> > > > Ozones Strike Battle ist eine besonders kompakte mechanische Tastatur (Update: ausgepackt &angefasst [4K])

Ozones Strike Battle ist eine besonders kompakte mechanische Tastatur (Update: ausgepackt &angefasst [4K])

Veröffentlicht am: von

ozone

Das Angebot an mechanischen Tastaturen ist groß. Die Hersteller müssen sich da schon etwas Besonderes einfallen lassen, damit ihre Produkte aus der Masse herausstechen. Ozone Gaming setzt bei der Strike Battle vor allem auf besonders kompakte Maße.

Um eine Tastatur platzsparend zu gestalten, ist die Wahl des Tenkeyless-Formats naheliegend. Gerade Gaming-Tastaturen werden gehäuft ohne Num-Pad produziert, weil so der Abstand zwischen Tastatur- und Maushand reduziert werden kann. Ozone geht aber noch einen Schritt weiter und hat den Rand um das Tastenfeld möglichst schmal gehalten. Die Strike Battle ist mit 351 x 123 x 34,59 mm deshalb noch etwas kompakter als typische Tenkeyless-Tastaturen. Die CM Storm NovaTouch TKL kommt beispielsweise auf 359 x 138 x 39 mm. Dadurch wird nicht nur Platz gespart, sondern auch eine ganz eigene Optik erreicht. Zum besonderen Look trägt das Topcase aus Aluminium ebenfalls seinen Teil bei.

Beim Innenleben hat der Käufer die Qual der Wahl: Die Strike Battle kann mit verschiedenen Cherry MX-Switches geordert werden. MX Black, MX Red, MX Blue und MX Brown stehen zur Auswahl. Die einzelnen Mikroschalter haben eine ganz eigene Charakteristik. Die Tasten werden aber in jedem Fall von roten LEDs beleuchtet und sind für 50 Millionen Anschläge ausgelegt. Die F-Tasten sind als Media-Tasten doppelbelegt. Im internen Speicher lassen sich fünf Profile und 30 Makros hinterlegen. Angebunden wird die Strike Battle mit einem 1,5 m langen, geflochtenen USB-Kabel.

Den Verkaufspreis für die neue Kompakttastatur gibt Ozone Gaming mit 79,95 Euro an. Der Kauf soll ab der ersten Märzwoche 2015 möglich sein. 

Update: Weil wir die Strike Battle aktuell testen, können wir die ursprüngliche News noch um unser ausgepackt &angefasst [4K]v ergänzen. Der ausführliche Test zur kompakten mechanischen Tastatur wird in Kürze folgen.

Technische Details - Ozone Strike Battle:

  • Switches: Cherry MX Brown (optional MX Red)
  • Betätigungskraft: 45 Gramm für Federwiderstand, 55 Gramm zum Überwinden des Schaltpunkts
  • Tastenweg bis zur Auslösung: 2 Millimeter
  • Lebensdauer: 50 Millionen Auslösungen
  • Beleuchtung: rote Tastenbeleuchtung
  • Kabel: gesleevt, 1,5 m Länge, vergoldeter Stecker
  • Highlights: besonders platzsparend, mechanische Switches, Aluminiumcover, Tastenbeleuchtung, Makro- und Mediatasten (Zweitbelegung)
  • Abmessungen: 35,1 x 12,3 x 3,5 cm
  • Gewicht: 685 Gramm
  • Preis: 87,95 Euro

Social Links

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Za'ha'dum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2351
Yo, auf jeden Fall eine interessante Mecha.

Zitat https://geekhack.org/index.php?topic=30709.0
Filco = Costar
CM Quickfire Rapid = Costar
Rosewill = Costar
Mionix Zibal = Costar
Ozone Strike = Costar
Thermaltake Meka G1 = Costar
WASD = Costar

Razer Blackwidow = iOne
CM Trigger = iOne
CM Pro = Unconfirmed (most likely iOne)

Leopold = Unknown (possibly Strongman)

Ducky = Unknown (possibly Datacomp)

Milestone = Datacomp

Cherry = Cherry
#6
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4383
Gut dass die Ozone von Costar kommt, sieht man auf den ersten Blick und dann noch zu dem Preis mit Beleuchtung... da kann man fast nicht nein sagen.
@über mir: Von Ducky sagt man, dass die von von Costar kommen sollen und die CM Trigger ist definitiv Costar, wer kommt denn auf die Liste?
#7
customavatars/avatar203343_1.gif
Registriert seit: 17.02.2014
D:\MV\HST
Hauptgefreiter
Beiträge: 190
Folge dem Link im Zitat, scrolle ganz nach unten und erhalte als Ergebnis squarebox. ;)

Ducky von Costar? Müssten dann nicht auch Costar-Stabis verbaut sein?
#8
customavatars/avatar188425_1.gif
Registriert seit: 10.02.2013
Za'ha'dum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2351
Ducky kommt laut mehrerer Leute nicht von Costar. Und ja, Ducky hat Cherry-Stabs.
CM ist gemischt, richtig. Ich hab auch nur auf GH gesucht, aber bei iOne würde ich n anderes Layout erwarten.
#9
customavatars/avatar203343_1.gif
Registriert seit: 17.02.2014
D:\MV\HST
Hauptgefreiter
Beiträge: 190
Deswegen stellte ich ja auch die Verbindung Ducky-Costar in Frage.

Selbiges gilt dann auch für die QFR-i, die hat auch Cherry-Stabis verbaut. Bin der Meinung, dass auch diverse andere CM Storm-Modelle von iOne waren...
Von Costar müssten die klassische QFR sowie die QF XT sein. Von iOne die Mech, die QF TK und die QFR-i. Zu der Trigger(-Z) finde ich auf die Schnelle nix.
#10
Registriert seit: 15.05.2013
Ruhrpott
Korvettenkapitän
Beiträge: 2276
Wenn die LED ausschaltbar sind ist es definitiv einen Blick wert. Kann mir gut vorstellen es als Tastatur für unterwegs zu verwenden.
#11
customavatars/avatar199369_1.gif
Registriert seit: 30.11.2013
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 890
der typ der im video labert... alter kann man sich ja nicht geben mit den extra pausen die der immer macht wo garkeine pause hingehoert..
#12
Registriert seit: 14.03.2015

Matrose
Beiträge: 6
Ziemlich nettes Design, vor allem wenn man einen kleinen Schreibtisch besitzt. In Sachen Ergnomie überraschen mich so kleine Tippbretter immer wieder, man braucht oftmals keine Handballenauflage...
Wenn mein MX Board über den Jordan geht oder ich mal eine neue brauche schau ich mir die an. Bei dem Preis ein wahrer Schnapper :D

Ist wahrscheinlich auch ein wenig hochwertiger als diese hier: Qisan® Gaming Tastatur Mechanische Wired: Amazon.de: Computer & Zubehör
Gibts für diese nen Test irgendwo?
#13
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14528
Zitat billab;24482827
der typ der im video labert... alter kann man sich ja nicht geben mit den extra pausen die der immer macht wo garkeine pause hingehoert..

der typ der im internet kommentiert... alter kann man sich ja nicht geben wo keine groß/kleinschreibung beachtet wird und kommas fehlen die eigentlich gesetzt werden muessen..



Wo ist die konstruktive Kritik?
#14
customavatars/avatar120679_1.gif
Registriert seit: 01.10.2009
Kassel,Hessen
Korvettenkapitän
Beiträge: 2338
Bin Top Zufrieden mit dieser Tastatur einzig die Tastenkappen könnten besser sein, aber man kann mit leben .
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Harpoon RGB im Test - günstig und gut?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/CORSAIR_HARPOON_RGB_LOGO

Leicht, günstig und voll gaming-tauglich - das soll Corsairs neue Maus Harpoon RGB sein. Wir klären im Test, ob das Leichtgewicht wirklich überzeugen kann. Zuletzt haben wir mit der M65 PRO RGB das aktuelle Top-Modell unter Corsairs Gamingmäusen getestet. Gerade die üppige Ausstattung mit... [mehr]

Mechanische Low-Profile-Tastatur Tesoro Gram Spectrum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TESORO_GRAM_SPECTRUM/TESORO_GRAM_SPECTRUM_LOGO

Manchen Nutzer stört die hohe Bauhöhe von mechanischen Tastaturen. Für sie könnte Tesoros Gram Spectrum gerade recht kommen - eine mechanische Tastatur in Low-Profile-Bauweise. Wir klären im Test, ob das RGB-Eingabegerät nicht nur relativ flach ausfällt, sondern auch eine vollwertige... [mehr]

Dream Machines DM1 PRO S im Test - ein Traum von einer Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DREAM_MACHINES_DM1_PRO_S/DREAM_MACHINES_DM1_PRO_S_LOGO

Wie soll die ideale Maus für Spieler aussehen? Dream Machines möchte die Frage mit der DM1 PRO S beantworten. Und tatsächlich spricht auf dem Papier viel für die in Polen designte Maus. Der brandaktuelle optische Sensor, die flache und für alle Griffe geeignete Form und das bemerkenswert... [mehr]