> > > > Thermaltake bietet die Black V2-Maus auch mit Fingerabdruckscanner an

Thermaltake bietet die Black V2-Maus auch mit Fingerabdruckscanner an

Veröffentlicht am: von

thermaltakeThermaltakes Tt eSPORTS Black Gaming Mouse V2 ist eigentlich eine typische Gamer-Maus. Doch in einer optionalen Variante wird sie mit einem Fingerabdruckscanner von Synaptics ausgerüstet und ermöglicht so die biometrische Zugangssicherung. Spätestens mit dem Fingerabdrucksensor des iPhone 5s ist die Zuganssicherung über Körpermerkmale im Mainstream angekommen. Schon viel länger werden aber zumindest Business-Notebooks mit optionalem Fingerabdruckscanner angeboten. Damit auch Consumer-PCs über den einzigartigen Fingerabdruck des Nutzers gesichert werden können, muss hingegen in aller Regel erst eine separate Lösung erworben werden. Thermaltakes Lösung hat dabei den Vorteil, dass der Scanner in ein ohnehin benötigtes Produkt integriert wird – in die Maus.

Die Tt eSPORTS Black Gaming Mouse V2 ist schon seit November 2015 als normale Gamermaus verfügbar. Thermaltake verbaut darin einen Lasersensor mit 5.700 DPI, den Avago 9500. Die 5-Tasten-Maus wurde durch langlebige Omron-Taster aufgewertet. Auch auf Features wie ein Gewichtsmagazin, eine rote Beleuchtung und integrierten Speicher muss man nicht verzichten.

Die optionale Variante mit Fingerabdruckscanner hat als weiteres Feature die biometrische Zuganssicherung. Thermaltake vertraut dafür auf die IronVeil-Technologie von Synaptics. Der 4 x 10 mm kleine Sensor wird seitlich vor den Daumentasten platziert. Um ihn zu nutzen, muss also noch nicht einmal die Hand von der Maus genommen werden. Stattdessen reicht es aus, den Daumen etwas nach vorn auf das Sensorfeld zu schieben. IronVeil benötigt etwa 100 ms, um die Sensordaten auszulesen. Weitere 80 ms sind für den Datenabgleich anzusetzen. Diese Zeit hängt allerdings von der Leistungsfähigkeit der genutzten CPU ab, der angegebene Wert gilt für einen Core i7. Insgesamt sollte diese Zugangssicherung aber einen klaren Zeitvorteil gegenüber der klassischen Passworteingabe haben – auch wenn es eine dreiprozentige Chance dafür gibt, dass der richtige Fingerabdruck abgelehnt wird.

IronVeil wird von Windows 10 mit Windows Hello nativ unterstützt. Die Technologie kann nicht einfach nur zur Zugangssicherung am PC, sondern auch für eCommerce und unterstützte Social Media-Seiten genutzt werden. Ein Anwendungsfeld ergibt sich auch für Spieler – Mikro-Transaktionen könnten so schneller und flüssiger abgewickelt werden. In den USA soll die Mausvariante mit Fingerabdruckscanner für 10 US-Dollar Aufpreis angeboten werden. Hierzulande dürfte diese Variante dann etwa 60 statt 50 Euro kosten.

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12206
Statt immer wieder das PW einzugeben, oder der Faulheit halber lieber ein Cookie setzen, damit man immer eingeloggt bleibt, kann man sich auf die Art und Weise nun sehr schnell anmelden... finde ich eine gute Idee. Bin auf erste Tests gespannt, wie zuverlässig das funktioniert :)
#2
customavatars/avatar40486_1.gif
Registriert seit: 21.05.2006
Erlangen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1692
Ich hab zuhause noch eine Siemens-Maus mit Fingerabdrucksensor aus dem Jahre 2001 rumliegen.
Soweit ich weiß, konnte man den Fingerabdruck aber damals nur für den Windows-Login benutzen.
#3
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 4022
@loopy83: Die Quelle ist gleichzeitig auch ein erster Vorab-Test von einem Prototypen.
#4
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 48366
Die Maus wird sicher ihre Anhänger finden. RGB Beleuchtung wäre als Gimmick nice
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Razer Basilisk im Test - die fortschrittlichste FPS-Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/RAZER_BASILISK_LOGO

Razer ist nicht gerade zurückhaltend, wenn es um kernige Aussagen zur neuen Gaming-Maus Basilik geht. Sie soll gleich die "fortschrittlichste FPS-Maus der Welt" sein. Im Test klären wir, was Razer damit meint - und ob der Hersteller vielleicht sogar Recht behält.  Geht es um... [mehr]

Die neue Microsoft Arc Mouse (Surface Arc Mouse) im Test - klappbare und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MICROSOFT_ARC_MOUSE_LOGO

Eine Reisemaus soll vor allem kompakt und unkompliziert nutzbar sein. Microsofts neue Arc Mouse verspricht zusätzlich auch noch einige Rafinessen. Wir haben die klappbare Bluetooth-Maus deshalb mit einem Surface Book gekoppelt und gründlich getestetet.   Microsofts Namensschema kann etwas... [mehr]

Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

Cooler Master MasterKeys MK750 im Test - das neue Tastatur-Flaggschiff

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_MK750_LOGO

Cooler Master hat auf die Community gehört: Mit der MasterKeys MK750 kommt eine mechanische Tastatur auf den Markt, die massiv weiterentwickelt wurde. Doch reicht das aus, um sich auch gegenüber der starken Konkurrenz zu behaupten? Das klären wir im Test.  Schon die bisherigen... [mehr]

Microsoft Classic IntelliMouse - ein Klassiker wird neu aufgelegt (Update:...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Microsofts IntelliMouse-Familie hat teilweise regelrechten Kultstatus. So mancher Fan der Eingabegeräte soll sich sogar einen Vorrat gebunkert haben. Doch auch Microsoft hat sie nicht vergessen und kündigt nun ganz offiziell eine Neuauflage an - wenn auch zunächst nur in Form einer... [mehr]

ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]