> > > > Samsung-SSDs lernen TRIM: Corsair veröffentlicht Update

Samsung-SSDs lernen TRIM: Corsair veröffentlicht Update

Veröffentlicht am: von
corsair_neuCorsair bietet für die aktuellen SSDs mit Samsung-Controller ab sofort ein Update an, dass den SSDs das TRIM-Kommando beibringt. Die Firmware mit dem Namen "19C1Q" hat die internen Tests erfolgreich durchlaufen und kann nun dem Kunden über den hauseigenen Updater ausgeliefert werden. Die TRIM-Unterstützung ist vor allem für Nutzer von Windows 7 oder aktuellen Linux-Versionen interessant, da Schreibvorgänge unter diesen Systemen rapide eingebrochen sind. Anders als die Konkurrenz hat Samsung eine längere Beta-Phase gefahren, wodurch auch die letzten Fehler beseitigt sein sollten. Wer eine Corsair P64, P128 oder P256 sein Eigen nennt und unter Windows 7 oder einer aktuellen Linux-Distribution arbeitet, sollte umgehend den Updater um eine Aktualisierung bemühen. Zu bekommen ist dieser direkt im Corsair-Forum - bei weiteren Fragen kann man sich auch direkt in unser Corsair-Hersteller-Support-Forum begeben.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 19.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2663
Linux kann erst im aktuellsten Kernel (2.6.33 RC1) wirklich TRIM, und Corsair betont immer wieder, dass NUR die TRIM Implementierung von Windows 7 voll unterstützt wird. Eigentlich sollte es mit Linux ebenso klappen, garantieren kann man aber nichts.

"This update has been developed by Samsung to enable Windows 7 Trim Support on NTFS-formatted SSDs. We do not recommend or support its use on any other platforms."

Außerdem löscht das Update sämtliche Daten, also nicht vergessen Backups zu machen (sollte man sowieso)!
#2
Registriert seit: 28.08.2006

Gefreiter
Beiträge: 40
funktioniert das auch mit den oem-ssd von samsung? also der pb22-j mit 64GB (MMCRE64G5MXP-0VB)? ist ja die gleiche ssd wie die von corsair.
wär super, wenn das mal jemand testen könnte. habe meine gerade nicht da und kann erst nach weihnachten testen. vllt kann ich mich ja schon vorfreuen :)
#3
customavatars/avatar73489_1.gif
Registriert seit: 25.09.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1581
TRIM ist schliesslich ein ATA befehl. Die müssten also nur dafür sorgen, dass der richtig entgegen genommen wird - ob das OS auf der anderen seite sich auch richtig verhält ist ja dann nicht deren problem. Aber funktionieren muss das gerät mit der firmware so oder so.

Hier quasi von "Windows 7 only" du sprechen ist deshalb irgendwie seltsam bis beunruhigend
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung SSD 970 PRO im Test: Hält länger und arbeitet schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_PRO

    Eineinhalb Jahre nach dem Start löst Samsung die SSD 960 PRO ab und schickt den Nachfolger ins Rennen. Der soll nicht nur ein noch höheres Tempo bieten, sondern auch langlebiger sein. Dabei halten sich die technischen Neuerungen in Grenzen, in den Mittelpunkt wird vor allem der neue... [mehr]

  • Samsung SSD 970 EVO im Test: Neue Mittelklasse kommt der PRO nahe

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_EVO

    Nicht nur zahlungskräftigen Enthusiasten will Samsung locken, auch ein Segment weiter unten will man keine Käufer an die Konkurrenz verlieren. Entsprechend wird nicht nur die PRO-Linie aufgefrischt, sondern mit der SSD 970 EVO auch die Mittelklasse. Die soll nicht nur höhere Transferraten... [mehr]

  • Samsung SSD 860 EVO und PRO mit 4 TB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-860-EVO-PRO/TEASER

    Die perfekte SSD ist groß, schnell und preisgünstig. Doch wie immer kann man nicht alles haben, zumindest nicht gleichzeitig: Für maximale Performance muss man zu einer PCI-Express-SSD greifen, die inzwischen zwar auch mit relativ großen Speicherkapazitäten verfügbar, jedoch nicht günstig... [mehr]

  • Intel Optane SSD 900P 280 GB mit 3D-XPoint-Speicher im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-OPTANE-SSD-900P/TEASER

    Bei Halbleiterlaufwerken, kurz SSDs, war in den vergangenen Jahren eine konstante Evolution zu beobachten – im Wesentlichen wurde die Speicherdichte erhöht, wozu 3D-NAND einen zentralen Beitrag geleistet hat. Auch die Geschwindigkeit hat mit der breiten Verfügbarkeit von PCI-Express-SSDs und... [mehr]

  • Intel SSD 760p 512 GB im Test: Dem Vorgänger klar überlegen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_760P

    Intel und SSD bedeutete zuletzt in erster Linie hohe Preise in Verbindung mit fragwürdigem Nutzen für Privatanwender. Mit der SSD 760p richtet man sich aber endlich auch wieder dem Massenmarkt zu, der rund eineinhalb Jahre vom Vorgänger SSD 600p bedient worden ist. Die konnte seinerzeit im... [mehr]

  • Toshiba OCZ RC100 im Test: Kleine SSD mit klaren Vorzügen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TOSHIBA_OCZ_RC100_02

    Kompakt, nicht zu teuer, aber auch nicht zu langsam: Mit der OCZ RC100 bringt Toshiba eine NVMe-SSD in den Handel, die in vielerlei Hinsicht bewusst anders sein soll. Das ermöglicht dem Unternehmen zufolge das Ansprechen einer ganz bestimmten Zielgruppe. Denn so mancher wird nach wie vor von den... [mehr]