> > > > Roccat Ryos MK FX - Gaming-Tastatur jetzt auch mit RGB-Beleuchtung

Roccat Ryos MK FX - Gaming-Tastatur jetzt auch mit RGB-Beleuchtung

Veröffentlicht am: von

roccatRoccat bietet die Gaming-Tastatur Ryos in verschiedenen Varianten an. Wir haben z.B. mit der Ryos MK Glow 2013 eine Ausführung mit Cherry MX Black und blauen LEDs getestet. Doch einfarbige Beleuchtung ist nicht mehr angesagt - es muss schon eine RGB-Beleuchtung sein.

Die Auswahl zwischen 16,8 Millionen Farben und verschiedenen Beleuchtungseffekten wie Equalizer oder Rainbow bietet bei Roccat nun die neu aufgelegte Ryos MK FX. Roccat kann für die Gaming-Tastatur auf Cherry MX-Switches mit RGB-Beleuchtung zurückgreifen. Konkret sollen MX Brown RGB verbaut werden. Zur Konfiguration der Beleuchtung, aber auch anderer Funktionen wie Makros dient Roccats Swarm-Software. Für die Beleuchtung gibt es dabei zwei grundlegende Modi - im Preset-Modus werden die vordefinierten Effekte abgerufen. Der Custom-Modus ermöglicht hingegen die ganz individuelle Konfiguration der RGB-LEDs. Roccats Kooperation mit Alienware ist es zu verdanken, dass die Ryos MK FX auch die Beleuchtungsprofile des Alienware-Lichtsystems AlienFX unterstützt. Idealerweise zeigt die Tastatur so z.B. an, wenn Cool Downs abgelaufen sind oder die Lebensenergie des Spielhelden in den kritischen Bereich sinkt. Aktuell werden von AlienFX rund 100 Spiele unterstützt, nach unseren bisherigen Erfahrungen fehlt aber die Unterstützung einiger durchaus wichtiger Titel wie beispielsweise die von Battlefield 4.

Eigene Einstellungen und Profile können im 2 MB großen Speicher der Tastatur hinterlegt werden. Gerade für das Aufrufen von Makros soll die Easy-Shift[+]-Funktion hilfreich sein. Über sie kann jeder Taste eine Zweitbelegung zugewiesen werden. Die Tastatur bietet allerdings ohnehin schon links vom regulären Tastenblock fünf separate Makro-Tasten. Angebunden wird das 1,6-kg-Schwergewicht über USB. Dabei stellt die Tastatur selbst zwei USB 2.0-Ports bereit und kann auch die Audiosignale über zwei 3,5-mm-Klinkenbuchsen weitergeben.  

Zum Verkaufsstart wird die Ryos MK FX für 169,99 Euro angeboten. Für diesen Preis wird Roccats RGB-Tastatur auch bereits in unserem Preisvergleich gelistet.

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar188910_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013
Brandenburg
Oberbootsmann
Beiträge: 830
Ich Frage mich ob die Multimedia Tasten unter der Tastatur,stören ? Könnte mir vorstellen dass man da oft rauf kommen könnte
#2
Registriert seit: 26.04.2015

Bootsmann
Beiträge: 597
@ NeeDankee: Also ich bin da bisher noch nie versehentlich rangekommen, sind darüber hinaus auch nicht so einfach zu drücken das man die versehentlich drücken könnte, da müsstest du dich glaube ich schon drauf setzen :P
#3
Registriert seit: 14.12.2015

Matrose
Beiträge: 1
Die tasten haben einen starken druckpunkt ich habe sie noch nie ausversehen gedrückt
#4
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 46324
interessante Tastatur !
#5
Registriert seit: 02.02.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
der ganze gaming plunder kommt trotzdem nicht an die corsair teile ran
#6
Registriert seit: 18.01.2015
Norwegen - Bergen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 410
Ich habe die MK Pro mit blauen Switches (meine erste Cherry MX tastatur) bin extrem zufrieden damit. nur die Treiber könnten ruhig etwas einsteiger freundlicher sein.
#7
Registriert seit: 16.08.2005

Korvettenkapitän
Beiträge: 2538
Zitat Streifi;24291997
der ganze gaming plunder kommt trotzdem nicht an die corsair teile ran

und der ganze corsair plunder kommt trotzdem nicht an die ducky / costar teile ran
#8
Registriert seit: 04.08.2015

Kapitän zur See
Beiträge: 3334
dafür sind sie silent :D zumindest die Strafe.

Ja schade drum ... an sich sollte das hier meine neue Tastatur werden aber mit über 6 Monaten Verspätung und Null Aussage von Roccat habe ich dann zur Corsair Strafe mit den neuen MX Silent gegriffen. Gut so! Kann ich nur sagen.

Habe die MK fx auf der Dreamhack testen können und wäre absolut nicht zufrieden gewesen im Vergleich zur Corsair. EInziges Manko hier - das Plastikkabel ... etwas unschön in dem Preisbereich, aber immer noch günstiger als die Roccat Ryos MK fx, deren Preis ist schon geradezu dreist. Auch wenn ich jahrelang alles von Roccat hatte was Peripherie angeht - mit der Tastatur haben sie mich leider verloren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Razer Naga Hex V2 im Test - mehr DPI, mehr Tasten, mehr Farben

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_NAGA_HEX_V2/RAZER_NAGA_HEX_V2_LOGO

Die neu aufgelegte Naga Hex V2 wurde im Vergleich zur ersten Version deutlich überarbeitet. Razer hat am Auflösungsvermögen des Sensors geschraubt, eine zusätzliche Daumentaste realisiert und ein RGB-Beleuchtungssystem integriert. Dazu polarisiert die Naga Hex V2 mit ihrem matten Gehäuse auch... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Razer BlackWidow X Chroma im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA_LOGO

Die Razer BlackWidow X ist der jüngste Spross der BlackWidow-Serie. Aufgewertet mit einem Aluminiumgehäuse und freistehenden Switches verspricht sie optisch eine Rundumerneuerung. Doch wie sieht es mit Blick auf Funktionalität und Features aus?   Schon seit 2010 bietet Razer mit der... [mehr]

Mechanische Low-Profile-Tastatur Tesoro Gram Spectrum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TESORO_GRAM_SPECTRUM/TESORO_GRAM_SPECTRUM_LOGO

Manchen Nutzer stört die hohe Bauhöhe von mechanischen Tastaturen. Für sie könnte Tesoros Gram Spectrum gerade recht kommen - eine mechanische Tastatur in Low-Profile-Bauweise. Wir klären im Test, ob das RGB-Eingabegerät nicht nur relativ flach ausfällt, sondern auch eine vollwertige... [mehr]