> > > > Für Bastler sind Cherry MX-Switches nun auch einzeln erhältlich

Für Bastler sind Cherry MX-Switches nun auch einzeln erhältlich

Veröffentlicht am: von

Cherry MX-Mikroschalter sind praktisch der Standard bei hochwertigen mechanischen Tastaturen. Die bewährten Switches gelten als robust und langlebig. Mancher Nutzer möchte aber vielleicht doch einmal einzelne Switches austauschen – sei es zu Reparaturzwecken oder zur Individualisierung der Tastatur. In Deutschland hat Cherry die Switches bisher für Endkunden aber nicht zum Einzelverkauf angeboten. Sie waren nur über Umwege erhältlich. Doch das ändert sich auf Wunsch der Nutzer hin jetzt grundlegend.

Gerade bastelfreudige Tastatur-Enthusiasten haben sich bei Cherry immer wieder nach einer Möglichkeit zum Kauf einzelner Switches erkundigt. Sie erhalten jetzt über den Online-Händler Reichelt.de die Möglichkeit, eine Vielzahl an Cherry MX-Switches separat zu ordern und damit ganz individuelle Tastaturen zu gestalten. Angeboten werden konkret MX Red, MX Blue, MX Brown, MX Black, MX Speed Silver und MX Silent sowie die Spezialausführungen MX Green und MX Clear.

Der einzelne Mikroschalter kostet unabhängig von der Variante 60 Cent. Die Bestückung einer kompletten Tastatur mit einzeln gekauften Switches würde entsprechend etwas über 60 Euro kosten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar179976_1.gif
Registriert seit: 22.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 512
Bei Keyboard Spezialisten konnte man die Switches ja schon eine Weile einzeln kaufen, schön aber, dass sie hiermit jetzt deutlich günstiger sind.
Würde mich freuen, wenn es bald auch irgendwann die Zealios Switches in so einem Volumen zu kaufen gibt.
#2
customavatars/avatar184321_1.gif
Registriert seit: 10.12.2012
Hamburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 471
glückwunsch cherry, das der endkunde nun auch die taster bekommt und danke von mir als solcher.

es ist leider, quer durch alle brangen, eine weit verbreitete unsitte, gerade grösserer unternehmen, das man teilweise nichteinmal umfassende (technische)informationen, geschweige denn die bauteile/geräte selbst als privatmensch bekommt.
gerade was die informationen(vor einem kauf) angeht, scheinen hersteller wohl nur allzuoft zu denken, der ist nur ein einfacher mensch kein ingeneure und will das(zb in seinem haus eine heizung) haben, der braucht nichts näheres darüber zu wissen.

nur, bevor ich irgendetwas kaufe, will ich schon wissen, zb bei einer heizung/photovoltaik usw, wie effektiv usw das gerät arbeitet und ob ich bestimmte funktionen habe und beeinflussen kann, sonst kaufe ich das gerät nicht.
in der realität kriegt man teils nichtmal antwort wenn man sich an den hersteller wendet bzw bei expliziter nachfrage, schickt man einem einen 'standerd-flyer' wo ausser marketing-blabla nix drin steht, nichtmal wieviel der stromspeicher denn nun speichern kann zb....
#3
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3387
Höchste Zeit, bei Massdrop glaube ich waren ja schon ein paar mal Cherry mit dabei, allerdings hat man dann die entsprechenden Lieferzeiten und Versandkosten. Ich glaube, ich überlege mir das mit dem Tastatur-Kit nochmal, wenn ich die jetzt schon bei uns bekomme :D
#4
customavatars/avatar233421_1.gif
Registriert seit: 30.10.2015
bei Hamburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 475
Ich hätte ja schon gerne MX Silver´s in meinem MX Board 6.0... Habe aber echt kein Bock mich nen halben Tag hinzusetzen um die 60€ Teuren zwitches einzulöten und dann Bring cherry in 1-2 Monaten ein MX Board 6.0 raus wo die Silvers schon drinnen sind :/

@Bene116600 die Zealios kosten doch nur je 0,75$ ...
#5
customavatars/avatar179976_1.gif
Registriert seit: 22.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 512
Zitat Drachenlord;25759483
@Bene116600 die Zealios kosten doch nur je 0,75$ ...

Mir geht es eher um die Verfügbarkeit. Die Massdrop Lieferung dauert leider noch ewig.
#6
Registriert seit: 11.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 558
Was bedeuten die Farben?
#7
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3724
Die Farben stehen für die verschiedenen Eigenschaften der Switches. Einige haben einen geringeren, andere einen höheren Widerstand. Zudem sind einige taktil und andere ohne klaren Druckpunkt.
Welcher Switch der richtige für einen ist muss man erahnen oder testen :D
Bei mir hat auf Anhieb MX Brown gepasst. Super zum schreiben und nicht zu laut.
#8
Registriert seit: 11.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 558
Interessant interessant. Thx
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]