> > > > Rapoo: Verkaufsstart mehrerer Eingabegeräte

Rapoo: Verkaufsstart mehrerer Eingabegeräte

Veröffentlicht am: von

rapooRapoo, ein im Jahr 2002 gegründeter Hersteller diverser Eingabegeräte, hat am heutigen Tage den Verkaufsstart neuer Produkte angekündigt. Darunter sind neben einem Maus-Tastatur-Set auch weitere Mäuse.

Das Desktop-Set 9300P soll besonders edel auf dem Tisch aussehen. Das Set besteht aus einem E9100P Wireless Ultra-Slim Keyboard mit einer Basis aus eloxiertem Aluminium und der 3500P Wireless Optical Mouse. Mittels Fn-Taste auf der besonders flachen Tastatur hat man Zugriff auf die wichtigsten Multimediafunktionen. Trotz einer kompakten Größe wurden normalgroße Chiclet-Tasten verbaut. Die Tastatur selbst soll 24 Monate ohne Batteriewechsel auskommen und ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 39,99 Euro in Schwarz oder Weiß erhältlich. Die 3500P bietet eine symmetrische Form, 1.000-CPI-Sensor und eine Reichweite von bis zu 10 m zum Empfänger. Die Maus soll ohne Batteriewechseln neun Monate laufen und ist ebenfalls in Schwarz und Weiß erhältlich. Der unverbindliche Preis beträgt 19,99 Euro. Weitere Farbvarianten sind geplant. Die Kombination aus Maus und Tastatur hat den Namen 9300P und ist zu einem Preis von 49,99 Euro erhältlich.

Die neu enthüllte T8 Wireless Laser Touch Mouse hat im Vergleich zum Vorgänger unter anderem eine verbesserte Multi-Touch-Oberfläche und wurde mit einem iF Product Design Award 2015 ausgezeichnet. Die Maus im stromlinienförmigen Design kommt ganz ohne Mausrad aus. Diverse Gesten werden unterstützt. Ein Laser-Sensor mit maximal 1.600 CPI und eine Reichweite von 10 m runden das Paket ab. Die Batterie soll abermals neun Monate halten. Die T8 ist ebenfalls in Schwarz und Weiß zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 49,00 Euro erhältlich.

Zusätzlich wurde eine weitere Mäuse eingeführt, die durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bestechen soll. Namentlich handelt es sich um die Rapoo 3360 Wireless Optical Mini Mouse (1.000 CPI, fünf Farbvarianten, 10 m Reichweite). Der unverbindliche Preis beträgt hier 14,99 Euro. Zusätzlich wurde die 1090P Wireless Optical Mouse (unverbindlicher Preis: 12,99 Euro) um neue Farbvarianten erweitert.

In unserem Preisvergleich sind bereits einige der Produkte zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar188936_1.gif
Registriert seit: 21.02.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Die Fotostrecke verlinkt auf eine falsche Galerie. :)
#2
Registriert seit: 02.04.2015

Matrose
Beiträge: 4
@EveryDayISeeMyDream: Danke.
#3
customavatars/avatar95182_1.gif
Registriert seit: 18.07.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1158
Wenn die Rapoo-Tastaturen technisch in der gleichen Liga spielen würden, wie ihre Optik, könnte Logitech wahrscheinlich Konkurs anmelden.
#4
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
aber halt leider auch nur dann.
Hab vor kurzem ne Funk Rapoo Tasta-Maus Kombi von meinem Bruder geschenkt bekommen und nach 5 Minuten ins eck gestellt.
Das einzige was zufriedenstellend funktionierte war die Erkennung der Tastatur , das wars dann aber auch schon, jeder 3. Buchstabe den man tipt wird verschluckt, in unregelmäßigen abständen ist die Verbindung weg und plötzlich wieder da obwohl ich nur ca 40 cm vom Empfänger weg bin usw usw.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]