> > > > Razer legt DeathAdder als DeathAdder 2013 neu auf

Razer legt DeathAdder als DeathAdder 2013 neu auf

Veröffentlicht am: von

razerDie DeathAdder ist ein Evergreen unter den Gamer-Mäusen. 2007 auf den Markt gekommen, 2009 wurde die Maus mit einem höher auflösenden 3,5G-Sensor ausgestattet. In dieser Variante haben wir die DeathAdder auch getestet und seinerzeit mit einem Preis-Leistungs-Award augezeichnet. Doch Razer will wohl den 2-Jahres-Rhythmus beibehalten und unterzieht das Erfolgsmodell mit der neu vorgestellten DeathAdder 2013 einer weiteren Verjüngungskur.

Es gibt wieder ein Sensor-Update. Der optische 3,5G-Sensor weicht einem optischen 4G-Sensor mit 6400 DPI. Der Sensor wurde auf die Nutzung mit Razer-Mauspads optimiert, entsprechende Profile können über die Razer-Software Synapse 2.0 geladen werden. Alternativ gibt es aber auch eine manuelle Kalibrierung für andere Mauspads. Neben dem Sensor hat Razer sich auch die Ergonomie vorgenommen. Auch die neue DeathAdder ist eine Rechtshändermaus (von der alten DeathAdder wird aber eine Linkshänder-Variante angeboten). Neue Gummiflächen an den Seiten sollen aber für besseren Grip sorgen.

Im Razer Store ist die DeathAdder 2013 bereits lieferbar, der Preis wird mit 69,99 Dollar angeboten. Die bisherige Version ist hingegen 10 Dollar günstiger.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (30)

#21
Registriert seit: 15.11.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
Für euch Schatzis. Extra Thread wird erstellt.

Razer Deathadder 2013 und Orbweaver Hands-On

[video=youtube;kzHJFk9WZsM]http://www.youtube.com/watch?v=kzHJFk9WZsM&feature=youtu.be[/video]
#22
Registriert seit: 15.11.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
Leudz und Genossen ich sags euch. Lasst den Maus-Euphoriker für einen kurzen Moment euren begrenzten Geist beflügeln.

Die Deathadder 2013 hat jetzt nach vier Tagen Nutzung, genauer Betrachtung und Studiengängen der physikalischen sowohl technischen Eigenschaften, die Krone der besten mir bekannten Maus übernommen.

Erstens mal hat das Ding vom Tracking her maximale Beschleunigungswerte, ab denen der Sensor rein theoretisch den exakten Dienst streikt, die grandios sind und das Tracking ansich ist einfach nur sauber und klasse. Soll heißen für euch Lowsenser oder alle die es werden wollen, die neue Maus schlechthin.

Zweitens verbindet die Maus Material-Eigenschaften die so gut sind, das man sich an jedem neuen Tag erneut freut diese Maus für die Gamingsession verwenden zu dürfen. Soll heißen sie weißt im Gegensatz zu einer DA 3.5G oder auch DA BE eine Haptik auf, die niederschmetternd überzeugend ist.

Und drittens, ist von den neuen Switches, dem Mausrad, den Seitentasten, den Gummi-Grip-Flächen bishin zur Mainshape alles so einwandfrei konstruiert, das du nach allem was ich bisher über die Maus gesagt habe, nur zu einer Überzeugung kommen kannst, die bedeutet das einige genau mit diesem heißen Eisen ihren endgültigen perfektions-infizierten Mäuse-Traum finden sollten.

Ganz ehrlich, zieht sie euch rein, verzichtet einfach solange auf Synapse bis die Kacke endlich mal vollkommen stabil ist, nutzt sie mit 1800 dpi und 500 hz default und erfreut euch einfach nur an dieser fantastischen Maus.

Alle Mäuse die ich hier hatte hatten immer mindestens ein Manko. Z.B eine qualitativ absolute Spitzenmaus wie die Kone XTD oder Razer Taipan mit ihrem Accel-Laser.
Nur die neue DA 2013 ist meiner persönlichen Anischt nach gänzlich frei davon.

"Der Euphoriker sprach techeless", ist es die einzige Maus die ich hier habe an der ich nichts zum bemängeln finde, was sie schlechtweg zur besten Maus in meinem reichen Besitz macht. :)

Wer sich darüber Gedanken macht das 1800 dpi default für ihn zu viel sein sollten, kann ohne Bedenken und Tracking Verlust, die komplette Sensivity über Windows halbieren, vierteln oder sogar noch weiter nach unten derigieren. Aber hört unbedingt auf meinen Rat erstmal auf Synapse zu verzichten, da tausende immernoch Probleme damit und vielen Razerprodukten haben.

Alles was diese Maus so stilvoll und klasse macht bekommst du default, sprich standardmäßig geliefert sobald du die Maus an den PC ansteckst, von daher hört einfach auf mich und genießt sie.

Und wer sich darüber Gedanken macht das 500 Hz Pollingrate für eine Maus zu wenig sein sollten, den kann ich genauso beruhigen, da diese stabilen 500 Hz bei dieser sowie auch bei einigen vergangenen Mäusen der Geschichte, die stabilsten Werte oder technischen Eigenschaften zur Geltung brachten und bringen.
#23
Registriert seit: 15.11.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
Leute was mich immernoch wurmt ist wirklich Synapse. Das System klingt schon wie abgeleitet von dem Psychatrie angelehnten und bekannten Wort Klapse. Ich meine ihr müßt doch da 'ne Meinung zu haben die nicht viel anderes ausschauen kann als meine, mit dem Erfahrungsstand rund um Synapse?

Welcher Nixkönner kommt eigentlich auf eine Idee so ein System einzuführen? Den Narr würde ich gleich ohne Ablösung in die Sahara penetrieren.
Leude ich kann den Scheiß auf meinem regulären System, mit I7 3770K, Windows 7 64Bit, 16 GB Ram und einer GTX 480 AMP nicht mal zum laufen bringen.

Ich schaffe es gerade noch die neusten drei Versionen die in letzter Zeit rausgekommen sind zu installieren, nur das System streikt bei mir über Windows 7 vollkommen seinen Dienst und ich hab nicht gerade ein dubioses indivdiuelles System, was in einem ukrainischem Hinterzimmer zusammengeschustert wurde.

Also wer so 'n running System in so einer unprofessionellen Art changed, hat eigentlich in dem Geschäft nichts zu suchen.

Und das gerade in einer Zeit wo Razer ihre besten Produkte ever produziert, wenn ich da an eine hochklassig qualitative Taipan, die Ultimate Keyboardreihe, das Blade, oder die jetzige DA 2013 und sicher noch andere nennenswerte neue Produkte denke.
Unfassbar was für Aktionen gewisse Leute oft veranstalten.

Ist ja nicht so das es für den Kenner ungewöhnlich ist, daß auch das Perepherie Geschäft voller Anfänger ist, die mit einem bestimmten Startkapital, Projekte verbunden mit produzierten Geräten und Treibern starten.
Nur Razer sind in dem Bereich eigentlich legendär und erlauben sich mit Synapse so einen groben und für den Endverbraucher ärgerlichen Schnitzer.

Nur gut das ich die Scheiße nichtmehr so schnell installieren werde. Ich werde mich auch davor hüten sie auch nur annähernd in Kontakt mit meiner neuen sahnigen Deathadder 2013 zu bringen solange Razer da keine Stabilität rein bringt. Die Maus ist sowas von geil das ich keine Schande über sie bringen werde.

Naja guck mer mal wie sich die Sache noch entwickelt. ^^
#24
customavatars/avatar88109_1.gif
Registriert seit: 27.03.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
Deathadder Spinning issue

hast du Probleme damit? Wobei ich zugeben muss, das ich nicht genau verstanden was nun eigentlich der Fehler sein soll....
#25
Registriert seit: 15.11.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
Zitat CeeSA;20039866
Deathadder Spinning issue

hast du Probleme damit? Wobei ich zugeben muss, das ich nicht genau verstanden was nun eigentlich der Fehler sein soll....


nein hab ich nicht. laut meinen informationen ist es einfach verursachtes problem durch den CIA, der sich in die razer-mechanismen eingeschleust hat, damit böse kleine amerikaner keinen spaß an der neuen da 2013 haben.

ne mal spaß bei seite. genug der unlustigkeit. XD

"to spin" oder "spinning" kommt ja von "drehen". ich vermute sie meinen einen trackingaussetzer, nur haben tu ich das problem nicht.

ich glaube auch nicht das es sich um ein generelles problem handelt was mit der produktion der da 2013 begann. ich glaube in dem fall aber nur und weiß es nicht. ansonsten bin ich genauso unwissend wie die anderen.

ich kann nur sagen das meine da 2013 erstens mal 'ne verdammt starke maus ist, denn wozu unangebrachte untertreibung walten lassen und sie zweitens seit dem ersten einsatz-tag fehlerfrei funktioniert.
#26
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2093
Wie schaut eig. der Sensor der DA2013 aus? 6400 dpi klingen für mich ja schon wieder wie die übliche Marketing Masche... Ist der mit den guten optischen Sensoren vergleichbar?

Die Form schaut ja ganz gut aus, war bisher immer von der Lachesis abgeschreckt^^
btw: gotta catch 'em all X)
#27
customavatars/avatar131211_1.gif
Registriert seit: 12.03.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1766
Zitat CeeSA;20039866
Deathadder Spinning issue

hast du Probleme damit? Wobei ich zugeben muss, das ich nicht genau verstanden was nun eigentlich der Fehler sein soll....


Hier hat doch schon jemand von dem Problem berichtet, ein paar Beiträge über dir. Das Problem was dort beschrieben wird ist ein kurzzeitiger Kontrollverlust über die Maus in Spielen. Dabei zielt die Maus von alleine in die Luft oder wie hier im Thread berichtet auf den Boden und fängt an die Kamera zu drehen.
#28
customavatars/avatar103615_1.gif
Registriert seit: 03.12.2008

Bootsmann
Beiträge: 567
Ja, ich denke der arme User war ich :fresse: Das Problem ist leider noch immer da und ich hab noch immer keine Lösung gefunden. Mit oder ohne Synapse... Tja, jetzt liegt sie in meinem Schrank und wird von meiner alten Sensei abgelöst.
#29
customavatars/avatar181437_1.gif
Registriert seit: 30.10.2012
Mittelfranken
Stabsgefreiter
Beiträge: 266
@Sickbo

Die Idee mit Synapse, kam wahrscheinlich nachdem Steam Cloud angekündigt war.

@bendor
Zitat Sickbo;20037748
Erstens mal hat das Ding vom Tracking her maximale Beschleunigungswerte, ab denen der Sensor rein theoretisch den exakten Dienst streikt, die grandios sind und das Tracking ansich ist einfach nur sauber und klasse. Soll heißen für euch Lowsenser oder alle die es werden wollen, die neue Maus schlechthin.

Deswegen bleib ich lieber bei der alten guten Black Edition, obwohl da schon Mausrad wegen BunnyHopping zu spinnen anfängt und ich glaube bald müssen noch neue "Mausfüßchen" her.
#30
Registriert seit: 15.11.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
Razer Deathadder 2013 Aftermath

[video=youtube;gyLoZt8_FBo]http://www.youtube.com/watch?v=gyLoZt8_FBo[/video]
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]