> > > > 300-Dollar-Tastatur mit Touchscreen: das Mad Catz S.T.R.I.K.E.7 Professional Gaming Keyboard

300-Dollar-Tastatur mit Touchscreen: das Mad Catz S.T.R.I.K.E.7 Professional Gaming Keyboard

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx news newIm Gamer-Segment gibt es für die Hersteller verschiedene Möglichkeiten, ihre Produkte von der Konkurrenz abzusetzen. Eine dieser Möglichkeiten ist die Integration eines Displays, wie Logitech mit der G510 und der G19 zeigt. Mad Catz zeigt jetzt mit der neu vorgestellten S.T.R.I.K.E. 7, wie man das Ganze noch auf die Spitze treiben kann.

Die unter dem Label Cyborg angebotene Gamer-Tastatur bietet einen V.E.N.O.M. getauften Touchscreen. Hierüber können per Fingertip Makros programmiert, die Beleuchtung gesteuert oder aus dem Spiel heraus externe Funktionen wie die Lautstärke geregelt werden. Der Touchscreen lässt sich je nach Bedarf an verschiedene Stellen der Tastatur nutzen.

Doch V.E.N.O.M. ist nicht das einzige Feature der S.T.R.I.K.E. 7. Genauso flexibel montierbar wie der Touchscreen ist auch das Num Pad. Zusätzlich gibt es einen ebenfalls abnehmbaren Seitenstreifen mit vier zusätzlichen Makro-Tasten. Insgesamt bietet die Tastatur 24 programmierbare Makro-Tasten mit dreifacher Belegungsmöglichkeit (für insgesamt 72 Befehle).  

Die Haupttastatur glänzt mit RGB-Beleuchtung (es lassen sich 16 Millionen Farben anzeigen), laser-beschrifteten-Tasten und austauschbaren WASD- und Cursor-Tastenkappen.

Über den Mad Catz-Store kann bereits eine begrenzte Menge an S.T.R.I.K.E. 7-Tastaturen erworben werden. Dabei wird ein stattlicher Preis von 299,99 Dollar aufgerufen. Ob und wann die unkonventionelle Tastatur auch regulär in Deutschland angeboten wird, ist nicht bekannt.

mad catz strike7

mad catz strike72

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 1

Tags

Kommentare (56)

#47
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1505
Zitat usopia;19325831
Schon bei den Mäusen hat Mad Catz da nicht immer überzeugt.


Ausgerechnet bei der R.A.T. Serie (ausser 3) ists aber anders. Die sind schon sehr ordentlich verarbeitet.
Aber ich hatte ja auch geschrieben, dass man einen Test abwarten sollte. Aufgrund von Bildern würde ich da auch keine feste Aussage treffen wollen.
#48
customavatars/avatar44785_1.gif
Registriert seit: 12.08.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
Zitat Sushimaster;19331859
Ausgerechnet bei der R.A.T. Serie (ausser 3) ists aber anders. Die sind schon sehr ordentlich verarbeitet...

Ich hatte schon eine RAT 7 Contagion hier, dort ließ sich die verstellbare Daumenablage nicht fest genug anschrauben, sodaß sie bei etwas Druck immer wieder eingeklappt ist. Und die Profil-Taste ließ sich so schwer betätigen, daß es mit einem Finger unmöglich war. Zwei Fehler u.a. (Software-Probleme laß ich jetzt mal außen vor), den viele user haben/hatten. Soviel zur Verarbeitungsqualität, deswegen ist die auch wieder zurückgewandert.
#49
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2091
Verarbeitung von meiner rat7 war ganz ok...abgesehen von den rostenden Schrauben^^
#50
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1505
Zitat usopia;19334048
Ich hatte schon eine RAT 7 Contagion hier, dort ließ sich die verstellbare Daumenablage nicht fest genug anschrauben, sodaß sie bei etwas Druck immer wieder eingeklappt ist. Und die Profil-Taste ließ sich so schwer betätigen, daß es mit einem Finger unmöglich war. Zwei Fehler u.a. (Software-Probleme laß ich jetzt mal außen vor), den viele user haben/hatten. Soviel zur Verarbeitungsqualität, deswegen ist die auch wieder zurückgewandert.


Contagion? Ich hab ne RAT7 "vanilla" hier. Das mit der Daumenauflage ist nachvollziehbar als Fehler (auch wenn mir das nicht unbedingt passiert), die Profiltaste ist aber kein Problem. Meine Version ist noch aus den USA importiert, also 1. Serie. K.a. ob die Contagion Edition da irgendwas mit zu tun hat. Softwareprobleme hab ich mit dem G15 mehr!? Aber ok, kann ja sein, dass deine Edition evtl anfälliger ist. Von meiner kann ich kaum was negatives berichten - ausser, dass ich sie mir (noch) größre vorgestellt hab.
#51
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 7804
Kann beide "Fehler" an meiner RAT9 nicht bestätigen.
Hab die Daumenauflage maximal gespreizt, fest angezogen. Da bewegt sich nix.
Die Akkus sind halt n bissl Murks.
#52
customavatars/avatar134821_1.gif
Registriert seit: 18.05.2010
Kreis Unna
Vizeadmiral
Beiträge: 6990
Da sind sicher keine Mechanischen Tasten verbaut, oder?
#53
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5629
nope.
#54
customavatars/avatar127992_1.gif
Registriert seit: 26.01.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1466
wer kauft denn für 300€ eine Tastatur mit gummitasten?
#55
Registriert seit: 19.09.2012

Matrose
Beiträge: 6
mit so einem raumschiff im büro hat man auf jeden fall die blicke auf seiner seite :D
was für ein riesengerät
#56
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 7804
*Thread rauskram*

Die Verfügbarkeit ist ja inzwischen gegeben. Hat sie schon zufällig jemand gekauft/getestet?

Mich würde mal interessieren, ob das AIDA64-LCD-Plugin unterstützt wird?
Habe mich im Internet durch sämtliche Tests gewälzt aber nichts zu diesem Thema gefunden.
Gerade die Konnektivität zu anderen Apps ist doch das interessante an der Tipptatur.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]