> > > > Logitech reagiert - die G710+ mit mechanischen Tasten (Update)

Logitech reagiert - die G710+ mit mechanischen Tasten (Update)

Veröffentlicht am: von

logitech newMechanische Tastaturen erfreuen sich steigender Nachfrage, versprechen sie doch die Kombination von Präzision und Langlebigkeit. Nachdem einige Zeit lang nur wenige kleine Unternehmen entsprechende Tastaturen angeboten haben, ist die Auswahl an mechanischen Tastaturen in letzter Zeit deutlich angewachsen. Auch Logitech kann sich dem Erfolg der mechanischen Tastaturen nicht länger verschließen und hat deshalb mit der G710+ eine neue, mechanische Gamer-Tastatur präsentiert.

Logitech setzt auf Cherry MX Brown, also taktile Tasten mit einer relativ geringen Auslösekraft von 45 g. Typisch ist die hohe Lebensdauer, die bei 50 Millionen Anschlägen liegen soll. Obwohl es sich bei der G710+um eine mechanische Tastatur handelt, soll sie "geräuscharm" sein - was das genau bedeutet, müssen Praxiserfahrungen zeigen. 26-Key-Rollover soll sicherstellen, dass keine Eingaben verloren gehen.

Anders als bei den High-End-Produkten mit Rubberdomes kombiniert Logitech seine mechanische Tastatur nicht mit einem Display, spendiert ihr aber zumindest eine Tastenbeleuchtung mit weißen LEDs. Die Beleuchtung lässt sich in vier Stufen regeln, bei Bedarf können auch nur die WASD- und Pfeiltasten beleuchtet werden. Außerdem wurde die Tastatur sowohl mit Multimedia-Tasten als auch mit sechs G- und drei Modustasten ausgestattet. So lassen sich je Spiel 18 Funktionen belegen. Makros können dabei on-the-Fly erstellt werden - vorausgesetzt, dass die Logitech Gaming Software installiert ist.

Das Logitech G710+ Mechanical Gaming Keyboard kann auf der Logitech-Seite für 149,99 Euro vorbestellt werden. Insgesamt scheint die G710+ zu den besser ausgestatteten, aber auch zu den teureren mechanischen Tastaturen zu zählen. Noch ist aber abzuwarten, wie die realen Verkaufspreise ausfallen werden.

logitech g710plus

Update: Logitech hat uns zwischenzeitlich darüber informiert, dass der Verkaufsstart der G710+ für Dezember vorgesehen ist.

Social Links

Kommentare (43)

#34
customavatars/avatar53135_1.gif
Registriert seit: 07.12.2006
69xxx
Wo kann man das abholen ?
Beiträge: 5524
Ich hatte diverse mechanische Tastaturen bis ich bei meinem jetzigen Qpad MK-80 gelandet bin. Die ist für mich perfekt und ich brauch nix anderes mehr bis sie stirbt.
#35
Registriert seit: 03.01.2009

Banned
Beiträge: 2617
Zitat gh0st76;19562498
Wo ist das Problem? Nach 15 Minuten sind die Ringe drin. Das Logitech das von Haus aus macht ist zwar nett, aber ich will nicht wissen wie viel man für den "Service" bezahlt.

Das Problem ist der Kunde, nein nicht mal das es sind die Erwartungen an die Tastatur.
Genau da wird eben "gefordert", dass eine Tastatur leise ist bzw. nicht extrem laut oder gar knackst.
Auch wenn das für die verwendeten Taster eben normal ist, ist es für den Kunden eben nicht normal.
97% (Geschätzt, aber so falsch werde ich wohl nicht liegen) der möglichen Kunden besitzen Rubberdom oder Chiclet Tastaturen, bei diesen existiert das im Normalfall nicht und wenn geht man von einem Defekt aus.
Somit würden für Logitech alle spontan, Geschenk etc. Käufer wegfallen und die Zielgruppe wären nur noch die die auch genau wissen, wie sie die Tastatur entsprechend umbauen (man darf hier nicht von jemandem ausgehen, der sich in seiner Freizeit damit beschäftigt). Hier im Forum klar, aber das ist nicht die Zielgruppe von Logitech. (die meisten hier würden vermutlich auch entsprechend auf andere Tastatur Anbieter zurück greifen und eben z.B. diese Ringe selbst verbauen.)

Zum Preis 150€ kostet doch auch ne ander G Tastatur von Logitech ^^ die Ringer für 10€ werden in der Produktion in China auch nur ein Paar Cents kosten. Somit wird der Aufschlag durch Logitech nicht höher sein, als das selbst verbauen der Ringe. Zumal der Umbau, ja im Interesse von Logitech ist. Wie will man Marketingtechnisch eine Tastatur verkaufen die "knackst"?
=> rein wirtschaftliches Herangehen an die Frage, somit kann man es natürlich persönlich anders einschätzen.
#36
customavatars/avatar11391_1.gif
Registriert seit: 18.06.2004
middle germany
Oberbootsmann
Beiträge: 769
Was haben denn die meisten gegen MX Brown Switches? Ich liebe meine Tastaturen mit den Brown Switches, alle Tastaturen sind bestens zum Zocken geeignet! ;)

Die MX Black sind von der Auslösekraft viel zu hart und nach ner langen Spielesession faulen einem die Finger ab, zumindest tun einem bei meiner Meca G1 irgendwann die Finger weh. Die MX Blue sind viel zu laut und meiner Meinung nach ungeeignet zum Zocken. Bleiben noch die MX Red, die hatte ich noch nicht. Da die Auslösekraft aber geringer als bei den Black ist sollten die aber halbwegs ok sein.
#37
customavatars/avatar128846_1.gif
Registriert seit: 03.02.2010
Princeton-Plainsboro
Obergefreiter
Beiträge: 64
Zitat agentsmith1612;19559645
für das Geld bekommt man locker eine G19 oder zwei G510

Zwar habe ich noch nie auf einer mechanischen Tastatur geschrieben aber ist das Schreib- und Spielgefühl etwas so krass anders und vor allem besser, dass sich so ein Preis lohnt?


geschmackssache. wenn man von einer rubberdome auf eine mechanische tastatur umsteigt, wird vielen - abgesehen vom ungewöhnlichen klang (je nach verbautem switch) - vermutlich erstmal kein allzu großer unterschied auffallen. wenn man allerdings nach einiger zeit zurück zur rubberdome wechselt, fallen einem die vorteile der mechanischen tastatur erstmal richtig auf. man kann es schlecht beschreiben aber irgendwie wirkt der tastenanschlag auf mechanischen tastaturen viel direkter und präziser. bei den rubberdomes "leiern" die tasten relativ zügig aus und wirken im gegensatz zu denen der mechanischen schwammig. letztendlich muss man einfach mal eine ausprobieren um für sich selbst entscheiden zu können, ob es einem den aufpreis wert ist.

persönlich werde ich, nachdem ich in den genuss einer filco majestouch 2 tenkeyless gekommen bin, unter garantie nie wieder eine rubberdome benutzen. in dieser sind ebenfalls die cherry mx brown verbaut. absolut empfehlenswert und meiner meinung nach preis/leistungstechnisch wesentlich besser als beispielsweise eine g19.
#38
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2113
Die Browns "knacksen" ja nicht. Man kann die auch ohne O-Ringe super benutzen. Laut wird es, wenn man wie ein Berserker in die Tasten kloppt.
Die Zielgruppe von Logitech sind also nur Laien?! Naja, dann muss man im LUXX ja nicht weiter darüber reden. ;D


Hab' auch Jahre auf 'ner Rubberdome gezockt und der rechte Teil des Tastenfelds fühlt sich deutlich anders an, als der linke - da braucht man nicht mal 'ne Mecha zum Vergleich!
#39
customavatars/avatar163479_1.gif
Registriert seit: 18.10.2011
Golf von Oman
Banned
Beiträge: 1057
Die Tastatur sieht schon nicht schlecht aus, hab lange auf ne Mechanische Tastatur von Logitech gewartet werde sie aber trotzdem nicht kaufen da ich schon ne gute hab, wenn die mal Verschlissen ist kann ich ja mal drüber nachdenken.
#40
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4294
Zitat
Die MX Black sind von der Auslösekraft viel zu hart und nach ner langen Spielesession faulen einem die Finger ab, zumindest tun einem bei meiner Meca G1 irgendwann die Finger weh.

Würde das nicht verallgemeinern, mir gingen MX Browns zu leicht und ich bin wieder auf MX Blacks umgestiegen und bin glücklich damit. Auch stundenlanges Arbeiten bereitet keine Probleme mehr, aber man muss sich halt vorher 1-2 Monate auf MX Black eintippen, dann funktioniert das.

Zum Design der G710: dieser orange Rand bei den Makrotasten gefällt mir immer weniger, je öfter ich die Bilder sehe. Ansonsten sieht sie nicht schlecht aus. Aber wie gesagt, MX Browns sind nichts für mich.

Und zum Preis: Ich schätze mal, dass der Straßenpreis bei 110-120 Eur liegt. Liegt also alles im normalen Bereich, für das, dass man mehr bekommt bei der G710 (O-Ringe und extra Mediatasten).
#41
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 10849
Bin seit längerem auch am überlegen auf eine mechanische Tastatur umzusteigen da mir die Tasten der G19 seit einiger Zeit doch ziemlich auf den Sack gehen.
Mal schauen obs die G710 wird.
#42
Registriert seit: 29.02.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1976
Zitat agentsmith1612;19559645
für das Geld bekommt man locker eine G19 oder zwei G510

Zwar habe ich noch nie auf einer mechanischen Tastatur geschrieben aber ist das Schreib- und Spielgefühl etwas so krass anders und vor allem besser, dass sich so ein Preis lohnt?


meine erste tastatur war eine mechanische, ist 20 jahre her, das ding lebt immernoch, nur wußte ich bis vor ein paar monaten garnichts über mechanische und rubberdometechniken da ich mich mit tastaturen nie beschärftigt habe und muß sagen das der mechatrend etwas hochgepusht wird, wie das halt immer so in foren ist, wo fans nur das beste und teuerste wollen und alles andere als spielzeug abtun, egal wo.[COLOR="red"]

---------- Post added at 15:12 ---------- Previous post was at 15:09 ----------

[/COLOR]
Zitat agentsmith1612;19559684
Also meine G5 Maus hat 6 oder 7 Jahre gehalten und würde noch immer gehen wenn das Mausrad nicht verschlissen wäre, verwende die Maus weiterhin aber nicht mehr zum Zocken.

Meine G15 (old mit blauer Beleuchtung) hat ebenfalls 6 Jahre halten und hölt noch immer war mit aber zu versifft nach einiger Zeit.

Und was ich mal sagen muss mit der Mausform die Logitech seit Jahren beibehölt seit der MX Serie ist das die beste Mausform die ich kenne. G9 passt mit beispielsweise gar nicht und eine Standardmausform ist mir zu klein.


Für dich wäre die neue Tastatur angebracht, ich glaub dein ä ist defekt. ("Hölt noch immer," "beibehölt")
#43
Registriert seit: 21.05.2012
Ruhrgebiet
Matrose
Beiträge: 12
Zitat Lord Stoffel;19562615
Ich hatte diverse mechanische Tastaturen bis ich bei meinem jetzigen Qpad MK-80 gelandet bin. Die ist für mich perfekt und ich brauch nix anderes mehr bis sie stirbt.


Dem kann ich mich nur anschließen. Sondertasten vermisse ich nicht wirklich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Razer Naga Hex V2 im Test - mehr DPI, mehr Tasten, mehr Farben

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_NAGA_HEX_V2/RAZER_NAGA_HEX_V2_LOGO

Die neu aufgelegte Naga Hex V2 wurde im Vergleich zur ersten Version deutlich überarbeitet. Razer hat am Auflösungsvermögen des Sensors geschraubt, eine zusätzliche Daumentaste realisiert und ein RGB-Beleuchtungssystem integriert. Dazu polarisiert die Naga Hex V2 mit ihrem matten Gehäuse auch... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Razer BlackWidow X Chroma im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA_LOGO

Die Razer BlackWidow X ist der jüngste Spross der BlackWidow-Serie. Aufgewertet mit einem Aluminiumgehäuse und freistehenden Switches verspricht sie optisch eine Rundumerneuerung. Doch wie sieht es mit Blick auf Funktionalität und Features aus?   Schon seit 2010 bietet Razer mit der... [mehr]

Mechanische Low-Profile-Tastatur Tesoro Gram Spectrum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TESORO_GRAM_SPECTRUM/TESORO_GRAM_SPECTRUM_LOGO

Manchen Nutzer stört die hohe Bauhöhe von mechanischen Tastaturen. Für sie könnte Tesoros Gram Spectrum gerade recht kommen - eine mechanische Tastatur in Low-Profile-Bauweise. Wir klären im Test, ob das RGB-Eingabegerät nicht nur relativ flach ausfällt, sondern auch eine vollwertige... [mehr]