> > > > Multitouch-Navigation am PC - das Logitech Wireless Touchpad

Multitouch-Navigation am PC - das Logitech Wireless Touchpad

Veröffentlicht am: von

logitech_newWährend Notebooks und Tablets in aller Regel Multitouch-Bedienung bieten, ist im PC-Segment immer noch die klassische Kombination aus Maus und Tastatur das Maß der Dinge. Allerdings gibt es mittlerweile offenbar doch ein Klientel, dass auch am PC nur ungern auf Touch-Bedienung verzichtet - denn Logitech hat sich dazu entschlossen, ein entsprechendes Eingabegerät anzubieten.

Das Wireless Touchpad ist ein 12,5 cm große Multitouch-Touchpad mit Unterstützung von bis zu vier Fingern, das drahtlos an den PC angebunden wird. Es kommuniziert im 2,4-GHz-Band mit einem USB-Dongle - nämlich mit Logitechs Unifying-Empfänger, der parallel auch für weitere drahtlose Logitech-Geräte genutzt werden kann. Logitech bewirbt das Wireless Touchpad in erster Linie als komfortables Eingabegerät zum Surfen. Es lässt sich z.B. aber auch die Nutzung in Kombination mit einem HTPC gut vorstellen - denn auf dem Sofa ist die reguläre Maus natürlich nicht das optimale Eingabegerät.

Mit der zunehmenden Gewöhnung der Nutzer an Touch-Bedienung und die fortschreitende Integration entsprechender Eingabegeräte in die Betriebssysteme (Windows 8 scheint z.B. konsequent diesen Weg zu beschreiten) könnten solche Touchpads in Zukunft tatsächlich auch am PC häufiger anzutreffen sein.

Das Logitech Wireless Touchpad ist noch nicht lieferbar, immerhin wurde aber bereits sein Preis bekannt. Er liegt bei 49,99 Euro. 

logitech_wireless-touchpad

logitech_wireless-touchpad2

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar9674_1.gif
Registriert seit: 25.02.2004
::1
Matrose
Beiträge: 22
So wie ich das sehe, sind die Tasten doch wieder mit Klarlack besudelt. Schade :-(
#2
customavatars/avatar30977_1.gif
Registriert seit: 07.12.2005
Hannover
Korvettenkapitän
Beiträge: 2366
Ich kann die Dinger schon am Notebook nicht leiden und sehe es eher als Notlösung an.
Da werd ich mir sicher nicht so ein Teil für mein PC kaufen.
#3
customavatars/avatar127270_1.gif
Registriert seit: 16.01.2010

Bootsmann
Beiträge: 745
Och das kommt ganz aufs Touchpad, die richtigen Einstellung und natürlich den geübten Umgang damit an.
Ich hab schon des öffteren überlegt mir auch für den Desktop nen Touchpad zu kaufen.
#4
customavatars/avatar60791_1.gif
Registriert seit: 25.03.2007
Schriesheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2670
am Macbook sind die Touchpads richtig geil, aber an anderen Notebooks wie zb. an meinem Sony Vaio eine einzige Katastrophe -.-
#5
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1476
Dann lieber gleich nen Touchscreen Nachrüstsatz den man über den Monitor spannen kann.
#6
customavatars/avatar35054_1.gif
Registriert seit: 09.02.2006
L.E. City
Stabsgefreiter
Beiträge: 287
ne, wenn dann schon "brain-mouse"
#7
customavatars/avatar161061_1.gif
Registriert seit: 31.08.2011
Untergruppenbach (heilbronn)
Banned
Beiträge: 2412
sowas such ich schon länger....nur gibts nix vernünftiges ausser man kauft sich ne wireless tastatur mit maus funktion die dann 200 eus kostet...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Razer Naga Hex V2 im Test - mehr DPI, mehr Tasten, mehr Farben

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_NAGA_HEX_V2/RAZER_NAGA_HEX_V2_LOGO

Die neu aufgelegte Naga Hex V2 wurde im Vergleich zur ersten Version deutlich überarbeitet. Razer hat am Auflösungsvermögen des Sensors geschraubt, eine zusätzliche Daumentaste realisiert und ein RGB-Beleuchtungssystem integriert. Dazu polarisiert die Naga Hex V2 mit ihrem matten Gehäuse auch... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Razer BlackWidow X Chroma im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA_LOGO

Die Razer BlackWidow X ist der jüngste Spross der BlackWidow-Serie. Aufgewertet mit einem Aluminiumgehäuse und freistehenden Switches verspricht sie optisch eine Rundumerneuerung. Doch wie sieht es mit Blick auf Funktionalität und Features aus?   Schon seit 2010 bietet Razer mit der... [mehr]

Mechanische Low-Profile-Tastatur Tesoro Gram Spectrum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TESORO_GRAM_SPECTRUM/TESORO_GRAM_SPECTRUM_LOGO

Manchen Nutzer stört die hohe Bauhöhe von mechanischen Tastaturen. Für sie könnte Tesoros Gram Spectrum gerade recht kommen - eine mechanische Tastatur in Low-Profile-Bauweise. Wir klären im Test, ob das RGB-Eingabegerät nicht nur relativ flach ausfällt, sondern auch eine vollwertige... [mehr]