> > > > Gamescom 2011: Logitech präsentiert neue Spiele-Maus G300

Gamescom 2011: Logitech präsentiert neue Spiele-Maus G300

Veröffentlicht am: von

logitech_newPassend zur laufenden Gamescom hat Logitech heute eine neue Maus aus der sich explizit an Spieler richtenden G-Serie präsentiert. Die G300 genannte Maus ist völlig symmetrisch und damit gleichermaßen für Links- und Rechtshänder geeignet. Heutzutage bei Spielermäusen eher eine Seltenheit, insbesondere bei der Gestaltung der zusätzlichen Knöpfe. Neben den zwei üblichen Maustasten und dem Zwei-Wege-Scrollrad gibt es sechs weitere Buttons.

Alle Knöpfe sollen frei belegbar sein und sich in drei unterschiedlichen Profilen speichern lassen. Die Profile werden dabei direkt in der Maus abgelegt und können dann auch ohne installierte Software genutzt werden. Zusätzlich lässt sich die Maus noch in sieben Farben beleuchten. Zur Erstellung der Profile wird allerdings eine aktuelle Windows-Version für die Software erforderlich sein.

gaming-mouse-g300

Die Logitech G300 besitzt einen optischen Sensor mit einer Auflösung von 2500 dpi und kommuniziert über USB mit einer Signalrate von 1000 Signalen pro Sekunde. Erscheinen soll die Maus in Europa im September 2011. Als unverbindliche Preisempfehlung nennt Logitech 39,99 Euro, im Hardwareluxx-Preisvergleich liegen die Preise schon deutlich darunter.

Weiterführende Links:

 

Social Links

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar66663_1.gif
Registriert seit: 23.06.2007

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 465
Es sind definitiv 2500 DPI. In dem Fall auch nicht unlogisch, wenn man den Preis sieht, die Maus soll nicht gegen die High-End Geräte für den doppelten Preis antreten. Aber normalerweise reichen auch die 2500 DPI völlig.
#6
customavatars/avatar148454_1.gif
Registriert seit: 20.01.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1115
Ich hab hier ne 5-Euro Maus mit Optischen Sensor und daneben eine für 130 mit Laser, deren DPI-Zahl in die tausende geht. Und: Ich finde keinen echten Unterschied. Ich stell einfach bei der langsamen die Geschwindigkeit hoch und bei der schnellen runter. Dann sind beide identisch. Kann mir mal jemand das Geheimnis dahinter erklären?
#7
customavatars/avatar28653_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
Muddastadt
Kapitänleutnant
Beiträge: 2022
scheint keine gute maus zu sein, die mit hoher dpi zahl.

viele wissen nicht wie man eine maus richtig einstellt, geben aber viel geld aus.
ich zogg mit der [email protected] dpi und ohne beschleunigung.
#8
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 31039
große zahlen halt- das lockt jeden an. ^^
#9
customavatars/avatar30622_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Eutin.OH.SH
Vizeadmiral
Beiträge: 7024
leute mal ehrlich...wie soll man mit 2k dpi aufwärts vernünftig spielen oder arbeiten können?
#10
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4873
Zitat Madschac;17388953
leute mal ehrlich...wie soll man mit 2k dpi aufwärts vernünftig spielen oder arbeiten können?


Training bzw richtiges Mousepad ? :D

Ich spiele CSS gerne auf 2300... BC2 auf max 2000 usw. Aber ja im Prinzip reichen mir auch 2500 max DPI ;)
#11
customavatars/avatar150977_1.gif
Registriert seit: 27.02.2011
Wien
Leutnant zur See
Beiträge: 1029
Zitat BUFUMAN;17388817
scheint keine gute maus zu sein, die mit hoher dpi zahl.

viele wissen nicht wie man eine maus richtig einstellt, geben aber viel geld aus.
ich zogg mit der [email protected] dpi und ohne beschleunigung.


Sense vermutlich auch noch auf 10 oder wie. XD

Zitat Fetzencommander;17389128
Training bzw richtiges Mousepad ? :D

Ich spiele CSS gerne auf 2300... BC2 auf max 2000 usw. Aber ja im Prinzip reichen mir auch 2500 max DPI ;)


Alles Geschmackssache, ich spiel mit 450 und ingamesens 0.39, und bin damit Nationalteamspieler geworden. ;)
#12
customavatars/avatar88109_1.gif
Registriert seit: 27.03.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
mit der spawn switche ich in BF2BC2 im Panzer von 800 auf 3500 dpi.
das ist doch ganz angenehm....

2500 dpi wären dafür schon zu wenig.

zum Vergleichen zählt eh nur 360 Grad in cm.
#13
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Vizeadmiral
Beiträge: 6320
Zitat
viele wissen nicht wie man eine maus richtig einstellt, geben aber viel geld aus.
ich zogg mit der [email protected] dpi und ohne beschleunigung.


Dann schieß mal los BUFUMAN, wie sind deine Geschwindigkeitseinstellungen der Maus in Windows. Du wärst der erste, den ich seh, der mit 5000 DPI umgehen kann.

@Topic: schönes Design, 2 Daumentasten auf jeder Seite (Links- und Rechtshänder) wären für mich ideal gewesen, dann wär die Maus ein Pflichtkauf geworden. So bleib ich bei der G400 :D
#14
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
vermutlich in Windows auf 0 und im Treiber auf 5000 DPI :fresse:
toll !
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]