> > > > MSI kündigt seine erste Gaming-Maus an

MSI kündigt seine erste Gaming-Maus an

Veröffentlicht am: von

msiMSI wird demnächst auch den Markt der Gaming-Mäuse betreten. Den Anfang soll dabei die kommende MSI W8 machen. Mit einem Avago-ADNS-9500-Lasersensor, der mit einer Auflösung von bis zu 5.600 dpi arbeiten soll, richtet sie sich vor allem an Spieler. Die Auflösung soll sich dabei in fünf Stufen anpassen lassen. Zur Verfügung stehen insgesamt acht programmierbare Tasten, deren Funktion über eine mitgelieferte Software bestimmt werden kann. Im 128 KB großen integrierten Speicher können bis zu fünf Profile abgelegt werden, sodass die Einstellungen auch an einem anderen Computer genutzt werden können. Dazu gibt es ein Dreiwege-Scrollrad.

Über mitgelieferte Gewichte kann das Gewicht der Gaming-Maus variiert werden. Mitgeliefert werden insgesamt vier Gewichte, drei mit jeweils zehn Gramm und ein weiteres mit einem Gewicht von fünf Gramm. Insgesamt bringt es die Maus auf Abmessungen von 124 x 75 mm und ein Gewicht von 150 Gramm. Die Verbindung zum PC erfolgt über USB.

Wann die MSI W8 in den Handel kommen soll, ist offen. Auch erste Preisinformationen stehen noch aus. In unserem Preisvergleich ist sie bislang nicht zu finden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar39916_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006

Admiral
Beiträge: 14915
Sieht aus wie die Tesoro Shrike: http://www.tesorotec.de/Gaming-Maus/Tesoro-Shrike-H2L-Laser-Gaming-Mouse::4.html
#3
customavatars/avatar178171_1.gif
Registriert seit: 07.08.2012
Raum Stuttgart
Kapitänleutnant
Beiträge: 1698
Das Ding sieht sehr bescheiden aus und weil dick und fett GAMING draufsteht wird es dazu noch hoffnungslos ueberteuert sein.
No need.
#4
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Da hat sich jemand von Logitech inspirieren lassen... Da bleib ich beim Nachfolger des originals (G700S)
#5
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
sehen mittlerweile alle fast gleich aus xD
#6
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4677
Ahahaha die Community in den Foren muss man nicht verstehen.
Bringt eine Firma eine Maus im schlichten Design mit Gaming-Aspekten heißt es sofort: 0815 Dreck, können sie behalten, etc. etc.
Doch wagt eine Firma wie z.B. Mad Catz was, heißt es direkt: Kinderkacke, klicky bunty, Spielzeug, ich will was schlichtes, etc. etc.
Euch kann mans nicht recht machen.

Mir ist sie zu 0815, aber die Form wäre vermutlich exakt die, die ich seit Jahren suche. Außerdem, obwohl dick und fett "Gaming" drauf steht, wird sie um die 30 Euro kosten. Also verhältnismäßig günstig.
#7
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
Naja hier hat eigentlich niemand ausser du gesagt das die Maus 0815 dreck ist. Aber gut . Es hat mittlerweile draussen 30Grad . Da kann sowas ja mal passieren Jack ;)

Zur Maus : Da hat sich jemand von Logitech inspirieren lassen

Genau das dacht ich auch als ich das Bild gesehen habe ;)

Und der Hochglanzlack ist echt nur so lange toll bis man es einmal angefasst hat . Man sieht halt jeden dreck

Eine Meinung über die Verarbeitung und die Maus selbst kann ich mir erst machen wenn ich sie in der Hand habe. So schaut sie ganz nutzbar aus.

#8
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4677
Zitat danicool;22230559
Naja hier hat eigentlich niemand ausser du gesagt das die Maus 0815 dreck ist. Aber gut . Es hat mittlerweile draussen 30Grad . Da kann sowas ja mal passieren Jack ;)

Zur Maus : Da hat sich jemand von Logitech inspirieren lassen

Genau das dacht ich auch als ich das Bild gesehen habe ;)

Und der Hochglanzlack ist echt nur so lange toll bis man es einmal angefasst hat . Man sieht halt jeden dreck

Eine Meinung über die Verarbeitung und die Maus selbst kann ich mir erst machen wenn ich sie in der Hand habe. So schaut sie ganz nutzbar aus.


Du hast recht, es war nicht aufs Hardwareluxx-Forum bezogen, aber ich wollte schonmal vorgreifen, falls solche Kommentare auftauchen sollten ;). Naja ist wirklich garstig geschrieben, wenn ich mir das nochmal so durchlese, also nehmt es bitte nicht persönlich.
Hochglanz an Peripherie ist für mich auch ein No-Go. Wie meine Sidewinder X4 nach 1 Woche bereits verkratzt war, ist nicht mehr schön gewesen.
#9
customavatars/avatar141896_1.gif
Registriert seit: 13.10.2010
Aschaffenburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 492
Zitat JackA$$;22233041
Du hast recht, es war nicht aufs Hardwareluxx-Forum bezogen, aber ich wollte schonmal vorgreifen, falls solche Kommentare auftauchen sollten ;). Naja ist wirklich garstig geschrieben, wenn ich mir das nochmal so durchlese, also nehmt es bitte nicht persönlich.
Hochglanz an Peripherie ist für mich auch ein No-Go. Wie meine Sidewinder X4 nach 1 Woche bereits verkratzt war, ist nicht mehr schön gewesen.


Ach das macht doch nix! Hast dich doch sehr höflich entschuldigt . Ich hab das auch ab und an mal das ich einfach mal über die Sträge schlage . Ich nehm das nicht Persönlich ;)
#10
customavatars/avatar166021_1.gif
Registriert seit: 05.12.2011
Hamburg
Obergefreiter
Beiträge: 76
Und wieder so ein gelabelter Mist...
#11
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 25242
Zitat
MSI kündigt seine erste Gaming-Maus an


Und was war dann das hier ...

MSI StarMouse GS-501

... aber neu und erste klingt wohl besser. ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Glaive RGB im Test - Allround-Maus mit Komfort und Performance

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_GLAIVE_RGB_LOGO

16.000 DPI, extra langlebige Omron-Switches, drei RGB-Zonen und austauschbare Seitenteile - für die brandneue Glaive RGB schöpft Corsair aus dem Vollen. Doch ist die Allround-Gaming-Maus deshalb auch gleich rundum überzeugend? Unter den High-End-Mäusen von Corsair gibt es eigentlich eine klare... [mehr]

Corsair Harpoon RGB im Test - günstig und gut?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/CORSAIR_HARPOON_RGB_LOGO

Leicht, günstig und voll gaming-tauglich - das soll Corsairs neue Maus Harpoon RGB sein. Wir klären im Test, ob das Leichtgewicht wirklich überzeugen kann. Zuletzt haben wir mit der M65 PRO RGB das aktuelle Top-Modell unter Corsairs Gamingmäusen getestet. Gerade die üppige Ausstattung mit... [mehr]

Cherry MX Board 8.0 und 9.0 - wahlweise Premium- oder Gaming-Optik aber immer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/CHERRY

Cherry ist im Gamingbereich mit den Cherry MX-Switches regelrecht omnipräsent, die von so ziemlich allen namhaften Herstellern genutzt werden. Doch Cherry bietet auch weiterhin eigene Tastaturen an. Wir haben mit dem MX Board 6.0 zuletzt ein wertiges, aber ganz klassisch designtes Modell... [mehr]

nerdytec Couchmaster Cycon im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON_LOGO

Das typische Lapboard ermöglicht es, Maus und Tastatur auch entspannt auf der Couch zu nutzen. Doch wie das Name schon sagt, ruht das Lapboard auf dem Schoß. Entsprechend lastet es auf dem Nutzer und das Board will ausbalanciert werden. Wäre es da nicht komfortabler, wenn das Lapboard einfach... [mehr]