> > > > Kleine USB-Sticks von Verbatim mit bis zu 32 GB

Kleine USB-Sticks von Verbatim mit bis zu 32 GB

Veröffentlicht am: von

verbatim_logoDer Speicherhersteller Verbatim hat besonders kleine USB-Sticks für Netbook-Nutzer vorgestellt. Diese sind fast so klein, dass sie kaum aus dem Gehäuse herausragen und können somit eingesteckt bleiben. Der Stick wiegt inklusive Stecker 2 Gramm, ist 17,15 mm lang, 14,85 mm breit und 7,7 mm hoch. Die Sticks ragen bei eingestecktem Zustand nur 5 mm aus dem Netbookgehäuse heraus. Die Geschwindigkeit wird mit mindestens 10 MB pro Sekunde beim Lesen und mit mindestens 3 MB pro Sekunde beim Schreiben angegeben. Dies ist nur ein kleiner Bruchteil, was ein moderner USB-Stick erreichen kann. Die Store 'n' Go Netbook USB Drives von Verbatim sind in den Größen von 8, 16 und 32 GB erhältlich.

Netbook_Euro_3_verbatim

Laut Hersteller sind die USB-Sticks ab sofort verfügbar. Das kleinste Modell soll etwa 15 Euro kosten, das mittlere rund 30 Euro und die 32-GB-Version für rund 58 Euro über die virtuelle Ladentheke gehen. Die USB-Sticks sind bereits in unserem Preisvergleich gelistet.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 23.09.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2318
3MB/s schreiben, viel spaß damit 32 GB zu füllen
#3
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Das ist ja ein Witz mit den 3MB die Sekunde.
Ich find das dauert bei meinem 16GB der 22MB/s schreibt schon ewig...
#4
customavatars/avatar46559_1.gif
Registriert seit: 04.09.2006
Saalbach Hinterglemm
Stabsgefreiter
Beiträge: 365
klopf ich gleich ma 20 in die bestellung, solch kleine dinger wandern raus wie irre.
gehen ja die flash voyager mini schon weg wie nix
#5
customavatars/avatar11438_1.gif
Registriert seit: 21.06.2004
nähe Ffm
Oberbootsmann
Beiträge: 785
3 std um den 32 GB voll zu beschreiben ist schon bitter.

Die Größe ist natürlich echt der Hammer.
#6
customavatars/avatar142450_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010

Gefreiter
Beiträge: 51
Aujedenfall ein Schritt in die richtige Richtung
3MB/s sind halt noch etwas wenig ;)
#7
customavatars/avatar39814_1.gif
Registriert seit: 07.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2507
Es gab auch schon zuvor USB-Sticks mit solchen Maßen. Ein Freund von mir besitzt einen. Ich nehme an, dass aber 32 GB eine neue Dimension darstellt. Mir wäre der Spaß aber viel zu langsam. Da ich einen USB-Stick in dieser Größe recht schnell verlieren würde ist das für mich so oder so uninteressant....
#8
customavatars/avatar142450_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010

Gefreiter
Beiträge: 51
Ich wart nur noch das die Dinger einigermaßen schnell und günstig werden,
dann kommt sowas an den Schlüsselbund!
#9
Registriert seit: 29.10.2009

Obergefreiter
Beiträge: 120
ich hatte sowas mal am schlüsselbund - wobei nur 2 oder 4gb. und nach nen paar tagen war das teil verschwunden... wohl vom schlüsselbund abgerissen und da das teil so klein ist hört man es nichtmal runterfallen. nu hab ich da nen normalen usb stick dran ^^
#10
customavatars/avatar21419_1.gif
Registriert seit: 01.04.2005
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 670
Zitat
Da ich einen USB-Stick in dieser Größe recht schnell verlieren würde


Genau (tolle Datensicherheit :D) und man kann damit einfach schlecht hantieren. Bei meinem Super Talent Pico eine echte Qual, man kriegt schweißige Hände und dann kriegt man das feststeckende Teil erst recht nicht mehr raus.
#11
customavatars/avatar54573_1.gif
Registriert seit: 29.12.2006
GMHütte (bei Osnabrück)
Mr.TestDrive
Beiträge: 9298
Ich hab nen Supertalent Pico C mit 8gb im Schlüssel (An so einem Ring) - geht super, hält was aus und bevor ich den verliere, müsste der ganze Ring abfallen :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Seagate IronWolf 10 TB und BarraCuda Pro 10 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_10TB_TEASER

Auch wenn HGST vor kurzem noch größere Laufwerke vorgestellt hat, so hat Seagate mit seinen bereits seit einigen Monaten erhältlichen 10-TB-Modellen momentan die Nase vorn, wenn es um den größtmöglichen Speicherplatz bei 3,5-Zoll-Festplatten geht. Dabei hat es Seagate durch die Verwendung... [mehr]

Mittelklasse mit NVMe: Samsung SSD 960 EVO 1 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960EVO/TEASER

Mit der Samsung SSD 960 PRO hat der koreanische Hersteller die zurzeit schnellste Consumer-SSD mit NVMe-Interface im Angebot. Dies lässt man sich allerdings auch entsprechend bezahlen, sodass das hochpreisige Laufwerk nicht für alle Bedürfnisse die richtige Wahl ist. Etwas günstiger, dafür... [mehr]

Western Digital Blue SSD im 2,5-Zoll- und M.2-Format im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLUE-SSD/TEASER

Ungefähr ein Jahr ist es her, dass Western Digital die Übernahme von SanDisk bestätigt hat. Die Früchte dieser Übernahme sind für Endverbraucher gedachte SATA-SSDs, die sich in das bekannte, farblich sortierte Namensschema von Western Digital einfügen. Den Anfang machen dabei eine Green-... [mehr]

M.2-SSD Corsair MP500 mit NVMe und Phison-Controller im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR-MP500/TEASER

Die MP500 SSD ist das neue Flaggschiff von Corsair und soll laut Hersteller Übertragungsraten von bis zu 3.000 MB/s beim Lesen und 2.400 MB/s beim Schreiben erreichen. Damit würde das Laufwerk in der High-End-Klasse spielen und das bisherige Spitzenfeld angreifen. Mit Phison-Controller und... [mehr]

ADATA XPG SX8000 SSD mit 256 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ADATA-SX8000/TEASER

Mit der ADATA SX8000 haben wir heute eine weitere SSD aus der Klasse der NVMe-Laufwerke im M.2-Format im Test. ADATA setzt dabei auf einen Controller von Silicon Motion, wie wir ihn schon bei der Intel SSD 600p gesehen haben. Beim Speicher verbaut ADATA aktuellste Technik in Form von... [mehr]

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]