> > > > SuperTalent stellt günstige USB 3.0-Speichersticks vor

SuperTalent stellt günstige USB 3.0-Speichersticks vor

Veröffentlicht am: von

supertalentUSB 3.0 ist zwar der aktuelle Schnittstellenstandard, aber wirklich durchsetzen konnte er sich bisher nicht. Noch immer werden relativ wenige Geräte mit USB 3.0-Anschluss angeboten, bzw. liegen deren Preise meist deutlich über vergleichbaren USB 2.0- Produkten. So ist es auch bei USB-Sticks. Der Speicherspezialist SuperTalent will jetzt mit den "USB 3.0 Express Duo"-Sticks in diese Bresche springen. Während die Lesegeschwindigkeit herkömmlicher USB 2.0-Sticks bei etwa 32 MB/s liegt, können die SuperTalent-Sticks bei Anschluss über USB 3.0 bis zu 67 MB/s erreichen. Dabei sind sie abwärtskompatibel zu USB 2.0 - allerdings mit den entsprechenden Geschwindigkeitseinbußen dieses Standards.

Beachtlich ist die Preisgestaltung von SuperTalent, denn die "USB 3.0 Express Duo"-Sticks kosten kaum mehr als herkömmliche USB 2.0-Produkte. Die 8 GB-Ausführung soll ab diesem Monat für 14 Dollar angeboten werden, die 16 GB-Variante hingegen für 29 Dollar. Bisher werden die schnellen USB-Sticks allerdings in unserem Preisvergleich noch nicht gelistet.

supertalent_usb_3.0_express_duo

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar46559_1.gif
Registriert seit: 04.09.2006
Saalbach Hinterglemm
Stabsgefreiter
Beiträge: 364
usb 3 sticks werden bezahlbar *freu*
#2
customavatars/avatar11438_1.gif
Registriert seit: 21.06.2004
nähe Ffm
Oberbootsmann
Beiträge: 785
Wie krass ist das denn?
16 GB USB 3 für 30$.
Das ist ja mal top. Wird in De dann wohl 35€ kosten^^
#3
Registriert seit: 28.10.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5105
Der frühe Vogel fängt den Wurm: zu viel iVgl zu USB2.0 wird keiner gerne ausgeben wollen. Die Hersteller, die das erkennen und (brauchbare) USB3.0 Sticks günstig anbieten, machen sicherlich ein gutes Geschäft.
#4
customavatars/avatar2602_1.gif
Registriert seit: 27.08.2002

Moderator
Beiträge: 3515
ja der Preis ist top aber beim Design und den Übertragungsraten kann man sicher noch etwas machen.
#5
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7576
Wenn sich das echt Bewahrheitet hole ich mir def. die 16GB Version, alleine bei den Schreibwerten sind die 15mb/sek flotter, sehr geil^^
#6
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
das sieht gut aus, da wird mein 16gb usb 2.0 Stick abgelöst :) das ist mittlerweile echt nervig den zu sichern bzw sachen davon zu kopieren xX
#7
Registriert seit: 05.02.2010

Matrose
Beiträge: 29
es gibt sogar schon einen der ungefähr in der gleichen preislage spielt und verfügbar ist
adata nobilit in Speichermedien & Lesegeräte/Speichersticks | Geizhals.at Deutschland

Test bei Computerbase:
Test: A-Data Nobility N005 - 28.10.2010 - ComputerBase
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Seagate IronWolf 10 TB und BarraCuda Pro 10 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_10TB_TEASER

Auch wenn HGST vor kurzem noch größere Laufwerke vorgestellt hat, so hat Seagate mit seinen bereits seit einigen Monaten erhältlichen 10-TB-Modellen momentan die Nase vorn, wenn es um den größtmöglichen Speicherplatz bei 3,5-Zoll-Festplatten geht. Dabei hat es Seagate durch die Verwendung... [mehr]

Mittelklasse mit NVMe: Samsung SSD 960 EVO 1 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960EVO/TEASER

Mit der Samsung SSD 960 PRO hat der koreanische Hersteller die zurzeit schnellste Consumer-SSD mit NVMe-Interface im Angebot. Dies lässt man sich allerdings auch entsprechend bezahlen, sodass das hochpreisige Laufwerk nicht für alle Bedürfnisse die richtige Wahl ist. Etwas günstiger, dafür... [mehr]

Western Digital Blue SSD im 2,5-Zoll- und M.2-Format im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLUE-SSD/TEASER

Ungefähr ein Jahr ist es her, dass Western Digital die Übernahme von SanDisk bestätigt hat. Die Früchte dieser Übernahme sind für Endverbraucher gedachte SATA-SSDs, die sich in das bekannte, farblich sortierte Namensschema von Western Digital einfügen. Den Anfang machen dabei eine Green-... [mehr]

M.2-SSD Corsair MP500 mit NVMe und Phison-Controller im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR-MP500/TEASER

Die MP500 SSD ist das neue Flaggschiff von Corsair und soll laut Hersteller Übertragungsraten von bis zu 3.000 MB/s beim Lesen und 2.400 MB/s beim Schreiben erreichen. Damit würde das Laufwerk in der High-End-Klasse spielen und das bisherige Spitzenfeld angreifen. Mit Phison-Controller und... [mehr]

ADATA XPG SX8000 SSD mit 256 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ADATA-SX8000/TEASER

Mit der ADATA SX8000 haben wir heute eine weitere SSD aus der Klasse der NVMe-Laufwerke im M.2-Format im Test. ADATA setzt dabei auf einen Controller von Silicon Motion, wie wir ihn schon bei der Intel SSD 600p gesehen haben. Beim Speicher verbaut ADATA aktuellste Technik in Form von... [mehr]

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]