> > > > Roccat Gaming-Maus Lua Tri-Button ab sofort im Handel

Roccat Gaming-Maus Lua Tri-Button ab sofort im Handel

Veröffentlicht am: von

roccatDer Hersteller Roccat hat heute via Pressemitteilung die Verfügbarkeit der Gaming-Maus Lua Tri-Button bekannt gegeben. Die Käufer können sich auf einen neuen Nager im schmalen Design freuen und müssen dabei trotzdem nicht auf die aktuelle Technik verzichten. Laut Hersteller wurde die Maus vor allem für den Einsteigerbereich entwickelt und soll durch das Design einer klassischen 3-Tasten-Maus sowohl für Links- als auch für Rechthänder geeignet sein. Der verbaute R2 Pro Optic Sensor bietet zudem eine präzise Abtastung und kann über sieben verschiedene Einstellungen zwischen 250 und 2000 dpi arbeiten. Zudem erhöhen die No-Sweat Seitenflächen sowie die Soft-Touch Oberfläche die Haptik und somit soll der Nager auch im Komfort punkten.

Wie bei Roccat üblich, kommen nur hochwertige Omron-Switches zum Einsatz und durch die PTFE Mausfüße soll das Gleiten über verschiedene Oberflächen kein Problem darstellen. Natürlich wird die Maus auch mit der entsprechenden Software ausgeliefert und so kann im Treiber zum Beispiel die Auflösung eingestellt werden sowie Lichtoptionen für das Arctic-Blue leuchtende Roccat-Logo verändert werden.

Die Roccat Lua Tri-Button ist wie bereits erwähnt ab sofort im Handel erhältlich und wechselt dort für etwa 25 Euro ihren Besitzer. 

roccat lua 01

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 12.01.2011

Obergefreiter
Beiträge: 74
Eigentlich eine interessante Maus für Leute die nur eine etwas bessere Maus wollen aber keine Hardcore Gamer sind... Statt PTFE kann man auch Teflon schreiben, dass ist unter dem gemeinen Volk wohl umgänglicher auch wenn es nur der Markenname eines Herstellers von PTFE ist...
#2
customavatars/avatar147562_1.gif
Registriert seit: 14.01.2011

Bootsmann
Beiträge: 540
Fuer 25€ wirklich nett!
#3
customavatars/avatar135514_1.gif
Registriert seit: 01.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 393
Zitat paul1508;19770224
Eigentlich eine interessante Maus für Leute die nur eine etwas bessere Maus wollen aber keine Hardcore Gamer sind...


Ich sehe das eher umgekehrt. Nur im Hardcore-Gaming Bereich und vielleicht für Laptops sind 3-Tasten Mäuse noch akzeptabel.
Denn für alles was nicht Gaming ist sind Daumentasten unglaublich praktisch. Ich würde jeden Arbeits oder Internet-PC mit 5-Tasten Maus konfigurieren, das ist komfortabler und produktiver.
#4
Registriert seit: 17.03.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1184
Habe gelesen, dass der Sensor nur beo 500DPI brauchbar ist...schade.
#5
Registriert seit: 24.07.2009

Gefreiter
Beiträge: 54
Zitat SSJ;19812056
Habe gelesen, dass der Sensor nur beo 500DPI brauchbar ist...schade.


Nein, das kann man so nicht sagen. Bei 1750 und 2000 kanner natürlich nciht z.B. einer Savu (oder anderen 3090 Maus) das Wasser reichen, kostet aber ja auch fast nur die Hälfte.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]