> > > > SteelSeries Rival 700 – wenn die Maus intelligent wird (Update)

SteelSeries Rival 700 – wenn die Maus intelligent wird (Update)

Veröffentlicht am: von

steelseries

SteelSeries hat sich für die CES eine besondere Produktvorstellung aufgespart – die Rival 700 soll die erste, intelligente Spiele-Maus sein. Dafür hat sie sowohl ein Onboard-OLED-Display als auch spürbare Alarmsignale und ist auch noch teilweise modular aufgebaut. 

Das größte Highlight der Rival 700 ist sicherlich das OLED-Display. Darüber können sich Spieler nicht nur die gewählte Maussensitivität, Logos und Animationen anzeigen. Nein, auch das Einblenden von Spieleinformationen wie Statistiken ist möglich. So kann das seitlich angeordnete Display beispielsweise die aktuelle Lebensenergie anzeigen. Für besseres Feedback sollen auch die haptischen Alarmsignale sorgen. Spieler können darüber über wichtige Spielereignisse informiert werden. Der Cooldown ist vorbei oder die Gesundheit erreicht ein kritisches Level? Der Spieler merkt es direkt in der Hand. Dass auch die RGB-Beleuchtung der Rival 700 mit unterschiedlichen Licheffekten auf Spielereignisse hinweisen kann, passt ins Bild. Ziel von SteelSeries ist es, die Maus zu mehr als nur einem reinen Eingabegerät zu machen. Sie soll das Spielerlebnis verbessern und bessere Spielerleistungen ermöglichen.

Auch abseits dieser interaktiven Fähigkeiten ist die Rival 700 eine gut ausgestattete Gaming-Maus. SteelSeries folgt dem aktuellen Trend zur Modularität. So kann der Spieler nicht nur die Mausabdeckung oder das Mauskabel (mitgeliefert werden ein gummiertes 90-cm-Kabel und ein gewebeummanteltes 180-cm-Kabel) austauschen, sondern selbst den Sensor austauschen. Dieses Feature kannte man bisher nur von der extremen (und extrem teuren) Mad Catz R.A.T. Pro X. Dort wird das Sensormodul einfach magnetisch eingeclipst, beim SteelSeries-Modell hingegen festgeschraubt. Ausgeliefert wird die Rival 700 bereits mit einem 16.000-DPI-LED-Sensor (PixArt PMW3360). Er verarbeitet eine Mauszeigerbeschleunigung von bis zu 50 g und eine Mauszeigergeschwindigkeit von bis zu 300 IPS (Inches per Second). 

Laut SteelSeries wird die Rechtshändermaus in diesem Frühjahr in den Handel kommen. Die unverbindliche Preisempfehlung soll bei 109,99 Euro liegen. 

Update 09.06.2016: SteelSeries hat heute per Pressemeldung mitgeteilt, dass die Rival 700 ab sofort im SteelSeries-Shop erhältlich ist. Sie wird dort zur UVP angeboten, kostet also 109,99 Euro. Zusätzlich können der Lasersensor Pixart 9800 für 29,99 Euro und austauschbare Handballenauflagen für 19,99 Euro bestellt werden. Bei Amazon gibt es eine erste Listung der Rival 700 für 99,90 Euro, dort ist die intelligente Maus aber noch nicht lieferbar.