> > > > Logitech High-End-Lenkräder G29 und G920 enthüllt (Update)

Logitech High-End-Lenkräder G29 und G920 enthüllt (Update)

Veröffentlicht am: von

logitech gamingIn letzer Zeit hat gerade der Erfolg von Project CARS die Nachfrage nach Gaming-Lenkrädern nach oben schnellen lassen. Da passt es nur zu gut, dass eine neues High-End-Lenkrad von Logitech in den Startlöchern steht. Offiziell vorgestellt wurde das G29 zwar noch nicht, doch durch einige Leaks gibt es schon jetzt die wichtigsten Angaben.

Das G29 soll sowohl am PC als auch an PlayStation 3 und PlayStation 4 genutzt werden können. Das 5 kg schwere Eingabegerät besteht aus dem eigentlichen Lenkrad und einer Pedaleinheit mit Gas, Kupplung und Bremse. Logitech verwendet haltbare Materialien, darunter auch Leder und Metall. Force Feedback mit zwei Motoren soll am Lenkrad eine realistische Rückmeldung ermöglichen. Direkt am Lenkrad stehen Metall-Schaltwippen, LED-Drehzahl-Anzeige und Gang-Anzeige zur Verfügung. Laut einer kurzzeitigen Amazon.de-Listung wird der Preis bei 399 Euro liegen.

Wann der Verkauf des G27-Nachfolgers wirklich startet, ist noch nicht ganz klar. Die bevorstehende E3 würde sich aber bestens für eine offizielle Produktvorstellung und den Verkaufsstart anbieten.

Update 11.06.2015: Per Pressemeldung wurde das G29 Driving Force heute offiziell vorgestellt. Dabei handelt es sich um die PlayStation 4- und PlayStation 3-Variante, denn die zeitgleich vorgestellte PC-Variante und Xbox One-Variante wird als G920 Driving Force angeboten. Die beiden Varianten unterscheiden auf den ersten Blick durch geringe Unterschiede bei den Bedienelementen, außerdem büßt das G920 laut Produktbildern die LED-Leiste ein. Und natürlich wird die PC-Variante ohne PlayStation-Logo ausgeliefert. Eine H-Schaltung für sechs Gänge plus Rückwärtsgang, der sogenannte Driving Force Shifter, soll separat angeboten werden. Verkaufsstart für das G29 ist noch im Juli, die PC-Variante G920 wird hingegen erst im Oktober erhältlich werden. Der Verkaufspreis wird für beide Varianten mit 399,99 Euro angegeben. Der Driving Force Shifter soll 59,99 Euro kosten. 

Social Links

Kommentare (33)

#24
customavatars/avatar127229_1.gif
Registriert seit: 15.01.2010
Duisburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1414
Aktuell sind Thrustmaster Wheels einfach die P/L-Siegen, da kommt kein Logitech oder Fanatec Wheel ran. Logitech verwendet eine veraltete Technik und Fanatec hat Qualitätsprobleme und die V2 Base mit Zubehör (das einzige Wheel welches ich von Fanatec überhaupt empfehlen würde) ist leider mittlerweile maßlos überteuert, da ist ein DD-Wheel vom Preis (Openwheel, nur für PC) gar nicht mehr so weit.
#25
customavatars/avatar33106_1.gif
Registriert seit: 09.01.2006

Admiral
Beiträge: 16511
ok, ich hab eben nachtgeschaut ... wenn ich 399€ für ein g29 oder g920 ?! so ausgeben kann, dann leg ich 50 draufund kauf mir ein trustmaster T500rs

Thrustmaster T500 RS Gaming Lenkrad: Lenkrad Preisvergleich - Preise bei idealo.de

den 8h schaltknauf kann ich mir zum geburtstag schenken lassen und gut ists.
#26
customavatars/avatar131211_1.gif
Registriert seit: 12.03.2010
Saarland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1761
Logitech baut da sicher noch ein paar tolle LED's dran wenn sich das Teil nicht gut verkaufen sollte. Aus Erfahrung weiß man ja, dass man umso cooler und umso mehr Skill bekommt, je mehr die Peripherie am leuchten ist!
Razer zieht so doch schon jahrelang Mamis und Papis Geld aus dem Geldbeutel, da kann sich Logitech doch mal ne Scheibe von abschneiden, sie sind mittlerweile ja auf gutem Kurs :)
#27
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 2969
Zitat woll3;23571772
Logitech hat so ziemlich das beste Preis/Leistungs Verhältnis bei den Mäusen.


Najaaaa, stark davon abhängig was du brauchst.
#28
customavatars/avatar174767_1.gif
Registriert seit: 21.05.2012
Wien
Oberbootsmann
Beiträge: 919
Dann lieber ein G27, bekommt man neu schon für um die 200€.
#29
customavatars/avatar184494_1.gif
Registriert seit: 12.12.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1410
Zitat [email protected];23565837
och nö, nicht ihr auch. Als ob ein Spiel das bewirkt. Wegen einem Spiel kauft man sich kein Lenkrad. :p

Ich würds machen, wenn mir das Spiel zusagt.

Zwar nicht unbedingt dieses Modell, aber ein Lenkrad.
#30
customavatars/avatar117832_1.gif
Registriert seit: 08.08.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1347
war auch mal lenkradfan....hatte g 27 + gran turismo 5 wos neu war...steuerung kam mir aber nicht vor wie beim echten auto ...von daher dacht ich mir wenns schon unrealistisch ist kann man gleich mit controller weiter zocken...

wenn dann könnte man ne extra ecke für einrichten mit nen anderen riesen tv...oder halt brille ab 2016....aber bleibe erstemal bei einen monitor gemütlich auf der matratze



ps : und die fliehkraft lenkt einen ins lenkrad ...abschalten fetzt aber auch nicht :-/ kann jemand mal echte fliehkraft erfinden ohne das man durch die gegend geschleudert wird wie bei der nasa ? eventuell elektroden an den kopf wo das hirn denkt jetz ziehts mich nach hinten ?:-)




pss...stellt euch mal vorn spiegel und schaut zwischen die augenbrauen und sagt mehrmals immer es zieht mich nach hinten ... wetten ihr kippt nach hinten ? ... nach vorne geht auch..1 a simulation
#31
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
FFM
Admiral
Beiträge: 26893
das liegt aber auch zum teil an der technik die logitech verwendet. das g27 kostet 250 euro. fanatecs topmodell also Base + wheel + pedals + shifters + tischhalterung = rund 1000 euro.

ich glaube zwischen den beiden linken welten vom feeling
#32
customavatars/avatar74221_1.gif
Registriert seit: 04.10.2007
Altötting
Kapitänleutnant
Beiträge: 1603
Mit 1000 Euro kommst garnicht hin wenn de die neuen Clubsport V3 mit dazu nimmst, leider reicht mein Budget nicht für die Wheelbase + entsprechendes Zubehör. Da mein 911 Turbo s Wheel den Geist aufgegeben hat und im Shop von Fanatec neben der V2 nur ein 5 Jahre altes GT3 Wheel angeboten wird, habe ich mir jetzt das T300 RS bestellt + F1 Wheel Addon. Mal sehen wie ich mit den Standard Pedalen klar komme, bin bis jetzt die Clubsport V1 gewohnt und die T3PA Pro sind nirgends verfügbar.
#33
customavatars/avatar40603_1.gif
Registriert seit: 24.05.2006
BaWü
Kapitän zur See
Beiträge: 3247
Ja wo bleibt das G29 :)
Weiß vielleicht von euch wann man das Teil endlich kaufen kann? Dachte eigentlich das es am 15. Juli raus kommen sollte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Glaive RGB im Test - Allround-Maus mit Komfort und Performance

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_GLAIVE_RGB_LOGO

16.000 DPI, extra langlebige Omron-Switches, drei RGB-Zonen und austauschbare Seitenteile - für die brandneue Glaive RGB schöpft Corsair aus dem Vollen. Doch ist die Allround-Gaming-Maus deshalb auch gleich rundum überzeugend? Unter den High-End-Mäusen von Corsair gibt es eigentlich eine klare... [mehr]

Corsair Harpoon RGB im Test - günstig und gut?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/CORSAIR_HARPOON_RGB_LOGO

Leicht, günstig und voll gaming-tauglich - das soll Corsairs neue Maus Harpoon RGB sein. Wir klären im Test, ob das Leichtgewicht wirklich überzeugen kann. Zuletzt haben wir mit der M65 PRO RGB das aktuelle Top-Modell unter Corsairs Gamingmäusen getestet. Gerade die üppige Ausstattung mit... [mehr]

Cherry MX Board 8.0 und 9.0 - wahlweise Premium- oder Gaming-Optik aber immer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/CHERRY

Cherry ist im Gamingbereich mit den Cherry MX-Switches regelrecht omnipräsent, die von so ziemlich allen namhaften Herstellern genutzt werden. Doch Cherry bietet auch weiterhin eigene Tastaturen an. Wir haben mit dem MX Board 6.0 zuletzt ein wertiges, aber ganz klassisch designtes Modell... [mehr]

nerdytec Couchmaster Cycon im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON_LOGO

Das typische Lapboard ermöglicht es, Maus und Tastatur auch entspannt auf der Couch zu nutzen. Doch wie das Name schon sagt, ruht das Lapboard auf dem Schoß. Entsprechend lastet es auf dem Nutzer und das Board will ausbalanciert werden. Wäre es da nicht komfortabler, wenn das Lapboard einfach... [mehr]