> > > > Per Kickstarter finanzierte Photoshop-Tastatur mit 319 Tasten

Per Kickstarter finanzierte Photoshop-Tastatur mit 319 Tasten

Veröffentlicht am: von

kickstarterWer alltäglich Photoshop nutzt kennt die wichtigsten Shortcuts oder Kurztastenkürzel bereits, doch professionelle Anwender sind regelrecht auf einen schnellen Zugriff auf die zahlreichen Funktionen angewiesen. Gerade an diese richtet sich ein per Kickstarter finanziertes Projekt, dass sich derzeit noch in der Finanzierungsphase befindet. Shortcut-S soll die per USB angeschlossene Tastatur heißen und 319 Tasten bieten. Angeblich soll ein Grafikdesigner bis zu 30 Prozent schneller an einer solchen Tastatur arbeiten können. Nicht nur einfache Shortcuts mit zwei Tasten werden über diese Tastatur abgebildet, sondern auch die komplizierteren mit bis zu vier gleichzeitigen Tastendrücken.

Ungewöhnlich ist aber nicht nur der Anwendungsfall, sondern auch das Design. 403 x 306 x 8 mm soll die finale Shortcut-S messen. Idee und Design stammen aus der Feder des Designers Sorin Neica. Dieser hat die unterschiedlichen Shortcuts auch gleich nach Funktionen und Typ sortiert - anders ist ein Überblick bei 319 Tasten aber sicherlich auch nicht möglich. Die meisten Tasten verfügen über feste Funktionen, einige kann der Nutzer aber auch selbst belegen. Vorerst ist nur eine Kompatibilität mit Adobe Photoshop in den Versionen CS3, CS4, CS5 und CS6 geplant. Allerdings sieht man kein Hindernis nach erfolgreicher Finanzierung auch Layouts für Corel Draw, Adobe Premiere, Adobe Illustrator, Final Cut oder Lightroom anbieten zu können.

Eine erste Hürde ist das Finanzierungsziel von 185.280 US-Dollar, das bis zum 31. März erreicht werden soll. Für 89 US-Dollar zuzüglich 28 US-Dollar Versand bekommt der gewillte Unterstützer die Standard-Version der Shortcut-S. Kommen 350.000 US-Dollar zusammen wird es auch eine drahtlose Variante geben. Werden 550.000 US-Dollar erreicht, soll es eine Variante mit Aluminium-Gehäuse geben. Derzeit haben sich allerdings erst recht wenige Unterstützer gefunden, denn es sind gerade einmal etwas über 10.000 US-Dollar zusammengekommen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
Registriert seit: 30.09.2009

Matrose
Beiträge: 9
Also ich arbeite so nicht. Das ist ne ausgesprochen überschaubare Zielgruppe die AUSSCHLIESSLICH mit Photoshop arbeitet. Komisch auch, dass alle der internationalen Top-Fotografen und Top-Photoshop-Artists aus dem Video mit dem selben komischen Akzent sprechen.
#4
customavatars/avatar60259_1.gif
Registriert seit: 17.03.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1402
fake beim speedtest vergleicht mal die bilder :P
#5
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Bei der Tastatur gilt sogar beim 10 Finger System das "Suchsystem" (und dabei soll man es ja nur mit einer Hand bedienen). Da bleibe ich lieber bei meinen Shortcuts und meinem Grafiktablet .....
#6
customavatars/avatar130775_1.gif
Registriert seit: 06.03.2010
Stuttgart
Leutnant zur See
Beiträge: 1148
Das Ding hat Softkeys - ihhhhh
#7
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Bootsmann
Beiträge: 609
Wenn da ne normale Tastatur integriert wäre, wo man dann dazwischen umschalten könnte, könnte ich das ja noch verstehen.
Aber immer die Tastaturen auszutauschen, wenn ich nen Text einfügen will... absolut unpraktikabel.
#8
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12018
Zitat Armadillo;21833080
Aber immer die Tastaturen auszutauschen, wenn ich nen Text einfügen will... absolut unpraktikabel.

Man hängt einfach zwei Tastaturen an den Rechner?!
#9
customavatars/avatar125044_1.gif
Registriert seit: 12.12.2009


Beiträge: 4271
Also die angepeilten Beträge finde ich wesentlich zu hoch. Es gab schon viele andere Kickstarter Kampagnen, wo mit weniger Geld größere Sachen geschaffen wurden.

Fast 200.000$ Dollar für die Entwicklung einer Tastatur... Da könnte man die Entwicklung auch einfach an Logitech etc. abgeben.
#10
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 24758
Hätte man es auch mit dem Fokus auf Videoschnitt gelegt, also entweder mit Rädern oder eben Softtouchschiebern, wäre die Akzeptanz sicherlich größer.
#11
customavatars/avatar153094_1.gif
Registriert seit: 08.04.2011
Ruhrgebiet
Bootsmann
Beiträge: 628
Zitat rossi94;21832998
Das Ding hat Softkeys - ihhhhh


Jepp, sieht extrem wabbelig aus...
#12
customavatars/avatar125044_1.gif
Registriert seit: 12.12.2009


Beiträge: 4271
Softkeys machen die Entwicklung und Herstellung nochmal erheblich billiger.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Razer Naga Hex V2 im Test - mehr DPI, mehr Tasten, mehr Farben

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_NAGA_HEX_V2/RAZER_NAGA_HEX_V2_LOGO

Die neu aufgelegte Naga Hex V2 wurde im Vergleich zur ersten Version deutlich überarbeitet. Razer hat am Auflösungsvermögen des Sensors geschraubt, eine zusätzliche Daumentaste realisiert und ein RGB-Beleuchtungssystem integriert. Dazu polarisiert die Naga Hex V2 mit ihrem matten Gehäuse auch... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Razer BlackWidow X Chroma im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA_LOGO

Die Razer BlackWidow X ist der jüngste Spross der BlackWidow-Serie. Aufgewertet mit einem Aluminiumgehäuse und freistehenden Switches verspricht sie optisch eine Rundumerneuerung. Doch wie sieht es mit Blick auf Funktionalität und Features aus?   Schon seit 2010 bietet Razer mit der... [mehr]

Mechanische Low-Profile-Tastatur Tesoro Gram Spectrum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TESORO_GRAM_SPECTRUM/TESORO_GRAM_SPECTRUM_LOGO

Manchen Nutzer stört die hohe Bauhöhe von mechanischen Tastaturen. Für sie könnte Tesoros Gram Spectrum gerade recht kommen - eine mechanische Tastatur in Low-Profile-Bauweise. Wir klären im Test, ob das RGB-Eingabegerät nicht nur relativ flach ausfällt, sondern auch eine vollwertige... [mehr]