> > > > Cherrys MX Board 1.0 soll nicht nur Vielschreiber überzeugen

Cherrys MX Board 1.0 soll nicht nur Vielschreiber überzeugen

Veröffentlicht am: von

cherry

Viele überzeugende mechanische Tastaturen werden von auffälligem Gaming-Design und einer RGB-Beleuchtung geprägt. Doch nicht so das neue Cherry MX Board 1.0. Damit könnte es genau richtig für Nutzer sein, die eine dezente mechanische Tastatur suchen.

Auch wenn Cherry das MX Board 1.0 scheinbar weit unten in der Hierarchie der MX Board-Modelle einordnet, ist es keineswegs eine Einsteigertastatur. Cherry rüstet es nämlich sehr wohl mit den bewährten Cherry MX-Switches aus. Und die sogenannte High-Speed-Tastenerkennung (bzw. HS-Technologie) ist ebenfalls mit an Bord. Durch eine digitale Steuerung sollen Eingaben extrem schnell umgesetzt werden. Auch Features wie Anti-Ghosting, Full-N-Key-Rollover und die Sperrfunktion für die Windowstaste sind durchaus für Nutzer interessant, die ihre Tastatur auch zum Spielen nutzen.

Mit dem schlichten Design und der dimmbaren, weißen Hintergrundbeleuchtung wirkt das Cherry MX Board 1.0 aber zumindest optisch mehr wie ein Arbeitsgerät. Die dreistufige Höhenverstellung und die mitgelieferte Handballenauflage versprechen auch bei langen Arbeitstagen ein komfortables Tippen. Damit die Tastenkappen auch den intensiven Einsatz überdauern, versieht Cherry sie mit einem Schutzlack. Das soll die Abriebfestigkeit erhöhen.   

Das Cherry MX Board 1.0 soll ab sofort für 90 Euro verfügbar sein. Käufer haben die Wahl zwischen den linearen Cherry MX Red und den taktilen Cherry MX Brown.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6342
Jetzt will ich nen 3D Drucker.

@MX-Board 1.0: Leider unnötig breit. Ka. was man mit den Backen an den Seiten bezwecken wollte.
#3
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2490
Mit diesen dämlichen hohen Tasten is das Ding überhaupt nichts für Vielschreiber. Ich will endlich mal ne gescheite Tastatur mit flachen Tasten und Beleuchtung. Muss gar nicht mechanisch sein. Aber da gibts nur Mist.
#4
Registriert seit: 27.10.2015

Stabsgefreiter
Beiträge: 312
@Morrich
Sharkoon Purewriter
#5
customavatars/avatar8875_1.gif
Registriert seit: 12.01.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 1009
Und wenn man mehr Geld ausgeben möchte: K70 Low Profile.
#6
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 13573
Warum ersetzt Cherry die dedizierten Laut/Leise/Stumm Tasten mit den Media Tasten... so wie beim Cherry MX Board 3.0 wars optimal, ich versteh es einfach nicht.
#7
customavatars/avatar284598_1.gif
Registriert seit: 02.06.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 163
Die Handballenauflage ist schön lang, gefällt mir sehr! Die breite ist ja von der Tastatur vorgegeben.
#8
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3286
Nicht zwangsläufig, wie die MX Board 5.0 zeigt ;) Stört mich aber auch oft, dass die Tiefe gering ausfällt. Könnte hier wirklich besser sein.
#9
customavatars/avatar223637_1.gif
Registriert seit: 04.07.2015
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 641
Schutzlack auf den Tasten...sieht dann später super aus, wenn der erste Abrieb auftaucht...:rolleyes:
#10
Registriert seit: 06.02.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2242
Cherry MX-Board 3.0 + original oder alternative Handballenablage kostet mich weniger als das MX-Board 1.0?

Hmm, was sind die Gründe dass das 1.0er mehr kostet als das 3.0er? Der Schutzlack? :)

//EDIT: Ahhhh beleuchtet :) Okay, trotzdem ist das 1.0er vs. 3.0er etc. verwirrend (zumindest für mich ^^)
#11
customavatars/avatar278478_1.gif
Registriert seit: 01.12.2017
Frankfurt a.M.
Matrose
Beiträge: 11
Die wäre super als Bürotastatur - wenn es sie mit blauen Switches gäbe.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]