1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Eingabegeräte
  8. >
  9. Das Keyboard zeigt die Cloud-Tastatur 5Q zur CES

Das Keyboard zeigt die Cloud-Tastatur 5Q zur CES

Veröffentlicht am: von

daskeyboard

RGB-Beleuchtung ist bei hochwertigen Gaming-Tastaturen mittlerweile fast selbstverständlich. Doch in den meisten Fällen bleibt der Nutzen der Beleuchtung eher beschränkt. Das Keyboard will mit der 5Q zeigen, wie eine RGB-Beleuchtung auch produktiv genutzt werden kann. Die laut Hersteller erste Tastatur mit Cloud-Anbindung wird zur CES ausgestellt werden und kann bereits jetzt vorbestellt werden.

Äußerlich sieht man der 5Q ihre Innovativitionskraft nur bedingt an. Sie präsentiert sich in einem modernen, geradlinigen Design mit Aluminium-Cover und magnetisch befestigter Handballenablage. Neben der besonders hellen RGB-Tastenbeleuchtung gibt es zudem noch weitere Beleuchtungselemente - zwei Leuchtstreifen an den Seiten und einen Leuchtstreifen am kreisrunden Q-Schalter. Trotzdem könnte sie aber auch eine ganz normale mechanische Tastatur sein. Das Besondere an der 5Q ist vielmehr die Software Q App bzw. die Das Keyboard Q Cloud-Verbindung.   

Durch die Cloud-Anbindung kann die 5Q regelrecht als universelles Benachrichtigungszentrum genutzt werden. Die Beleuchtungsfarbe einzelner Tasten lässt sich an unterschiedlichste Ereignisse binden. Eine Deadline naht? Die verknüpfte Taste kann im Ampellook ihre Farbe ändern und vielleicht kurz vor Ende auch noch rot blinken. Gemeinschaftliche Projekte in Asana oder ähnlichen Team-Tools änderen ihren Status? Die Q5 zeigt das an. Genauso kann sie die Beleuchtung anpassen, wenn Mails vom Chef eintreffen. Für den Broker signalisiert die RGB-Farbe den Kursverlauf verschiedener Wertpapiere. Hardware-interessierte Nutzer lassen sich hingegen vielleicht die CPU-Auslastung anzeigen. Weil die Software quelloffen ist, kann die Community sie selbst an ihre Bedürfnisse anpassen. 

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Als Mikroschalter kommen nicht die dominierenden Cherry-Switches, sondern Omrons Gamma Zulu-Switches zum Einsatz. Ihre Charakteristik ähnelt der von Cherry MX Brown, sie sind entsprechend taktile Switches. Eine besonders schnelle Elektronik soll sicherstellen, dass Tasteneingaben von der Q5 in 0,4 Sekunden erkannt und in 1 ms weitergeleitet werden. Dabei werden Full N-Key Rollover und 100 Prozent Anti-Ghosting geboten. Angeschlossen wird die Q5 mit einem 201 cm langen und geflochtenen USB-Kabel. Bei den Tastenkappen gibt es eine Zweiklassengesellschaft - für das US-Layout stehen auch Double-Shot-Tastenkappen zur Auswahl, das deutsche Layout und andere europäische Layouts gibt es hingegen mit laserbeschrifteten Tastenkappen. 

Die Finanzierung der Q5 wurde bereits über Kickstarter gesichert. Jetzt können Kaufinteressierte die Cloud-Tastatur bereits vorbestellen. Das gilt zumindest für die US-Variante, die für 229 Dollar angeboten wird. 

Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Mountain Everest 60 im Test: 60%-Layout, 100 % anpassbar

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOUNTAIN_EVEREST_60_LOGO

    Mountain steht für besonders anpassbare Tastaturen. Die neue Everest 60 kommt nun als platzsparendes Modell im 60-Prozent-Layout auf den Markt. Bei Bedarf kann sie aber auch einfach um einen optionalen Ziffernblock ergänzt werden. Schon mit seiner ersten Tastatur, der Everest Max,... [mehr]

  • EVGA Z15 im Test: Gamingkeyboard mit Hot-Swappable-Board

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_EVGA_Z15

    Eine Gamingtastatur mit ISO-Layout und einem Hot-Swappable-PCB ist etwas, das wir eigentlich nur von Custom-Keyboards kennen und die kosten gleich eine ganze Menge Geld. Mit der Z15 gibt EVGA auch Usern mit einem nicht so großen Budget die Möglichkeit, unterschiedliche Switches auf einer Tastatur... [mehr]

  • Razer Huntsman V2 im Test: Neue Version mit Anpassungen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_RAZER_HUNTSMAN_V2

    Die Huntsman-Serie erscheint nun in der zweiten Auflage und Razer verspricht einige Anpassungen gegenüber der alten Versionen. Dabei wurden nicht nur optische Veränderungen vorgenommen, auch technisch möchte Razer bei der Huntsman V2 einiges optimiert haben.Seit 2018 gibt es die Huntsman schon... [mehr]

  • Corsair K70 RGB Pro im Test: Runderneuerte Tastaturikone

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_K70_RGB_PRO_LOGO

    Corsairs mechanische K70-Tastaturen sind mit mit ihrem markanten Aluminiumgehäuse unverwechselbar. Mit der K70 RGB Pro kommt nun ein neues Full-Size-Modell auf den Markt, das nicht nur den schon regelrecht klassischen Look, sondern auch eine ganz aktuelle Ausstattung bieten soll. Die Tastatur... [mehr]

  • EVGA X17 im Test: Eine Gamingmaus entgegen dem Leichtbautrend

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PREVIEW_EVGA_X17

    Bei EVGA denken die meisten unserer Leser wahrscheinlich erst einmal an Grafikkarten oder Mainboards, denn dafür ist der Hersteller bekannt, aber auch in anderen Bereich ist EVGA mit seinen Produkten vertreten. So unter anderem auch im Bereich der Eingabegeräte. Mit der X17 präsentiert... [mehr]

  • Vissles LP85 im Test: Schlanker Alu-Schönling mit optischen Switches

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/VISSLES__LP85_LOGO

    Die typische mechanische oder optisch-mechanische Tastatur ist wuchtig und wenig elegant. Ganz anders zeigt sich aber die Vissles LP85 - und zwar als flacher Aluminiumschönling, der sowohl an einem Windows-PC als auch am Mac eine gute Figur machen soll. Parallelen zum Apple Magic Keyboard sind... [mehr]