> > > > Futuristische Tastatur mit Nummernblock vorgestellt

Futuristische Tastatur mit Nummernblock vorgestellt

Veröffentlicht am: von
keyboard doppel

Die C1000 ist eine Tastatur, bei der die zusätzlichen Tasten und der Nummernblock, der sich normalerweise rechts neben der Tastatur befindet, über den Buchstabenreihen angeordnet wurden. Die ursprüngliche Idee für das außergewöhnliche Design kam von einem ehemaligen Firmenmitarbeiter, der am MIT Mensch-Computer-Interaktion studierte, aber inzwischen das Unternehmen verlassen hat.

Zusätzlich zu den Zahlen, den Mediensteuerelementen und der Funktionsleiste enthält der obere Abschnitt Hardware-Verknüpfungen für Apps und Ordner. Dazu gehören eine spezielle Taschenrechner-Taste und Tasten, die den Datei- und Systemmanager öffnen. Eine weitere Besonderheit der Tastatur besteht darin, dass sich die Pfeiltasten nicht auf der rechten, sondern auf der linken Seite befinden, was die Bedienung für Linkshänder erleichtert. Das Tippen auf den mechanischen Switches des chinesischen Herstellers Outemu soll klickvoll und reaktionsschnell mit einem großen Hub vonstatten gehen.

Die Tastatur befindet sich bereits seit mehreren Jahren in der Entwicklung und wurde in der Vergangenheit in einer früheren Version über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter vertrieben. Bei der neuen Variante soll die Produktion allerdings aller Voraussicht nach im Juni diesen Jahres beginnen. Es sollen zudem zwei unterschiedliche Modelle angeboten werden. Einmal die C1000Go mit weißer Hintergrundbeleuchtung und die C1000RGB, bei der man die Tasten in RGB-Farben leuchten lassen kann.

Nutzen lassen sich die Tastaturen entweder über USB Typ C oder Bluetooth 3.0. Abgerundet wird die Spezifikationsliste durch einen 1.850 mAh starken Akku. Hier gilt allerdings zu beachten, dass der Akku bei einer aktivierten RGB-Beleuchtung wesentlich kürzer halten wird als bei der Version ohne die farbenprächtigen LEDs. Preislich liegt die Tastatur in der C1000Go-Variante bei etwa 170 US-Dollar und bei 200 US-Dollar für die C1000RGB-Version.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 3.5

Tags

Kommentare (11)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Futuristische Tastatur mit Nummernblock vorgestellt

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair K70 RGB MK.2 Low Profile im Test: Endlich eine flache Cherry MX-Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_K70_RGB_MK2_LP_LOGO

    Mechanische Tastaturen waren lange hoch und wuchtig. Gerade die beliebten Cherry MX-Switches erzwingen eine gewisse Bauhöhe. Das ändert sich jetzt mit den neuen Cherry MX Low Profile, die wir erstmalig in Corsairs K70 RGB MK.2 Low Profile RAPIDFIRE testen.   Auch wenn mechanische... [mehr]

  • Razer Blackwidow Elite im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_RAZER_BLACKWIDOW_ELITE

    Mit der Razer BlackWidow Elite gibt es insgesamt schon zwölf unterschiedliche Modelle der BlackWidow-Reihe. Die BlackWidow-Modelle, sollen laut Razer, schon immer der Maßstab aller Gamingtastaturen gewesen sein - und mit der "Elite"-Ausprägung soll die Tastatur noch einmal auf ein völlig... [mehr]

  • Corsair Nightsword RGB im Test: High-End-Maus mit intelligentem Gewichtssystem

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_NIGHTSWORD_RGB_LOGO

    Corsairs neue High-End-Maus Nightsword RGB bietet nicht einfach nur ein Gewichtssystem. Sie analyisiert in Echtzeit, was für Gewichte montiert werden und wie sich das auf den Schwerpunkt der Maus auswirkt. Mit einem Top-Sensor, Omron-Switches und 4-Zonen-RGB ist die Nigtsword RGB auch sonst... [mehr]

  • Sharkoon Drakonia II im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_SHARKOON_DRAKONIA_II

    Mit der Drakonia 2 veröffentlicht Sharkoon die zweite Auflage seiner sehr beliebten und auffälligen Gamingmaus. Neben einer extrovertierten Optik setzt der Hersteller auf bewährte Technik aus deutlich teureren Modellen. Wie gut sich der Gaming-Nager, mit seinem potentiell guten... [mehr]

  • Cherry MX Board 1.0 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_CHERRY_MX_BOARD_1

    Mit dem MX-Board 1.0 schließt Cherry die Lücke nach unten und bietet eine günstige Einsteigertastatur für Viel- und Schnellschreiber sowie den Gelegenheitsspieler an. Somit vervollständigt Cherry sein Portfolio im Bereich der MX-Boards.Die MX Boards richten sich hauptsächlich an die... [mehr]