> > > > Razer stellt Gaming-Headset BlackShark in der Battlefield 3 Ausführung vor

Razer stellt Gaming-Headset BlackShark in der Battlefield 3 Ausführung vor

Veröffentlicht am: von

razerDer für Gaming-Produkte bekannte Hersteller Razer präsentiert das BlackShark 2.0 Gaming-Headset in der Battlefield 3 Collectors Edition. Das Headset ist vom Design her an ein Piloten-Headset angelehnt und kommt in einem Design aus Schwarz und Orange daher. Die komplett ohrumschließenden Hörer bieten nach Herstellerangabe einen basslastigen Stereo-Sound. Das Mikrofon ist abnehmbar und dazu geliefert wird ein Splitter-Adapterkabel für den Audio- und den Mikrofon-Anschluss. Das Ohrpolster besteht aus Kunstleder und hat ein sogenanntes „Formgedächtnis“, welches für hohen Tragekomfort sorgen soll. Die Lautsprecher haben einen Durchmesser von 40 mm. Im Gesamten beläuft sich das Gewicht des Headsets auf rund 290 Gramm. 

bf3-razer-blackshark-gallery2

Der Frequenzbereich reicht von 20 Hz bis 20 kHz und die Impedanz beträgt 29 Ohm. Die Eingangsleistung der Kopfhörer beläuft sich auf 50 mW. Die Verbindung zwischen Headset und Computer übernimmt ein 1,3 Meter langes Kabel mit einer Gummiummantelung. Am Ende des Kabel sind 3,5 mm Klinkenstecker für Audio und Mikrofon zu finden. 

bf3-razer-blackshark-gallery4

Das Mikrofon deckt einen Frequenzbereich von 50 Hz bis 16 kHz ab und der Rauschabstand beläuft sich auf 50 dB. Das Aufnahmemuster ist unidirektional, was bedeutet, dass es nur aus einer Richtung kommt.

bf3-razer-blackshark-gallery5

Razer gibt für das BlackShark Headset in der Battlefield 3 Edition einen Preis von 129,99 Euro an. Ab Juli diesen Jahres soll das Headset seinen Weg in die Regale der Läden finden.

Social Links

Kommentare (30)

#21
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
interessier mich ja schon länger für das AKG K 701, ist aber vermutlich weniger basslastig oder?
#22
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3485
Wenn ich schon lese Basslastiger Stereo Sound. Genau das was man bei Shootern braucht. Dicker Bass der alles andere überlagert und man keine Schritte oder Nachladegeräusche mehr hört.
#23
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58761
Zitat siM•Luxx;19262070
interessier mich ja schon länger für das AKG K 701, ist aber vermutlich weniger basslastig oder?

Nein, der ist stockneutral, riesen Bühne, spielt extrem viele leise Details. Für mich mit der perfekte Shooterhörer, weil er nichts verschweigt bzw. nichts im Bassgewummer untergeht.
#24
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat gh0st76;19262084
Wenn ich schon lese Basslastiger Stereo Sound. Genau das was man bei Shootern braucht. Dicker Bass der alles andere überlagert und man keine Schritte oder Nachladegeräusche mehr hört.


wo hab ich denn geschrieben, dass ich den für Shooter brauche? genau nirgendwo
meinte eigentlich für Musik

okay zum zocken vielleicht auch
#25
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58761
Zitat
[COLOR=#000000]okay zum zocken vielleicht auch[/COLOR]
Wenn man schon einen Hörer anschafft, kann man den auch gleich zum Spielen nehmen.
#26
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3485
Zitat siM•Luxx;19262449
wo hab ich denn geschrieben, dass ich den für Shooter brauche? genau nirgendwo
meinte eigentlich für Musik

okay zum zocken vielleicht auch


Wo hab ich den geschrieben das ich dich meinte? Genau. Nirgends.

Das war aus den News genommen. Sonst hätte ich deinen Beitrag zitiert.
#27
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
-
#28
Registriert seit: 07.10.2007
Europa
Kapitänleutnant
Beiträge: 2022
Tzz. Nie wieder kommt mir so ein Headset ins Haus. 1. Gingen meine häufig kaputt und 2. wenn man einmal einen HiFi Kopfhörer der 150€ Klasse auf hatte ...
#29
Registriert seit: 12.09.2007

RS-Fahrer
Beiträge: 7804
Testen würde ich das HS schon gerne, glaube aber ehrlich gesagt nicht, das es an mein AKG K601 rankommt.
#30
customavatars/avatar4557_1.gif
Registriert seit: 17.12.2002

Miles are my Meditation
Beiträge: 58761
Zitat CloudStrife81;19267673
Testen würde ich das HS schon gerne, glaube aber ehrlich gesagt nicht, das es an mein AKG K601 rankommt.

Da ich den K601 selbst nutze, kann ich deine Einschätzung bestätigen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]