> > > > Lioncast drängt in den PC-Gaming-Markt

Lioncast drängt in den PC-Gaming-Markt

Veröffentlicht am: von

Lioncast

Lioncast ist im PC-Bereich noch eine unbekannte Größe, denn das Berliner Unternehmen hat sich bisher im Konsolenbereich betätigt. Das soll sich ändern, denn Lioncast möchte nun PC-Spieler mit einer ganzen Reihe neuer Produkte locken. Auf einen Schlag wurden gleich 18 Produkte gelauncht. Darunter sind eher exotische Produkte wie ein Arcade Fighting Stick und ein Maus Bungee, aber auch drei Tastaturen, zwei Lasermäuse, drei Headsets und einige Mauspads.

Lioncast selbst hebt vor allem die beiden mechanischen Spiele-Tastaturen LK30 und LK20 hervor. Für sie wird auf die bewährten Cherry MX-Switches (Blue, Brown oder Black) zurückgegriffen. Top-Produkt ist die LK30 mit n-Key-Rollover, Makro-Fuktionalität, internem Speicher und verschiedenen LED-Effekten. So leuchten im Touch Mode die zuletzt betätigten Tasten auf. Der Wave Mode lässt hingegen die umliegenden Tasten erstrahlen. Spieler können aber auch einfach gezielt die wichtigsten Tasten (beispielsweise WASD) illuminieren. Die Featureliste der LK20 wurde leicht abgespeckt. So muss sie mit 13-Key-Rollover auskommen und auf LED-Effekte verzichten. Immerhin werden die WASD-Tasten und die Pfeiltasten beleuchtet. Lioncasts LM30-Maus richtet sich in erster Linie an MMO-Spieler. Dafür hat sie gleich 19 frei belegbare Tasten, von denen zwölf mit dem Daumen bedient werden. Der verbaute Lasersensor löst mit enormen 16.400 DPI auf.

Diese und einige weitere Produkte werden bereits über den Lioncast-Store angeboten. Die LK30 kostet dort 129,95 Euro, die einfacher ausgestattete LK20 hingegen 79,95 Euro. Die LM30-Maus wird aktuell reduziert für 39,95 Euro angeboten. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar209981_1.gif
Registriert seit: 05.09.2014
Auf dem Mond
Leutnant zur See
Beiträge: 1274
Hmm, bräuchte demnächst eine neue Tastatur.
Werf ich mal einen Blick drauf.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Hmm, bräuchte demnächst eine neue Tastatur.
Werf ich mal einen Blick drauf.
#2
Registriert seit: 09.09.2010

Matrose
Beiträge: 26
Roccat die 2. ?. Kaum ausgepackt schon auseinander gefallen ?
#3
customavatars/avatar133552_1.gif
Registriert seit: 24.04.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2433
Roccat Produkte haben im Allgemeinen eine recht hohe Qualität...mir unklar wie du darauf kommst die würden auseindander fallen.

Ich geh aber mit, dass das Liocast Logo und auch einige Produkte unübersehbare Anleihen von Roccat mit sich bringen.
#4
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2002
Raijintek machts ja nicht anders. Kommt auch aus Deutschland aber macht Produkte (zumindest Kühler) die sich sehr ähnlich sehen wie die von Thermalright.
#5
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 46324
Die LK20 macht einen guten Eindruck und die Maus ebenfalls, habe ich gerade getestet :)
#6
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3747
Wir sollen übrigens Testsamples von der LK30 und der LM30 erhalten, wird dann also auch einen Hardwareluxx-Test ggeben.
#7
customavatars/avatar150977_1.gif
Registriert seit: 27.02.2011
Wien
Oberbootsmann
Beiträge: 924
Ob ID hier auch so schlecht wie bei der Anker Gaming Mouse und der Redragon Perdition ist? :>
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Razer Naga Hex V2 im Test - mehr DPI, mehr Tasten, mehr Farben

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_NAGA_HEX_V2/RAZER_NAGA_HEX_V2_LOGO

Die neu aufgelegte Naga Hex V2 wurde im Vergleich zur ersten Version deutlich überarbeitet. Razer hat am Auflösungsvermögen des Sensors geschraubt, eine zusätzliche Daumentaste realisiert und ein RGB-Beleuchtungssystem integriert. Dazu polarisiert die Naga Hex V2 mit ihrem matten Gehäuse auch... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Razer BlackWidow X Chroma im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA_LOGO

Die Razer BlackWidow X ist der jüngste Spross der BlackWidow-Serie. Aufgewertet mit einem Aluminiumgehäuse und freistehenden Switches verspricht sie optisch eine Rundumerneuerung. Doch wie sieht es mit Blick auf Funktionalität und Features aus?   Schon seit 2010 bietet Razer mit der... [mehr]

Mechanische Low-Profile-Tastatur Tesoro Gram Spectrum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TESORO_GRAM_SPECTRUM/TESORO_GRAM_SPECTRUM_LOGO

Manchen Nutzer stört die hohe Bauhöhe von mechanischen Tastaturen. Für sie könnte Tesoros Gram Spectrum gerade recht kommen - eine mechanische Tastatur in Low-Profile-Bauweise. Wir klären im Test, ob das RGB-Eingabegerät nicht nur relativ flach ausfällt, sondern auch eine vollwertige... [mehr]