> > > > CES 2014: Neues Gaming-Brand AORUS zeigt Maus, Tastatur und Headsets

CES 2014: Neues Gaming-Brand AORUS zeigt Maus, Tastatur und Headsets

Veröffentlicht am: von

aorusMit einem eigenen Gaming-Brand betritt Gigabyte auf der CES 2014 die Bühne. Zu den ersten vorgestellten Produkten gehören unter anderem eine Maus, ein Keyboard und verschiedene Headsets.

Beginnen wollen wir mit der AORUS Thunder M7 Gaming-Maus. Sie soll expliziete auf die Bedürfnisse der MMO-Gamer zugeschnitten worden sein. Insgesamt verfügt die Maus über 16 verschiedene Tasten, die sich über die Software beliebig belegen lassen können. Über RGB-LEDs können zusätzlich die Farben verändert werden. Die Optik der Maus soll der eines Autos oder Rennwagens nachempfunden sein. Zwei LEDs an der Front und die Darstellung eines Motors durch die seitliche Abdeckung könnten zumdinest daraufhin deuten. Neben der Optik steht als weiteres wichtige Merkmal wohl auch noch die Auflösung des Laser-Sensors fest, der 8.600 dpi bieten können soll. Derzeit gibt es noch keine Informationen über den Preis oder die Verfügbar. AORUS peilt aber das 1. Quartal 2014 an.

Ebenfalls vorgestellt wurde das Thunder K7 Gaming-Keyboard. Auch hier fehlen noch einige technische Details, Optik und grundsätzlicher Funktionsumfang sind aber schon festgelegt. Natürlich setzt auch AORUS auf mechanische Switches in den Tasten. Welche genau verwendet werden, konnte man uns aber nicht sagen. Weiterhin setzt man auf ein modularen Design. Das Num-Pad und auch die Handballenauflage sind magnetisch mit dem zentralen Element verbunden. So kann die Tastatur mit dem Num-Pad an beiden Seiten betrieben werden - oder wird einfach komplett weggelassen. Auch beim Thunder K7 fehlen noch ausführliche technische Daten sowie Preis und Verfügbarkeit.

Als dritte Produktkategorie präsentierte AORUS eine ganze Reihe unterschiedlicher Headsets. Die Modelle Thunder H1, H3, H3X, H5 und H7 unterscheiden sich zunächst einmal in ihrer Größe. Weiterhin sind auch die Lautsprecher unterschiedlich ausgeführt. Vom klassischen Stereo-Setup, über simuliertes 5.1 Erlebnis bis hin zu echten 5.1 Surround-Sound ist alles dabei. Das Thunder H1 kann sogar kabellos über eine Bluetooth-Verbindung betrieben werden. Bei allen kabelgebundenen Modellen kann das Ein- und Ausschalten von Mikrofon und Headset über ein kleines Bedienfeld geschehen, das auf den Tisch gestellt werden kann. Über eine Touch-Oberfläche lässt sich hier auch die Lautstärke ändern. Das Mikrofon schaltet sich aber auch automatisch ab, sobald es in die Ohrmuschel geschoben wird.

Leider fehlen auch zu den Headsets noch Angaben wie Preis und Verfügbarkeit. Zumindest aber hat Gigabyte die Chance genutzt etwas neues auf der CES 2014 zu präsentieren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar1009_1.gif
Registriert seit: 14.11.2001
Oberhausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1339
da bin ich mal auf weitere mäuse gespannt, optisch recht ansprechend, mal die reviews abwarten.
#2
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4684
Die Mecha gefällt mir :). Der Modulare Numblock hats mir angetan.
Ich dachte zwar, dass Gigabyte bereits unter Aivia ihr Gaming-Zeug verkauft, aber was solls.
#3
customavatars/avatar47558_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 138
Zielgruppe der Maus ist wohl die Minorität die Bling will gleichzeitig die Maus nicht schwer genug sein kann und dazu mit nem bescheidenen Sensor zufrieden sind. Da ist ja die Neue von EVGA noch hübscher.
#4
customavatars/avatar192953_1.gif
Registriert seit: 04.06.2013
Bad Tölz
Bootsmann
Beiträge: 597
geht es nur mir so , oder erinnert das noch wem an Roccat ? Also das Logo z.b
#5
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4593
Ich find die Maus total überladen :kotz:
#6
customavatars/avatar188616_1.gif
Registriert seit: 14.02.2013

Gefreiter
Beiträge: 47
Die Optik ist sehr schön Modern.
#7
customavatars/avatar1359_1.gif
Registriert seit: 23.01.2002
Bergen, im schönen Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1178
Yay, noch mehr Eingabegeräte mit Kirmes-Beleuchtung und Transformers Design! Das braucht die Welt!
#8
customavatars/avatar172093_1.gif
Registriert seit: 25.03.2012
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1377
Immer diese speziell für gamer ausgerichteten Produkte/Firmen...immer schrott
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Glaive RGB im Test - Allround-Maus mit Komfort und Performance

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_GLAIVE_RGB_LOGO

16.000 DPI, extra langlebige Omron-Switches, drei RGB-Zonen und austauschbare Seitenteile - für die brandneue Glaive RGB schöpft Corsair aus dem Vollen. Doch ist die Allround-Gaming-Maus deshalb auch gleich rundum überzeugend? Unter den High-End-Mäusen von Corsair gibt es eigentlich eine klare... [mehr]

Corsair Harpoon RGB im Test - günstig und gut?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/CORSAIR_HARPOON_RGB_LOGO

Leicht, günstig und voll gaming-tauglich - das soll Corsairs neue Maus Harpoon RGB sein. Wir klären im Test, ob das Leichtgewicht wirklich überzeugen kann. Zuletzt haben wir mit der M65 PRO RGB das aktuelle Top-Modell unter Corsairs Gamingmäusen getestet. Gerade die üppige Ausstattung mit... [mehr]

Cherry MX Board 8.0 und 9.0 - wahlweise Premium- oder Gaming-Optik aber immer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/CHERRY

Cherry ist im Gamingbereich mit den Cherry MX-Switches regelrecht omnipräsent, die von so ziemlich allen namhaften Herstellern genutzt werden. Doch Cherry bietet auch weiterhin eigene Tastaturen an. Wir haben mit dem MX Board 6.0 zuletzt ein wertiges, aber ganz klassisch designtes Modell... [mehr]

nerdytec Couchmaster Cycon im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON/NERDYTEC_COUCHMASTER_CYCON_LOGO

Das typische Lapboard ermöglicht es, Maus und Tastatur auch entspannt auf der Couch zu nutzen. Doch wie das Name schon sagt, ruht das Lapboard auf dem Schoß. Entsprechend lastet es auf dem Nutzer und das Board will ausbalanciert werden. Wäre es da nicht komfortabler, wenn das Lapboard einfach... [mehr]