Macs funktionieren! ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Preiswerte M.2-SSD Intel 600p mit NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-600P/TEASER

Mit der Intel X25-M war Intel einst eine feste Größe im Markt für Consumer-SSD, bis sich der Chipriese in den letzten Jahren fast ausschließlich auf den Enterprise-Markt konzentriert hat. Mit der SSD 750 hat Intel inzwischen zwar auch wieder ein Laufwerk für Heimanwender im Angebot, doch ist... [mehr]

NVMe-SSD Samsung 960 PRO mit 512 GB und 2 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960-PRO/TEASER

Die Samsung SSD 950 PRO hat bis heute unsere Benchmark-Tabelle als schnellste SSD angeführt. Konkurrenz bekommt sie jetzt aus eigenem Haus in Form des Nachfolgers 960 PRO. Dabei handelt es sich um mehr als ein kosmetisches Update, denn Samsungs neuste M.2-SSD mit NVMe-Interface ist insbesondere... [mehr]

Seagate IronWolf 10 TB und BarraCuda Pro 10 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_10TB_TEASER

Auch wenn HGST vor kurzem noch größere Laufwerke vorgestellt hat, so hat Seagate mit seinen bereits seit einigen Monaten erhältlichen 10-TB-Modellen momentan die Nase vorn, wenn es um den größtmöglichen Speicherplatz bei 3,5-Zoll-Festplatten geht. Dabei hat es Seagate durch die Verwendung... [mehr]

Mittelklasse mit NVMe: Samsung SSD 960 EVO 1 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960EVO/TEASER

Mit der Samsung SSD 960 PRO hat der koreanische Hersteller die zurzeit schnellste Consumer-SSD mit NVMe-Interface im Angebot. Dies lässt man sich allerdings auch entsprechend bezahlen, sodass das hochpreisige Laufwerk nicht für alle Bedürfnisse die richtige Wahl ist. Etwas günstiger, dafür... [mehr]

Western Digital Blue SSD im 2,5-Zoll- und M.2-Format im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLUE-SSD/TEASER

Ungefähr ein Jahr ist es her, dass Western Digital die Übernahme von SanDisk bestätigt hat. Die Früchte dieser Übernahme sind für Endverbraucher gedachte SATA-SSDs, die sich in das bekannte, farblich sortierte Namensschema von Western Digital einfügen. Den Anfang machen dabei eine Green-... [mehr]

M.2-SSD Corsair MP500 mit NVMe und Phison-Controller im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR-MP500/TEASER

Die MP500 SSD ist das neue Flaggschiff von Corsair und soll laut Hersteller Übertragungsraten von bis zu 3.000 MB/s beim Lesen und 2.400 MB/s beim Schreiben erreichen. Damit würde das Laufwerk in der High-End-Klasse spielen und das bisherige Spitzenfeld angreifen. Mit Phison-Controller und... [mehr]