> > > > Razer hat die MMO-Maus Naga überarbeitet

Razer hat die MMO-Maus Naga überarbeitet

Veröffentlicht am: von

razerDie Razer Naga (zu unserem Test) ist besonders gut für MMOs geeignet. Seit 2009 gibt es die Maus mit den frei belegbaren 17 Tasten. Mit einer Neuauflage soll die Naga nun noch besser werden.

Die neue Naga bietet nun im Bereich des Daumens zwölf mechanische Tasten für noch präzisere und schnellere Eingaben. Die Tasten wurden im Vergleich zum Vorgänger mehr hervorgehoben, sie sollen sich so treffsicherer nutzen lassen. Die neue Naga fällt etwas breiter aus, um einen sicheren und komfortablen Halt zu bieten. Vertiefungen für den vierten und den fünften Finger sorgen ebenfalls für mehr Grip. Damit die Naga auch Linkshänder anspricht, wird eine Linkshänderedition angeboten. Das Tilt-Click-Scrollrad verbessert die Eingabemöglichkeiten.

Eine Neuerung gibt es auch auf der Softwareseite. Die In-Game MMO-Konfigurationssoftware ermöglicht eine einfache Anpassung der Maus an die Bedürfnisse des einzelnen Spielers direkt aus dem Spiel heraus per Overlay. Im Inneren der neuen Naga steckt ein 4G-Lasersensor mit 8200 DPI. Zur Anbindung der Maus dient ein 2,1 m langes Kabel.

Laut Razer ist die Naga (2013) ab sofort auf Razerzone.com und im Einzelhandel erhältlich. Der Verkaufspreis liegt bei 79,99 Euro.

razer-naga-2014-01

razer-naga-2014-02

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
Registriert seit: 09.01.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 259
das sind geschwindigkeitslöcher :-D
#3
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1813
Solange Razer Mäuse weiterhin Sollbruchstellen haben (Mausrad, Tasten), können sie mich mal.
#4
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Raser wirkt für mich auch nach wie vor sehr billig verarbeitet, auch wenn ich mit der Aussage vor Freunden usw. immer auf extremes Unverständnis gestoßen bin. Aber wenn dann das Mausrad wieder nach 2 Monaten den Geist aufgibt wird immer wild argumentiert oder geschwiegen. :fresse:
#5
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Zitat SaKuLification;20956159
Jetzt mit aktiver Kühlung oder was ist das da vorn? :D


genau das, die neue Naga hat einen 32bit ARM Prozessor^^
#6
customavatars/avatar60123_1.gif
Registriert seit: 15.03.2007
Cottbus
Admiral
Beiträge: 9042
Quad Core CPU :D

Ne mal im Ernst?
Kauft sich jemand so eine Mau?
Sieht total hässlich aus.
Bloß gut ich bin von Razer/Roccat und Co weg.
#7
customavatars/avatar139851_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4225
Für WoW sollen die vielen Tasten angeblich ganz angenehm sein... aber ich bin auch von Razer abgeneigt..
Meine Logitech G9 läuft schon seit etlichen Jahren ohne Verschleißerscheinungen, dabei hat sie kaum Zeit zum ausruhen....
#8
Registriert seit: 14.01.2010

keinmitleidfürdiemehrheit
Beiträge: 116
Meine Razer Naga läuft nun auch schon seit knapp 4 JAhren ohne Verschleißerscheinungen! Ich möchte die seitlichen Tasten mit der integrierten Macrofunktion nicht mehr missen! Wenn die Maus wirklich ergonomischer (vor allem grösser!) geworden ist dann wird das wohl früher oder später meine neue Maus werden!
#9
customavatars/avatar9102_1.gif
Registriert seit: 25.01.2004
Rheine
Admiral
Beiträge: 8863
Nachdem ich feststellen musste das Logitech zu dämlich ist ihre Software auf dem Mac laufen zu lassen, hab ich mir ne Naga gekauft und bin ehrlich gesagt nicht enttäuscht worden.

Die Verarbeitung der G600 ist minimal besser, dafür punktet die Naga in der Ergonomie und der Software. Ich habe den Kauf bis jetzt nicht bereut.
#10
customavatars/avatar131211_1.gif
Registriert seit: 12.03.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1766
Warte mal ein Jahr ab, wenn die dann noch ohne Doppelklickproblem läuft, kannst du zufrieden sein.
#11
Registriert seit: 25.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 690
Ich habe meine naga auch bald 1 Jahr und für gw2 , d3 usw. ist sie super...ich will die tasten an der seite auch nicht mehr missen! Die maus ist für mmo Games total praktisch.
Nur ich finde die Preise allgemein viel zu übertrieben, z.B die madcatz tasti für 299, haut man nen hunni drauf bekommt man ne ps4
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]