> > > > Logitechs Multi-Device-Maus M720 Triathlon steuert bis zu drei Geräte

Logitechs Multi-Device-Maus M720 Triathlon steuert bis zu drei Geräte

Veröffentlicht am: von

logitech logo

Die zweite IFA-Neuheit von Logitech neben den beiden lautlosen Mäusen M330 Silent Plus und M220 Silent ist die Multi-Device-Maus M720 Triathlon.

Logitech reagiert damit darauf, dass viele Nutzer zwischen Geräten mit unterschiedlichen Betriebssystemen wechseln. Die ergonomisch geformte M720 Triathlon kann nicht nur mit Windows, Mac OS, Chrome OS, Android und Linux genutzt werden, sie lässt sich auch mit bis zu drei Geräten gleichzeitig verbinden. Der Wechsel zwischen den unterschiedlichen Geräten erfolgt dann per Knopfdruck. Zur Verbindung dient wahlweise Logitechs Unifying-Receiver oder Bluetooth. Mit einer AA-Batterie können bis zu zwei Jahre Laufzeit erreicht werden. Hervorgehoben werden außerdem ein besonders schnelles Scrollrad und ein stabiles Design mit der Auslegung auf 10 Millionen Klicks. 

Über die Logitech-Seite kann die M720 Triathlon ab sofort für 69,99 Euro bestellt werden. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4.5

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 30.08.2008
Lübeck
Bootsmann
Beiträge: 547
Na endlich auf sowas warte ich schon länger, jetzt fehlt nur noch die Tastatur dazu. Habs ehrlich nicht verstanden , warum bisher niemand sowas auf den Markt bringt, denn viele haben schon mehr als einen Rechner,Smart TV etc. zu Hause und mit Umschaltern geht auch nicht immer.
#2
Registriert seit: 20.02.2014

Bootsmann
Beiträge: 572
Innovation und neue Ideen gibt es also doch noch. Wahnsinn.
Und dann auch noch von Logitech, hab ich kaum mehr für möglich gehalten...
#3
customavatars/avatar44401_1.gif
Registriert seit: 07.08.2006
Aachen
Stabsgefreiter
Beiträge: 257
nutze schon lange synergy (Software) anstelle - funktioniert richtig gut fuer Maus und auch Tastatur
#4
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3387
Warum sollte ich das Geld für die Maus ausgeben, wenn es das gleiche in der MX Master gibt?
#5
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4937
Zitat RainbowCrash;24881811
Warum sollte ich das Geld für die Maus ausgeben, wenn es das gleiche in der MX Master gibt?

Weil die M720 günstiger ist.
BTW: Warum muss ich dir das überhaupt erzählen?:)
#6
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3387
Im Moment liegt die MX Master beim gleichen Preis wie die UVP der M720, deswegen meine ich ;)

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
#7
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4086
@RainbowCrash: Die UVP der MX Master lag aber auch mal wesentlich höher. Logitech sieht die M720 selbst als günstigere Alternative zur MX Master. Die Maus passt übrigen funktional und auch optisch ganz gut zur K780 und wird auf der IFA damit ausgestellt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]