> > > > Cherry Stream 3.0 – eine spritzwassergeschützte Office-Tastatur

Cherry Stream 3.0 – eine spritzwassergeschützte Office-Tastatur

Veröffentlicht am: von

cherry

Als Nachfolger der Stream XT hat Cherry mit der Stream 3.0 eine neue Office-Tastatur vorgestellt. Die Stream 3.0 soll bestens für den harten Büroalltag gewappnet sein.

Die Tastatur kann wahlweise im regulären Layout oder im T2-Layout nach DIN 2137 bestellt werden. Bei diesem Layout können Fremdsprachen-Buchstaben direkt über Tastenkombinationen aufgerufen werden. Damit ist es unter anderem für Übersetzungsbüros attraktiv. Auch die 485 x 220 x 30 mm große Stream 3.0 ist wieder eine flach gebaute USB-Tastatur mit Plug-&-Play-Unterstützung. Die Unterschiede zum Vorgänger sind überschaubar. Die Tastenbeschriftung wird nicht mehr aufgedruckt, sondern gelasert. Damit sollte sie dauerhafter sein. Neu sind auch die blauen Status-LEDs.

Damit umgekippte Getränke am Arbeitsplatz nicht zur Katastrophe führen, ist die Stream 3.0 spitzwassergeschützt. Sollen neben der reinen Officenutzung auch einmal Musik oder Videos wiedergegeben werden, steht eine zusätzliche Tastenreihe mit Medien-Schnelltasten zur Verfügung.

Cherry setzt für die Stream 3.0 einen Verkaufspreis von 30 Euro an. Käufer können zwischen einer schwarzen und einer hellen Farbvariante wählen.  

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 26.11.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 199
"Damit umgekippte Getränke am Arbeitsplatz nicht zur Katastrophe führen..."

... braucht es mehr als "spritzwassergeschützt".


Ich habe schon lange eine Vorgängerversion welche auch "spritzwassergeschützt" sein soll. Wenn man ein Glas Saft, Cola oder eine Tasse Kaffe drüber schüttet, dann ist die aber auch nicht mehr zu gebrauchen ;-)
#2
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3236
sind nicht alle Tastaturen bereits spritzwassergeschützt ? :banana:

selbst wenn man nen eimer coca cola drüber schüttet, macht das nicht viel aus.
Tastaturen kann man ja easy reinigen.

solange sie verschraubt sind, und man kein Dosen Öffner braucht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Cherry KC 6000 Slim im Test - Hauptsache flach

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CHERRY_KC_6000_SLIM_LOGO

    Extra schlank, extra schick und trotzdem günstig - so lockt Cherrys KC 6000 Slim Käufer. Im Test klären wir, ob die Designtastatur auch in der Praxis überzeugen kann.  Gerade im Gaming-Bereich bestimmen momentan ganz klar mechanische Tastaturen das Bild. Aber längst nicht jeder... [mehr]