> > > > Adobe erstmals mit Hardware: Project Mighty und Napoleon

Adobe erstmals mit Hardware: Project Mighty und Napoleon

Veröffentlicht am: von

adobeZusammen mit einem neuen Abo-Modell hat Adobe auch erstmals eigene Hardware vorgestellt. Dabei handelt es sich um des Project Mighty Stylus und das Napoleon Lineal. Beide demonstrierte man im Zusammenspiel mit angepassten Software auf einem iPad und iPhone. Die Kommunikation erfolgte über Bluetooth. Der Project Mighty Stylus arbeitet wie ein klassischer drucksensitiver Stylus und macht erst im Zusammenspiel mit dem Napoleon Funktionen möglich, die bisher auch mit anderen derartigen Produkten nicht denkbar waren.

Adobe Hero
Adobe Project Mighty Stylus und Napoleon Lineal

Beide Produkte sind komplett in weiß und silber gehalten. Während der Project Mighty Stylus nur über einen Button verfügt, sind auf dem Napoleon Lineal mehrere Knöpfe zu finden. Über diese kann der Nutzer bestimmten, welche Art von Linie oder Kante auf dem Display gezeichnet werden soll. Entsprechend auf die Hardware angepasste Software soll auch zwischen der Bedienung mit einem Finger und dem Stylus unterscheiden können, so dass der Nutzer über Gesten weitere Funktionen ausführen kann. Zudem verspricht Adobe eine Einbindung beider Eingabegeräte in die Creative Cloud. In welcher Form dies geschehen soll, ist noch nicht bekannt.

Bislang hält sich Adobe noch mit weiteren Details zurück, da sich der Project Mighty Stylus und das Napoleon Lineal noch in der Entwicklung befinden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1919
mach den Inputlag von dem Stylus weg dann reden wir nochmal
#2
customavatars/avatar150740_1.gif
Registriert seit: 23.02.2011

Matrose
Beiträge: 31
Zitat mapim;20575911
mach den Inputlag von dem Stylus weg dann reden wir nochmal


Jupp, wie wäre es dann mit den ausgereiften und funktionierenden Lösungen von Wacom?

WACOM'S CINTIQ FAMILY - YouTube!

Auf der anderen Seite kann Hard- und Software aus einer Hand sehr mächtig sein, da hat Adobe natürlich recht.

Grüße
#3
Registriert seit: 26.12.2003

Obergefreiter
Beiträge: 107
Solange die Pen-Spitze mindestens 5,5 mm breit ist können Sie die Lösung getrotzt behalten. Wird Zeit, dass Apple out of the Box Stylus Stifte mit feineren Spitzen unterstützt.
#4
customavatars/avatar39039_1.gif
Registriert seit: 22.04.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1919
Die Wacoms Teile sind toll aber preislich in einer anderen Region. Das Lag ist auch eher bei dem Tablet zu suchen als bei dem Pen selber denke ich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

Cooler Master MasterKeys MK750 im Test - das neue Tastatur-Flaggschiff

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_MK750_LOGO

Cooler Master hat auf die Community gehört: Mit der MasterKeys MK750 kommt eine mechanische Tastatur auf den Markt, die massiv weiterentwickelt wurde. Doch reicht das aus, um sich auch gegenüber der starken Konkurrenz zu behaupten? Das klären wir im Test.  Schon die bisherigen... [mehr]

ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

Tesoro Gram SE Spectrum im Test - mit optischen und wechselbaren Switches

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/TESORO_GRAM_SE_SPECTRUM_LOGO

Mit den Optical Switches will Tesoro die Lebensdauer mechanischer Tastaturen noch weiter steigern und etwas Abwechslung ins Tastatursegment bringen. In der Gram SE Spectrum können die Switches aber zusätzlich auch noch ausgewechselt werden. Und daneben fällt die Full-Size-Tastatur auch noch... [mehr]

Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]