> > > > Gigabyte präsentiert neue Gaming-Maus

Gigabyte präsentiert neue Gaming-Maus

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

gigabyte2Hardwarehersteller Gigabyte dürfte den meisten vor allem wegen seiner Motherboards und Grafikkarten bekannt sein. Seit einigen Jahren gibt es von dem in Taiwan ansässigen Unternehmen aber auch Gaming-Zubehör in Form von Mäusen und Tastaturen zu kaufen. Mit der Präsentation der "Force M7 Thor" gibt es nun ein weiteres Mitglied in Gigabytes Mäuse-Portfolio.

Dabei richtet man sich mit der Force M7 Thor speziell an das Klientel der Gamer. Per Pressemitteilung bewirbt Gigabyte die Maus mit einer Ergonomie speziell für Gamer, fünf per SIM-Software programmierbarer Tasten und einem Sensor mit 6000dpi. Dabei hat die Maus hardwareseitig jedoch nur eine Empfindlichkeit von 5600dpi aufzuweisen. Dank Software ergeben sich laut Hersteller aber effektiv 6000dpi. Wie man es auch von anderen Geräten kennt, kann man die Empfindlichkeit in vorgegebenen Stufen anpassen. Neben den 5600dpi stehen noch 1600 und 800dpi zur Verfügung.

M7THOR

Ein weiteres Merkmal des Nagers ist das verstärkte USB-Kabel. Mit diesem soll laut Gigabyte die Gefahr eines Kabelbruchs minimiert werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4791
Das Teil sieht aus wie ein Schw... Oo
#2
customavatars/avatar40133_1.gif
Registriert seit: 14.05.2006
Südlich des Weisswurschtäquators
Kapitänleutnant
Beiträge: 1751
Zitat Daniel N;19660301
Das Teil sieht aus wie ein Schw... Oo

Jetzt wo dus sagst :)
#3
customavatars/avatar6543_1.gif
Registriert seit: 17.07.2003
Dresden
ewig Unwissender
Beiträge: 2471
das ding kricht meine Freundin :D
#4
customavatars/avatar984_1.gif
Registriert seit: 11.11.2001
Würzburg
Meister Propper
Beiträge: 4226
Die erste Maus, die auch tatsächlich zum "Mausen" taugt! ;)
#5
customavatars/avatar22858_1.gif
Registriert seit: 14.05.2005
der 1000 Waküteile
Das Bastelorakel !
Beiträge: 46221
Die Maus ist sicher ganz nice, meine M8000 aber auch :)
#6
customavatars/avatar141311_1.gif
Registriert seit: 30.09.2010
Fürth/Berlin
Bootsmann
Beiträge: 615
"Dabei richtet man sich mit der Force M7 Thor speziell an das Klientel der Gamer. Per Pressemitteilung bewirbt Gigabyte die Maus mit einer Ergonomie speziell für Gamer."

Hm. Der Satz ist nicht gerade ein Meisterwerk. :D
#7
customavatars/avatar134055_1.gif
Registriert seit: 03.05.2010

Obergefreiter
Beiträge: 123
Designtechnisch so a bissl an die Razor Boomslang angelehnt.
Es soll auch eine Version mit optischen Sensor rauskommen.(FORCE M7 Sapphire Blue Optical Gaming Mouse)
#8
Registriert seit: 15.11.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
haha so schlecht das ding. XD[COLOR="red"]

---------- Post added at 15:22 ---------- Previous post was at 15:16 ----------

[/COLOR]Ist eh ein Fail der Branche. Jede Firma will mit ihren Mausgehäusen Formen kreieren die als innovativ gelten und erfüllen in dem Punkt zwar meistens ihr Ziel, aber schießen total am Komfort des Kunden vorbei.

Da siehst de das se meistens einfach keine Ahnung haben. Und die Technik die meistens eingesetzt wird ist dann noch die Cream on Top of the bad Cake.

Penisform, auch mal schmackes. Man, man, man...

Vielen Firmen die das entsprechende Budget haben, angagieren einfach genügend erforderliche Leute die ihre Vorstellung von einem neuen Produkt umsetzen, aber wenn der Auftraggeber einfach keine Ahnung hat, setzen die Techniker und Konstrukteure auch einfach den Schwachsinn wie beauftragt bis zur fertigen Produktion um, und so wird es uns dann im Handel angeboten.

Glaubt mir ich bin auch kein Fachmann auf dem Gebiet, aber wenn ich das Budget hätte und mir sowas leisten könnte, täte ich etwas in eine Mausproduktion mit klaren Vorstellungen in Auftrag geben, die für den wettbewerbsorientierten Spieler in Frage kommt, auf Qualität achten, eine anständige Shapeplanung veranstalten und saubere und richtige Technik einsetzen.

Bei mir täte wenigstens keine witzlose Pimmelmaus den Weg zur Produktion finden.

Cause how we do it? For real Son.[COLOR="red"]

---------- Post added at 15:37 ---------- Previous post was at 15:22 ----------

[/COLOR]Mein erstes Modell wär übrigens eine wirklich voluminöse symmetrische, mit schnittiger Ergo, aber nur komfortdienlich für wirkliche Männerhände. Ich täte nichts pseudoinnovatives kreieren wollen, sondern nur was wirklich nutzen hat.

Dann Voll-Omronausstattung für alle Tasten und eventuell der ADNS 3090 mit entsprechender Linse richtig gesetzt, so das auch die LOD stimmt. Und alles müßte im Endstadium absolut stabil laufen.
Die Trackingqualität müßte über jeden Zweifel erhaben sein und auch die Abtastraten müßten absolut stable performt werden.

Und dann hättet ihr mal was gescheites und keine Pimmelmaus.[COLOR="red"]

---------- Post added at 16:44 ---------- Previous post was at 15:37 ----------

[/COLOR]Meine persönliche Mausshape, würde ich übrigens vouminöser kreieren als eine Intelli 1.1. Man könnte sie sich von der Ergo schnittig und größenmäßig ca vorstellen wie eine Kone+ oder XTD, aber komplett symmetrisch designed mit Sidebuttons ambidextrous für links und rechtshänder zugeschnitten. So über den Daumen gepeilt satte 13,5 cm länge, 7 cm Breit und eine Mindesthöhe von 4 cm. Dat mit richtiger Technik und dem richtigen Clickfeeling wär mal 'ne gescheite Maus.

Und nicht die Kindergeburtstage auf dem Markt. ^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Razer Naga Hex V2 im Test - mehr DPI, mehr Tasten, mehr Farben

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_NAGA_HEX_V2/RAZER_NAGA_HEX_V2_LOGO

Die neu aufgelegte Naga Hex V2 wurde im Vergleich zur ersten Version deutlich überarbeitet. Razer hat am Auflösungsvermögen des Sensors geschraubt, eine zusätzliche Daumentaste realisiert und ein RGB-Beleuchtungssystem integriert. Dazu polarisiert die Naga Hex V2 mit ihrem matten Gehäuse auch... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Razer BlackWidow X Chroma im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA_LOGO

Die Razer BlackWidow X ist der jüngste Spross der BlackWidow-Serie. Aufgewertet mit einem Aluminiumgehäuse und freistehenden Switches verspricht sie optisch eine Rundumerneuerung. Doch wie sieht es mit Blick auf Funktionalität und Features aus?   Schon seit 2010 bietet Razer mit der... [mehr]