> > > > Cherry stellt neue MX-Silent-Taster vor

Cherry stellt neue MX-Silent-Taster vor

Veröffentlicht am: von

cherryDer Tastaturspezialist Cherry stellt nicht nur eigene Tastaturen her, sondern verkauft seine Taster auch an andere Hersteller. Die Taster der MX-Serie sind bei vielen Käufern beliebt und nun wird das Angebot erweitert. Cherry hat passend zum Start der Gamescom seine neuen MX-Silent-Taster vorgestellt. Diese sind laut Hersteller mit einer patentierten Geräuschdämmung ausgestattet, sodass das Tippen nun mit weniger Geräuschen verbunden sein soll. Um die zu realisieren, setzt Cherry auf einen integrierten 2-Komponenten-Stößel, der die hörbaren Anschläge am oberen und unteren Endpunkt auf ein akustisches Minimum reduziert. Trotz der Geräuschreduzierung sollen die Taster den Komfort der MX-Serie auch weiterhin bieten.

Neben der Optimierung der Geräusche bieten die Switches auch die Möglichkeit einer Beleuchtung mittels SMD-LEDs. Durch das transparente Gehäuse mit Streufläche und Linse wird eine gleichmäßige Ausleuchtung ermöglicht, der Einsatz von RGB-LEDs erlaubt zudem beliebige Farben. Darüber hinaus setzt Cherry bei den Kontakten auf die Gold-Crosspoint-Technologie. Diese ermöglicht laut Hersteller eine verlustfreie Eingabe von über 50 Millionen Anschlägen.

Insgesamt werden die neuen Silent-Taster in zwei verschiedenen Versionen bereit stehen. Neben den beliebten MX-Red-Switches, werden auch MX-Black-Taster mit linearer Betätigung zur Auswahl stehen. Bei der Red-Version muss der Nutzer einen Kraftaufwand von 45 Gramm aufbringen, wohingegen bei der Black-Variante 60 Gramm nötig sind.

Vorerst werden die patentierten MX-Silent-Taster nur an Corsair ausgeliefert. Der Hersteller hat einen exklusiven Vertrag mit Cherry abgeschlossen. Andere Hersteller können die Switches frühestens in sechs Monaten einkaufen und entsprechende Produkte auf den Markt bringen. Corsair wird die heute startende Gamescom nutzen, um die ersten Tastaturen mit den Silent-Switches vorzustellen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar191989_1.gif
Registriert seit: 12.05.2013

Vizeadmiral
Beiträge: 7625
Blue mit dem Klicken der Browns, das wäre was!^^
#2
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Blue sind doch Brown mit akustischem Klick.
#3
customavatars/avatar4438_1.gif
Registriert seit: 05.02.2003
Tangermünde
BadBoy
Beiträge: 16950
Zitat EveryDayISeeMyDream;23740258
Blue sind doch Brown mit akustischem Klick.


Nicht ganz, die MX-Blue haben zudem einen höheren Widerstand bzw. benötigen einen höheren Kraftaufwand, um durchgedrückt werden zu können. Die Werte habe ich jetzt nicht im Kopf, kann es aber selbst bestätigen, da ich MX-Brown Taster nutze und im Haus auch noch eine MX-Blue Variante zum Einsatz kommt (man sollte seinen Eltern besser nicht die eigene, mechanische Tastatur vorführen, denn es kann durchaus passieren, dass diese Gefallen daran finden :fresse: ).
#4
customavatars/avatar31772_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Bonn
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 400
Finde ich ne coole Sache, aber mir gehen diese "Exclusive on XXX" aufn Keks. Würde mit dem Gedanken spielen, mir eine solche Tastatur zu kaufen, aber wenn diese dann 120€ aufwärts kosten... nein danke. Gibt es einen plausiblen Grund, das MX-Brown und -Blue nicht bedient werden?
#5
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 452
Zitat Blade007;23740608
Nicht ganz, die MX-Blue haben zudem einen höheren Widerstand bzw. benötigen einen höheren Kraftaufwand, um durchgedrückt werden zu können. Die Werte habe ich jetzt nicht im Kopf, kann es aber selbst bestätigen, da ich MX-Brown Taster nutze und im Haus auch noch eine MX-Blue Variante zum Einsatz kommt (man sollte seinen Eltern besser nicht die eigene, mechanische Tastatur vorführen, denn es kann durchaus passieren, dass diese Gefallen daran finden :fresse: ).


Es gibt ja schon seit Ewigkeiten die Cherry MX Clear die praktisch nicht-klickende Cherry-MX Blue sind, mit der selben Betätigungskraft.

Diese Schalter sind aber recht selten, am häufigsten findet man sie wohl in gewissen Versionen der guten alten Cherry G80-3000. Angeblich auch bei gewissen Modellen von Leopold, Deck, Ducky und WASD Keyboards.
#6
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5586
Bin mal gespannt wie die sich dann anhören werden ... Ich hab seit zwei tagen die braunen und bin eigentlich mit der Lautstärke zufrieden

Meine O-Ringe sind aus unterwegs mal schauen :)
#7
Registriert seit: 11.12.2012
Greven -> Kreis Steinfurt
Hauptgefreiter
Beiträge: 141
Ja ist ne nette Idee, ich brauch es zwar nicht, weil solaut sind die normalen nicht. Konnte auf der Gamescom am Donnerstag auf der Strafe RGB mit MX-Silent probe tippen, ist ein hörbarer Unterschied.
#8
customavatars/avatar181028_1.gif
Registriert seit: 18.10.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 949
finde die echt gut, ein Vergleich zu O-ringen wäre toll
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]