> > > > Apple patentiert Tastatur mit Force-Touch-Technologie

Apple patentiert Tastatur mit Force-Touch-Technologie

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoApple ist bekannt dafür, seine eigenen Techniken auch in andere Geräten zu übernehmen und anscheinend soll dies auch mit Force Touch geplant sein. Diese Technik kommt aktuell sowohl in der Apple Watch als auch beim aktuellen iPhone 6S zum Einsatz und laut einem Patentantrag könnten auch bald Tatstaturen mit Force Touch ausgestattet werden. Dabei sollen Sensoren den Druck auf eine Taste registrieren und dementsprechend die Aktion auslösen. Ziel der Technik sei es, vor allem dünnere Tastaturen zu bauen und diese zum Beispiel in einem MacBook zu verbauen. Dadurch könnte die Bauhöhe der mobilen Geräte verkleinert werden, da eine mechanische Taste mehr Platz benötigt als eine Tastatur aus Sensoren.

Durch die Force-Touch-Technik wird nicht nur die Berührung erkannt, sondern auch die Stärke der Berührung. Somit wäre es möglich, dass auch der virtuelle Druckpunkt individuell für den Benutzer eingestellt werden könnte. Weiterhin beschreibt das Patent die Rückmeldung bei einem Tastendruck. Dieser soll laut dem Dokument mithilfe von piezoelektrischem Substrat realisiert werden. Es wird ein elektrischer Impuls erzeugt, durch den der Nutzer ein haptisches Feedback bekommt.

apple ft tastatur

Apple hatte in der Vergangenheit schon viele Patente eingereicht und nicht alle wurden vom Hersteller verwendet. Allerdings könnte aufgrund der eingesparten Bauhöhe bei Tastaturen das Patent für eine Force-Touch-Tastatur eventuell in der Zukunft in einem MacBook zum Einsatz kommen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberbootsmann
Beiträge: 1016
Die Platzersparnis erlaubt dann 2 Paletten mehr Geräte in einem Container?

Ich gehöre zu den Usern, die eine gewisse Haptik, bzw. Feedback brauchen und wollen. Mechas sind nicht nur wegen der Haltbarkeit wieder so beliebt geworden.....Moment! meine Kristallkugel zeigt mir grad einen Retro-G4...hoffentlich falscher Alarm :D
#2
customavatars/avatar15481_1.gif
Registriert seit: 22.11.2004
FFM
Kapitän zur See
Beiträge: 3138
Beim Trackpad des MacBook Pro funktioniert das erstaunlich gut. Aber ich bin mal gespannt, ob das bei einer Tastatur auch so gut realisieren lässt.
#3
Registriert seit: 26.04.2015

Bootsmann
Beiträge: 590
Der standard Applefanboy wird es schon kaufen und allen in seiner Umgebung aufschwatzen wollen.....
#4
customavatars/avatar159606_1.gif
Registriert seit: 02.08.2011
Österreich/Steiermark
Kapitänleutnant
Beiträge: 1889
Ich warte immer noch auf ein brauchbares Notebook mit mechanischer Tastatur. Ein Business-Notebook mit MX-Blue (oder von mir aus Brown) wäre mein Traum.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Razer Naga Hex V2 im Test - mehr DPI, mehr Tasten, mehr Farben

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_NAGA_HEX_V2/RAZER_NAGA_HEX_V2_LOGO

Die neu aufgelegte Naga Hex V2 wurde im Vergleich zur ersten Version deutlich überarbeitet. Razer hat am Auflösungsvermögen des Sensors geschraubt, eine zusätzliche Daumentaste realisiert und ein RGB-Beleuchtungssystem integriert. Dazu polarisiert die Naga Hex V2 mit ihrem matten Gehäuse auch... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Razer BlackWidow X Chroma im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA_LOGO

Die Razer BlackWidow X ist der jüngste Spross der BlackWidow-Serie. Aufgewertet mit einem Aluminiumgehäuse und freistehenden Switches verspricht sie optisch eine Rundumerneuerung. Doch wie sieht es mit Blick auf Funktionalität und Features aus?   Schon seit 2010 bietet Razer mit der... [mehr]