> > > > Sharkoon PureWriter: Mechanische Tastatur mit Nummernblock für 79,90 Euro

Sharkoon PureWriter: Mechanische Tastatur mit Nummernblock für 79,90 Euro

Veröffentlicht am: von

Sharkoon hat eine neue, mechanische Low-Profile Tastatur mit Nummernblock vorgestellt: Die Tastatur Sharkoon PureWriter mit deutschem Layout kostet hierzulande 79,90 Euro und ist in zwei Varianten erhältlich – mit Kailh-Low-Profile-Schaltern in blau bzw. rot. Der wesentliche Unterschied ist die Betätigungskraft – 45 Gramm bei der roten und 55 Gramm bei der blauen Variante. So setzt die rote Variante auf eine lineare Schaltercharakteristik, während die blaue Version ein taktiles Pendant übernimmt. Dadurch sind Umschalt- und Klickpunkte bei der roten Variante nicht spürbar, bei der blauen hingegen spürbar bzw. präzise spürbar. Die Maße der Sharkoon PureWriter betragen in beiden Fällen 436 x 127 x 35 mm bei einem Gewicht von 642 Gramm. Als Polling-Rate sind 1.000 Hz genannt.

Der Weg bis zum Schaltpunkt beträgt 1,5 mm und mindestens 50 Millionen Anschläge sollen die Tastaturen hergeben. Angeschlossen werden die Sharkoon PureWriter via USB. Im Lieferumfang liegen zwei Kabel bei – eines mit 50 und eines mit 150 cm Länge. Die Oberfläche der Tastatur besteht aus einer Alumniniumlegierung und die Hintergrundbeleuchtung ist über die Funktionstasten einstellbar. Es lassen sich im Betrieb verschiedene Beleuchtungsprofile nutzen. Die Sharkoon PureWriter nutzt ein 3-Block-Layout. So wurde bereits der kleine Bruder, die Sharkoon PureWriter TKL veröffentlicht, welche sich auf ein 2-Block-Layout beschränkt.

Im Handel ist die neue, mechanische Low-Profile-Tastatur Sharkoon PureWriter in beiden Varianten ab sofort zur genannten Preisempfehlung von 79,90 Euro erhältlich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Da würde mich mal ein Test interessieren, schick ist sie ja wohl und auch preiswert.
#2
customavatars/avatar199810_1.gif
Registriert seit: 04.12.2013
Der dunkle Wald
Hauptgefreiter
Beiträge: 228
Würde mich auch interessieren, da die schlicht aussieht ohne schnickschnack und ohne rgb beleuchtung, nur schlichtes blau.
Ist blau oder rot eher für office und gelegentliches zocken geeignet?
#3
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6172
Ich bewerb mich schon mal als freiwilliger User-Reviewer ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

Cooler Master MasterKeys MK750 im Test - das neue Tastatur-Flaggschiff

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_MK750_LOGO

Cooler Master hat auf die Community gehört: Mit der MasterKeys MK750 kommt eine mechanische Tastatur auf den Markt, die massiv weiterentwickelt wurde. Doch reicht das aus, um sich auch gegenüber der starken Konkurrenz zu behaupten? Das klären wir im Test.  Schon die bisherigen... [mehr]

ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

Tesoro Gram SE Spectrum im Test - mit optischen und wechselbaren Switches

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/TESORO_GRAM_SE_SPECTRUM_LOGO

Mit den Optical Switches will Tesoro die Lebensdauer mechanischer Tastaturen noch weiter steigern und etwas Abwechslung ins Tastatursegment bringen. In der Gram SE Spectrum können die Switches aber zusätzlich auch noch ausgewechselt werden. Und daneben fällt die Full-Size-Tastatur auch noch... [mehr]

Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]