> > > > Hitachi nun auch mit 2-TB-Desktop-HDD

Hitachi nun auch mit 2-TB-Desktop-HDD

Veröffentlicht am: von

hitachiDer Massenspeicher-Hersteller Hitachi reiht sich in die Riege der Anbieter von Desktop-HDDs mit 2 TB Kapazität ein. Bislang hatten nur Seagate und Western Digital solch einen enormen Speicherplatz in diesem Segment zu bieten. In der Pressemeldung von Hitachi spricht man stolz von der ersten Desktop-Festplatte mit zwei Terabyte Speicherkapazität auf dem Markt, die mit 7200 U/min arbeitet. Die HDD nennt sich Hitachi Deskstar 7K2000 und verfügt über fünf Platter mit nach eigenen Worten "unkritischer Bitdichte" und dem mittlerweile weit verbreiteten Perpendicular Magnetic Recording, welches erst die hohen Kapazitäten ermöglicht. Außerdem kann die Festplatte 32 MB Cache vorweisen und nutzt das aktuelle SATA-II-Interface. Sie soll ab sofort ausgeliefert werden.

ds7k2000
Hitachi Deskstar 7K2000

 

Nebenbei stellt Hitachi auch die neue "Deskstar 7K1000.C"-Serie vor, die nun auf Platter mit bis zu 500 GB Speicherplatz aufbaut und in Kapazitäten von 160 GB bis zu 1TB zur Verfügung steht. Die SATA-II-Festplatten drehen ebenfalls mit 7200 U/min und können auf 8, 16 oder 32 MB Zwischenspeicher zugreifen, je nach Größe des Modells. Die Verfügbarkeit der neuen HDD-Serie soll noch in diesem Quartal erreicht werden.

dsk1000c
Hitachi Deskstar 7K1000.C


Sowohl die Hitachi Deskstar 7K2000 als auch die 7K1000.C-Reihe verfügt neben der patentierten "Hitachi Ramp Load/Unload"-Technologie auch über Thermal-Fly-Height Control (TFC) und den Hitachi Voltage Efficiency Regulator (HiVERT™). Das letztere Feature soll das Powermanagement der HDDs optimieren und somit auch den Stromverbrauch im Idle-Zustand enorm verringern. Laut Hitachi zählt die neue Deskstar 7K1000.C mit einem Energieverbrauch im Leerlauf von lediglich 4,4 Watt zu den effizientesten HDDs ihrer Klasse. Außerdem würden die Festplatten ohne Einsatz schädlicher Halogene und nach den RoHS-Richtlinien hergestellt, was auch der Umwelt zu Gute käme.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25444
Auf die 7k1000.c bin ich wirklich gespannt. Mal schauen wie die so performt. Wenn man bedenkt das die 7k1000.b in real world Benchmarks zwischen blue bis > black liegt, ist da sicherlich noch was drin.

Wenn der Zugriff jetzt noch etwas leiser werden würde, wären die Platten die für mich idealen Platten. Kein Vibrationsdildo wie manch andere Platten. Schön kühl, günstig und schnell sind sie die. b ja jetzt schon. :)
#2
customavatars/avatar8689_1.gif
Registriert seit: 02.01.2004
Südhessen
Redakteur
Moderator
Beiträge: 10100
Zitat Mr.Mito;12613459
Kein Vibrationsdildo wie manch andere Platten

Auch bei Hitachi scheint es ordentlich Serienstreuung zu geben, denn meine 7K1000 1TB Hitachi (5x200GB) ist ordentlich am brummen und entwickelt dabei noch reichlich Hitze. Ok, für letzteres ist das 5-Platter Design verantwortlich, aber da wird es der neuen 2TB Generation mit 5 Scheiben auch nicht anders gehen.
#3
customavatars/avatar26_1.gif
Registriert seit: 10.05.2001
Forumdeluxx
Admiral
Beiträge: 12225
@DoubleJ
Mito schreibt von der 7K1000.b. Deine 7K1000 ist ein ganz anderes Modell.
#4
customavatars/avatar112856_1.gif
Registriert seit: 02.05.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 366
gut,jetzt ist die geschwindigkeit einer 2tb-platte nicht so lahm dank 7200 umdrehungen..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung SSD 970 PRO im Test: Hält länger und arbeitet schneller

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_PRO

Eineinhalb Jahre nach dem Start löst Samsung die SSD 960 PRO ab und schickt den Nachfolger ins Rennen. Der soll nicht nur ein noch höheres Tempo bieten, sondern auch langlebiger sein. Dabei halten sich die technischen Neuerungen in Grenzen, in den Mittelpunkt wird vor allem der neue... [mehr]

Samsung SSD 970 EVO im Test: Neue Mittelklasse kommt der PRO nahe

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_EVO

Nicht nur zahlungskräftigen Enthusiasten will Samsung locken, auch ein Segment weiter unten will man keine Käufer an die Konkurrenz verlieren. Entsprechend wird nicht nur die PRO-Linie aufgefrischt, sondern mit der SSD 970 EVO auch die Mittelklasse. Die soll nicht nur höhere Transferraten... [mehr]

Seagate IronWolf Pro 12 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/SEAGATE_ST12000NE0007_02_F1222626A871414297BA0B028877CA71

Seagate hat kürzlich sein Festplattenportfolio im Consumerbereich um eine weitere Kapazitätstufe nach oben erweitert. Die Serien IronWolf, IronWolf Pro und BarraCuda Pro umfassen nun neue Modelle mit einem Fassungsvermögen von 12 TB. Die neuen 12-TB-Modelle kombinieren ebenso wie die letztes... [mehr]

Samsung SSD 860 EVO und PRO mit 4 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-860-EVO-PRO/TEASER

Die perfekte SSD ist groß, schnell und preisgünstig. Doch wie immer kann man nicht alles haben, zumindest nicht gleichzeitig: Für maximale Performance muss man zu einer PCI-Express-SSD greifen, die inzwischen zwar auch mit relativ großen Speicherkapazitäten verfügbar, jedoch nicht günstig... [mehr]

Intel Optane SSD 900P 280 GB mit 3D-XPoint-Speicher im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-OPTANE-SSD-900P/TEASER

Bei Halbleiterlaufwerken, kurz SSDs, war in den vergangenen Jahren eine konstante Evolution zu beobachten – im Wesentlichen wurde die Speicherdichte erhöht, wozu 3D-NAND einen zentralen Beitrag geleistet hat. Auch die Geschwindigkeit hat mit der breiten Verfügbarkeit von PCI-Express-SSDs und... [mehr]

Intel SSD 760p 512 GB im Test: Dem Vorgänger klar überlegen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_760P

Intel und SSD bedeutete zuletzt in erster Linie hohe Preise in Verbindung mit fragwürdigem Nutzen für Privatanwender. Mit der SSD 760p richtet man sich aber endlich auch wieder dem Massenmarkt zu, der rund eineinhalb Jahre vom Vorgänger SSD 600p bedient worden ist. Die konnte seinerzeit im... [mehr]