> > > > Rapoo 3510 Plus: Drahtlose Maus mit ungewöhnlicher Stoffoberfläche

Rapoo 3510 Plus: Drahtlose Maus mit ungewöhnlicher Stoffoberfläche

Veröffentlicht am: von

Der chinesische Hersteller Rapoo ist in Deutschland vor allem für viele günstige Produkte aus unterschiedlichen Segmenten bekannt. Etwa bietet Rapoo recht günstige, aber dennoch gut verarbeitete Bluetooth-Lautsprecher und Eingabegeräte an. Zu letzteren zählt dann auch die neue Wireless Optical Maus 3510 Plus.

Sie fällt primär durch eine spezielle Stoffoberfläche auf, die nicht nur für eine ungewöhnliche Optik sorgt, sondern natürlich auch die Haptik verändert. Die drahtlose optische 3510 Plus ist, wie der Name schon andeutet, eine Weiterentwicklung der bereits erhältlichen 3510. So konnte Rapoo laut eigenen Aussagen vor allem die Batterielaufzeit stark verbessern. Im Handel ist die Maus ab sofort in den Farben Grau und Schwarz zu einer Preisempfehlung von 29,99 Euro zu haben.

Die Rapoo 3510 Plus arbeitet mit einer 2,4-Ghz-Verbindung und nutzt einen Sensor mit 1.000 DPI. Es stehen drei Tasten plus ein Mausrad zur Verfügung. Laut Hersteller ermöglicht die Maus mit einer AA-Batterie etwa zwölf Monate Betrieb. Zur drahtlosen Verbindung mit PCs kommt ein Nano-USB-Receiver zum Einsatz, der an einen freien Anschluss gesteckt wird. Damit der Dongle nicht verloren geht, lässt sich die Oberfläche der Maus per Knopfdruck abnehmen und der Empfänger anschließend im Inneren verstauen.

Vielleicht ist die Rapoo 3510 Plus ja gerade aufgrund der ungewöhnlichen Oberfläche für den ein oder anderen, z. B. als Notebook-Maus, interessant. Bleibt zu hoffen, dass der Stoff auf Dauer auch haltbar genug ist und nicht zu schnell verunreinigt. Im Handel ist das Eingabegerät bereits bei diversen Händlern wie auch Amazon.de bestellbar.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar255633_1.gif
Registriert seit: 28.05.2016
Neustadt am Rübenberge
Hauptgefreiter
Beiträge: 145
crass
#2
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
naja. eher was für frauenhände oder?
#3
customavatars/avatar136949_1.gif
Registriert seit: 07.07.2010
On the Moon
Bootsmann
Beiträge: 559
Auf jeden Fall etwas für Hände die sauber sind und nicht schwitzen. Von daher halte ich das Konzept für optisch ansprechend, praktisch aber unnötig. Das Ding sieht nach einem halben Jahr aus wie der Sitzbezug in einer S-Bahn. Nicht schön.
#4
customavatars/avatar37924_1.gif
Registriert seit: 02.04.2006
~Bielefeld
Admiral
Beiträge: 9964
Zitat Chidori;25736444
Auf jeden Fall etwas für Hände die sauber sind und nicht schwitzen. Von daher halte ich das Konzept für optisch ansprechend, praktisch aber unnötig. Das Ding sieht nach einem halben Jahr aus wie der Sitzbezug in einer S-Bahn. Nicht schön.


Sollst nicht mitm Arsch auf der Maus rumfahren. :haha:
#5
customavatars/avatar151276_1.gif
Registriert seit: 04.03.2011
Hannover / Laatzen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 495
Sieht genau so aus wie mein Sofabezug. Auch vom Material her.

Mein Sofa ist im übrigen 10 Jahre alt , und obwohl dort schon viele Hintern drauf Platz genommen haben, sieht das Ding nicht aus wie der Sitzbezug in der Bahn.

Da man mit der Hand sicherlich nicht so eine Reibung auf dem Material aufbringt, wie mit dem Allerwertesten, wird sich an der Maus und dem Material überhaupt nichts bemerkbar machen..

Vielleicht wenn du boulderst und rauhe Hände hast, an denen öfter mal trockene, abstehende Hautfetzen hängen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Razer Basilisk im Test - die fortschrittlichste FPS-Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/RAZER_BASILISK_LOGO

Razer ist nicht gerade zurückhaltend, wenn es um kernige Aussagen zur neuen Gaming-Maus Basilik geht. Sie soll gleich die "fortschrittlichste FPS-Maus der Welt" sein. Im Test klären wir, was Razer damit meint - und ob der Hersteller vielleicht sogar Recht behält.  Geht es um... [mehr]

Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

Cooler Master MasterKeys MK750 im Test - das neue Tastatur-Flaggschiff

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_MK750_LOGO

Cooler Master hat auf die Community gehört: Mit der MasterKeys MK750 kommt eine mechanische Tastatur auf den Markt, die massiv weiterentwickelt wurde. Doch reicht das aus, um sich auch gegenüber der starken Konkurrenz zu behaupten? Das klären wir im Test.  Schon die bisherigen... [mehr]

ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

Microsoft Classic IntelliMouse - ein Klassiker wird neu aufgelegt (Update:...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Microsofts IntelliMouse-Familie hat teilweise regelrechten Kultstatus. So mancher Fan der Eingabegeräte soll sich sogar einen Vorrat gebunkert haben. Doch auch Microsoft hat sie nicht vergessen und kündigt nun ganz offiziell eine Neuauflage an - wenn auch zunächst nur in Form einer... [mehr]

Cherry MX Board 5.0 im Test - patentierte Ergonomie-Lösung und MX Silent

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CHERRY_MX_BOARD_5

Maximale Ergonomie und relativ geringe Lautstärke - beides verspricht Cherry mit dem neuen MX Board 5.0. Im Test wollen wir deshalb herausfinden, wie sich die mechanische Tastatur im Verlauf von strapaziösen Bürotagen und bei langen Spielesessions schlägt.   Die typische Tastatur lässt... [mehr]