> > > > Corsair bringt neue 256-GB-SSD mit MLC-Speicher

Corsair bringt neue 256-GB-SSD mit MLC-Speicher

Veröffentlicht am: von

corsair_latestIn einer Pressemitteilung hat der amerikanische Speicherriese Corsair sein neuestes Solid-State-Drive vorgestellt. Das neue Modell trägt die Bezeichnung „P256“ und kommt mit einer Speicherkapazität von 256 Gigabyte daher. Sowohl die verbauten MLCs (Multi-Level-Cell-Speicherzellen) als auch der eingesetzte Controller kommen von Samsung und sollen eine Lesegeschwindigkeit von 220 MB/sek erreichen. Die Schreibgeschwindigkeit wird mit 200 MB/sek beziffert. Ein 128 MB Speicher dient als Zwischenspeicher. Das Solid-State-Laufwerk ist bereits seit drei Wochen in unserem Preisvergleich gelistet. In Verbindung mit einer zweijährigen Garantie wandert es aktuell für 566,56 Euro über die virtuelle Ladentheke.

Das Corsair Storage Solutions P256 bietet ein besseres Computererlebnis als jedes andere Einzelspeichermedium auf dem heutigen Markt", erklärt John Beekley, VP Applications Engineering bei Corsair. „Mit dem P256 werden umgehend deutliche Verbesserungen beim Hoch- und Herunterfahren des Computers, bei Ladezeiten in Computerspielen, beim Öffnen von Anwendungen und bei vielen weiteren Aufgaben erzielt. Darüber hinaus ist das P256 robuster und zuverlässiger als Festplattenlaufwerke. In Labortests konnte Corsair bis zu 25 % mehr Akku-Lebensdauer bei tragbaren Computern messen."

Spezifikationen:

  • Form Factor: 2.5 inch
  • Unformatted Capacity: 256GB
  • Interface: SATA II
  • Sequential Read/Write: 220 MB/s read / 200 MB/s write
  • DRAM Cache Memory: 128MB
  • Voltage: 5V ±5%
  • Power Consumption- Active: 1.5W
  • Power ? Idle/Standby/Sleep: 0.15W
  • S.M.A.R.T Support: Yes
  • MTBF: 1,000,000 Hours
  • Operating Temperature: 0°C to 70°C
  • Shock: 1500G
  • Weight: 80g
{gallery}newsbilder/apicker/corsair-bringt-neue-256-gb-ssd-mit-mlc-speicher{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 10.02.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2524
schade, dass es keine kleineren versionen von gibt

ne 64er mit ~3 euro / gb wär sicher interessant geworden
#2
Registriert seit: 19.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2663
= umgelabelte Samsung PB22-J...

Die gibt's dann auch mit 64GB
#3
Registriert seit: 10.02.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2524
dachte die samsung sind oems die man nicht extra kaufen kann?
#4
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15547
Hier sind die gelistet:

http://preisvergleich.hardwareluxx.de/?fs=Samsung+PB22
#5
Registriert seit: 22.04.2009
Hildesheim/NDS
Matrose
Beiträge: 20
Alternativ auch von OCZ die umgelabelte Samsungs als Summit anbieten in 60, 120 und 250 GB :-d
#6
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Und gleich noch ein paar Hinweise aus unserem Forum bezüglich TRIM: http://forum.corsair.com/v3/showthread.php?t=78409
#7
Registriert seit: 19.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2663
Was, wenn Linux noch vor dem Win 7 RTM TRIM unterstützt?
#8
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
dies ist afaik nicht der Fall und wenn, werden wir freilich darauf reagieren - erste Beta-Tests mit implementiertem TRIM laufen afaik schon...
#9
Registriert seit: 19.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2663
Gut zu hören, die nötigen Patches sind nämlich schon einigermaßen fertig, es kann sich nur noch um Wochen handeln! ;)
#10
Registriert seit: 26.10.2003

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1443
Ich denke man kann mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass Trim ab Kernel 2.6.31 unterstützt wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Samsung SSD 970 PRO im Test: Hält länger und arbeitet schneller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_PRO

    Eineinhalb Jahre nach dem Start löst Samsung die SSD 960 PRO ab und schickt den Nachfolger ins Rennen. Der soll nicht nur ein noch höheres Tempo bieten, sondern auch langlebiger sein. Dabei halten sich die technischen Neuerungen in Grenzen, in den Mittelpunkt wird vor allem der neue... [mehr]

  • Samsung SSD 970 EVO im Test: Neue Mittelklasse kommt der PRO nahe

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_970_EVO

    Nicht nur zahlungskräftigen Enthusiasten will Samsung locken, auch ein Segment weiter unten will man keine Käufer an die Konkurrenz verlieren. Entsprechend wird nicht nur die PRO-Linie aufgefrischt, sondern mit der SSD 970 EVO auch die Mittelklasse. Die soll nicht nur höhere Transferraten... [mehr]

  • Samsung SSD 860 EVO und PRO mit 4 TB im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-860-EVO-PRO/TEASER

    Die perfekte SSD ist groß, schnell und preisgünstig. Doch wie immer kann man nicht alles haben, zumindest nicht gleichzeitig: Für maximale Performance muss man zu einer PCI-Express-SSD greifen, die inzwischen zwar auch mit relativ großen Speicherkapazitäten verfügbar, jedoch nicht günstig... [mehr]

  • Intel Optane SSD 900P 280 GB mit 3D-XPoint-Speicher im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/INTEL-OPTANE-SSD-900P/TEASER

    Bei Halbleiterlaufwerken, kurz SSDs, war in den vergangenen Jahren eine konstante Evolution zu beobachten – im Wesentlichen wurde die Speicherdichte erhöht, wozu 3D-NAND einen zentralen Beitrag geleistet hat. Auch die Geschwindigkeit hat mit der breiten Verfügbarkeit von PCI-Express-SSDs und... [mehr]

  • Intel SSD 760p 512 GB im Test: Dem Vorgänger klar überlegen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_SSD_760P

    Intel und SSD bedeutete zuletzt in erster Linie hohe Preise in Verbindung mit fragwürdigem Nutzen für Privatanwender. Mit der SSD 760p richtet man sich aber endlich auch wieder dem Massenmarkt zu, der rund eineinhalb Jahre vom Vorgänger SSD 600p bedient worden ist. Die konnte seinerzeit im... [mehr]

  • Toshiba OCZ RC100 im Test: Kleine SSD mit klaren Vorzügen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/TOSHIBA_OCZ_RC100_02

    Kompakt, nicht zu teuer, aber auch nicht zu langsam: Mit der OCZ RC100 bringt Toshiba eine NVMe-SSD in den Handel, die in vielerlei Hinsicht bewusst anders sein soll. Das ermöglicht dem Unternehmen zufolge das Ansprechen einer ganz bestimmten Zielgruppe. Denn so mancher wird nach wie vor von den... [mehr]