> > > > Tastatur "Keyboard 4" für Vielschreiber und Spieler kommt in den Handel

Tastatur "Keyboard 4" für Vielschreiber und Spieler kommt in den Handel

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newKunden haben beim Kauf einer neuen Tastatur viel Auswahl und mit dem "Keyboard 4" kommt nun noch ein weiteres Modell in den Handel. Die Tastatur ist laut Hersteller vor allem für Vielschreiber sowie Spieler entwickelt worden. Zudem werden je nach Nutzer verschiedene Versionen zur Auswahl stehen. Die erste Version des Keyboard 4 wird mit der Zusatzbezeichnung "Blue" verkauft. Dabei setzt diese Variante auf Cherry MX-Tastenschalter, wodurch der Nutzer beim Schreiben in lautes und spürbares Klicken als Rückmeldung erhält.

Zudem wird auch die Variante "Brown" zur Auswahl stehen. Bei dieser Version sollen die Tasten beim Schreiben besonders leise bleiben und keinen unnötigen Lärm erzeugen. Außerdem wird bei beiden Versionen der Gehäuseboden verstärkt, sodass beim Tippen keine Vibrationen entstehen und somit das Schreibgefühl verbessert werden soll.

Die Tasten des Keyboard 4 werden aus eloxiertem Aluminium bestehen und um die Tastenbeschriftungen robuster zu gestalten, werden diese nicht aufgedruckt sondern mit einem Laser eingraviert. Auf einen Lautstärkeregler am oberen rechten Rand muss der Nutzer ebenfalls nicht verzichten und auch zwei USB-3.0-Ports werden bereitstehen.

Die Preise des Keyboard 4 liegen bei 170 Euro für die Blue-Version und 173 Euro für die Brown-Version. 

z000001-image

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar67292_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007
Hessen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1618
Sieht ganz cool aus. Und wie viele Tasten können hier gleichzeitig gedrückt/betätigt werden?
Mich nervt es nämlich, dass bei der Logitech Illuminated nur 3 Tasten gleichzeitig drücken kann.

Ach so, gibt es die auch mit beleuteten Tasten ?
http://www.daskeyboard.com/
#2
Registriert seit: 22.01.2014

Kapitän zur See
Beiträge: 3538
@Basti3k: die Tastatur hat NKEY-Roll-Over
liegt wohl daran, dass sie mit einem USB 3.0 Anschluss daher kommt.
Nur ist an der Tastatur kein extra Anschluss.
Jetzt stellt sich mir die Frage, sobald ich jetzt einen USB 3.0 Stick an die Tastatur anschließe, oder sogar zwei: hab ich dann immer noch NKEY-Roll-Over?!
#3
customavatars/avatar169480_1.gif
Registriert seit: 06.02.2012

Bootsmann
Beiträge: 589
Die Aluminium-Tasten sind schon ein schicken Alleinstellungs-Merkmal. Hat soweit ich weiss kaum ein Hersteller
#4
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4861
...bisschen teuer, oder?
#5
Registriert seit: 22.03.2011

Matrose
Beiträge: 29
Wo habt Ihr denn her, dass die TASTEN aus Aluminium sind? Ich sehe nur, dass das "top panel" aus Alu ist...
#6
Registriert seit: 20.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 901
170€?!
Soviel würde ich niemals für eine Tastatur ausgeben.
Bin allgemein jemand der eher billig Tastaturen kauft.. auch wenn ich da den Rahmen leider etwas zu breit finde.

Hatte einmal eine 50€ Tastatur aus Alu, glaube von Speedlink.. die war nach nem ~halben Jahr kaputt.
#7
customavatars/avatar122961_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 932
Für 170,- bekommt man sicherlich besseres...
#8
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3480
Zitat FloGo;22233762
170€?!
Soviel würde ich niemals für eine Tastatur ausgeben.
Bin allgemein jemand der eher billig Tastaturen kauft.. auch wenn ich da den Rahmen leider etwas zu breit finde.

Hatte einmal eine 50€ Tastatur aus Alu, glaube von Speedlink.. die war nach nem ~halben Jahr kaputt.


Das wirst du bei der Tastatur nicht schaffen. Cherry MX und so. Die Alu Tastatur von Speedlink hatte ich mir damals auch mal angesehen. Billigster Rotz. Die haben da einfach eine Aluschale über das Kunststoffgehäuse geklebt.
170 Euro sind für die Tastatur absolut ok. Ist halt ein DAS Keyboard. Die fangen bei der Herstellerseite auch irgendwo bei 140 Dollar an. Die 169 Dollar die jetzt die neue kostet wird auch mal fallen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

Cooler Master MasterKeys MK750 im Test - das neue Tastatur-Flaggschiff

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_MK750_LOGO

Cooler Master hat auf die Community gehört: Mit der MasterKeys MK750 kommt eine mechanische Tastatur auf den Markt, die massiv weiterentwickelt wurde. Doch reicht das aus, um sich auch gegenüber der starken Konkurrenz zu behaupten? Das klären wir im Test.  Schon die bisherigen... [mehr]

ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

Tesoro Gram SE Spectrum im Test - mit optischen und wechselbaren Switches

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/TESORO_GRAM_SE_SPECTRUM_LOGO

Mit den Optical Switches will Tesoro die Lebensdauer mechanischer Tastaturen noch weiter steigern und etwas Abwechslung ins Tastatursegment bringen. In der Gram SE Spectrum können die Switches aber zusätzlich auch noch ausgewechselt werden. Und daneben fällt die Full-Size-Tastatur auch noch... [mehr]

Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]