> > > > Corsair bringt neue 256-GB-SSD mit MLC-Speicher

Corsair bringt neue 256-GB-SSD mit MLC-Speicher

Veröffentlicht am: von

corsair_latestIn einer Pressemitteilung hat der amerikanische Speicherriese Corsair sein neuestes Solid-State-Drive vorgestellt. Das neue Modell trägt die Bezeichnung „P256“ und kommt mit einer Speicherkapazität von 256 Gigabyte daher. Sowohl die verbauten MLCs (Multi-Level-Cell-Speicherzellen) als auch der eingesetzte Controller kommen von Samsung und sollen eine Lesegeschwindigkeit von 220 MB/sek erreichen. Die Schreibgeschwindigkeit wird mit 200 MB/sek beziffert. Ein 128 MB Speicher dient als Zwischenspeicher. Das Solid-State-Laufwerk ist bereits seit drei Wochen in unserem Preisvergleich gelistet. In Verbindung mit einer zweijährigen Garantie wandert es aktuell für 566,56 Euro über die virtuelle Ladentheke.

Das Corsair Storage Solutions P256 bietet ein besseres Computererlebnis als jedes andere Einzelspeichermedium auf dem heutigen Markt", erklärt John Beekley, VP Applications Engineering bei Corsair. „Mit dem P256 werden umgehend deutliche Verbesserungen beim Hoch- und Herunterfahren des Computers, bei Ladezeiten in Computerspielen, beim Öffnen von Anwendungen und bei vielen weiteren Aufgaben erzielt. Darüber hinaus ist das P256 robuster und zuverlässiger als Festplattenlaufwerke. In Labortests konnte Corsair bis zu 25 % mehr Akku-Lebensdauer bei tragbaren Computern messen."

Spezifikationen:

  • Form Factor: 2.5 inch
  • Unformatted Capacity: 256GB
  • Interface: SATA II
  • Sequential Read/Write: 220 MB/s read / 200 MB/s write
  • DRAM Cache Memory: 128MB
  • Voltage: 5V ±5%
  • Power Consumption- Active: 1.5W
  • Power ? Idle/Standby/Sleep: 0.15W
  • S.M.A.R.T Support: Yes
  • MTBF: 1,000,000 Hours
  • Operating Temperature: 0°C to 70°C
  • Shock: 1500G
  • Weight: 80g
{gallery}newsbilder/apicker/corsair-bringt-neue-256-gb-ssd-mit-mlc-speicher{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
Registriert seit: 10.02.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2524
schade, dass es keine kleineren versionen von gibt

ne 64er mit ~3 euro / gb wär sicher interessant geworden
#2
Registriert seit: 19.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2663
= umgelabelte Samsung PB22-J...

Die gibt's dann auch mit 64GB
#3
Registriert seit: 10.02.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2524
dachte die samsung sind oems die man nicht extra kaufen kann?
#4
customavatars/avatar26841_1.gif
Registriert seit: 30.08.2005
Hamm
[printed]-Redakteur
Beiträge: 15539
Hier sind die gelistet:

http://preisvergleich.hardwareluxx.de/?fs=Samsung+PB22
#5
Registriert seit: 22.04.2009
Hildesheim/NDS
Matrose
Beiträge: 20
Alternativ auch von OCZ die umgelabelte Samsungs als Summit anbieten in 60, 120 und 250 GB :-d
#6
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Und gleich noch ein paar Hinweise aus unserem Forum bezüglich TRIM: http://forum.corsair.com/v3/showthread.php?t=78409
#7
Registriert seit: 19.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2663
Was, wenn Linux noch vor dem Win 7 RTM TRIM unterstützt?
#8
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
dies ist afaik nicht der Fall und wenn, werden wir freilich darauf reagieren - erste Beta-Tests mit implementiertem TRIM laufen afaik schon...
#9
Registriert seit: 19.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2663
Gut zu hören, die nötigen Patches sind nämlich schon einigermaßen fertig, es kann sich nur noch um Wochen handeln! ;)
#10
Registriert seit: 26.10.2003

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1441
Ich denke man kann mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass Trim ab Kernel 2.6.31 unterstützt wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Seagate IronWolf 10 TB und BarraCuda Pro 10 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SEAGATE_10TB_TEASER

Auch wenn HGST vor kurzem noch größere Laufwerke vorgestellt hat, so hat Seagate mit seinen bereits seit einigen Monaten erhältlichen 10-TB-Modellen momentan die Nase vorn, wenn es um den größtmöglichen Speicherplatz bei 3,5-Zoll-Festplatten geht. Dabei hat es Seagate durch die Verwendung... [mehr]

Mittelklasse mit NVMe: Samsung SSD 960 EVO 1 TB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SAMSUNG-960EVO/TEASER

Mit der Samsung SSD 960 PRO hat der koreanische Hersteller die zurzeit schnellste Consumer-SSD mit NVMe-Interface im Angebot. Dies lässt man sich allerdings auch entsprechend bezahlen, sodass das hochpreisige Laufwerk nicht für alle Bedürfnisse die richtige Wahl ist. Etwas günstiger, dafür... [mehr]

Western Digital Blue SSD im 2,5-Zoll- und M.2-Format im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLUE-SSD/TEASER

Ungefähr ein Jahr ist es her, dass Western Digital die Übernahme von SanDisk bestätigt hat. Die Früchte dieser Übernahme sind für Endverbraucher gedachte SATA-SSDs, die sich in das bekannte, farblich sortierte Namensschema von Western Digital einfügen. Den Anfang machen dabei eine Green-... [mehr]

M.2-SSD Corsair MP500 mit NVMe und Phison-Controller im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR-MP500/TEASER

Die MP500 SSD ist das neue Flaggschiff von Corsair und soll laut Hersteller Übertragungsraten von bis zu 3.000 MB/s beim Lesen und 2.400 MB/s beim Schreiben erreichen. Damit würde das Laufwerk in der High-End-Klasse spielen und das bisherige Spitzenfeld angreifen. Mit Phison-Controller und... [mehr]

ADATA XPG SX8000 SSD mit 256 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ADATA-SX8000/TEASER

Mit der ADATA SX8000 haben wir heute eine weitere SSD aus der Klasse der NVMe-Laufwerke im M.2-Format im Test. ADATA setzt dabei auf einen Controller von Silicon Motion, wie wir ihn schon bei der Intel SSD 600p gesehen haben. Beim Speicher verbaut ADATA aktuellste Technik in Form von... [mehr]

Western Digital Black SSD mit 512 GB und NVMe im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/WD-BLACK-SSD-NVME/TEASER

Die auf Farben bezogene Namensgebung von Western Digital unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei Varianten: Grün für besonders sparsame, günstige und meistens auch etwas langsamere Laufwerke, blau für den Mainstream-Markt und schwarz für die schnellsten Laufwerke, die Western Digital... [mehr]