> > > > NZXT kündigt Gaming-Maus Avatar S an

NZXT kündigt Gaming-Maus Avatar S an

Veröffentlicht am: von

nzxtNZXT hat mit der Avatar S den Nachfolger der Avatar in sein Produktportfolio aufgenommen. Der Nager wurde laut Hersteller speziell für den Gaming- und Enthusiasten-Bereich entwickelt und das Design der Maus soll nicht zu sehr auffallen und dezent wirken. Um eine gute Gleiteigenschaft zu erreichen wurden die inzwischen weit verbreiteten Teflon-Füße installiert und auf den Außenseiten blaue LEDs als Beleuchtung angebracht. Über einen kleinen Taster kann der Nutzer bequem die DPI-Einstellung direkt an der Maus ändern. So stehen 1600, 800 und auch 400 DPI zu Auswahl. Des Weiteren können selbst erstellte Makros aufgezeichnet werden und auf die fünf zusätzlichen Media-Tasten verteilt werden. Die Einstellungen werden dabei auf einem 16 Kb großen internen Speicher gespeichert. Dadurch stehen dem Kunden an jedem beliebigen Computer die eigenen Tastenbelegungen zur Verfügung.

nzxt_avatar_s

“We designed Avatar S as an intuitive solution that gives gamers maximum personalization with minimum hassle” said Johnny Hou, Founder and Chief Designer at NZXT. “Your profile settings can be easily configured and then saved onto the onboard memory in case you game on multiple rigs. When gearing up at a LAN party, the last thing gamers should have to worry about is whether or not their mouse is configured correctly. Avatar S eliminates that headache.”

Leider ist bisher noch nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt und Preis die Avatar S von NNZXT auf den Markt kommen wird.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar57663_1.gif
Registriert seit: 09.02.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1731
Auf den ersten Blick habe ich gedacht, dass NZXT etwas dazu gelernt hat (3rd party lens bei der Avatar war nicht wirklich schlau) und wenigstens den ADNS-3080 als Sensor verbaut, aber so wie es ausschaut verwenden sie einen lumpigen Cypress Sensor.

Mit einem vernünftigen Sensor wäre die Avatar S eine interessante Maus.
#3
Registriert seit: 03.05.2011
Kassel
Hauptgefreiter
Beiträge: 192
nee oder, wollt auch grad sagen daß sie gar nicht ma so uninteressant wirkt aber es steht und fällt nunmal alles mit dem laser und wie zur hölle kann man derzeit einen anderen als den 3080 verbauen?
ich mein, der ist ja nicht erst seit gestern draußen und bekanntermaßen der einzig brauchbare allrounder unter den lasern....
#4
customavatars/avatar57663_1.gif
Registriert seit: 09.02.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1731
der A3080 ist kein Laser ;)
#5
Registriert seit: 03.05.2011
Kassel
Hauptgefreiter
Beiträge: 192
Zitat Bullveyr;16870824
der A3080 ist kein Laser ;)



:wall: myfault sorry hab den mit dem ADNS-9500 verwechselt
#6
customavatars/avatar150977_1.gif
Registriert seit: 27.02.2011
Wien
Oberbootsmann
Beiträge: 929
Ich versteh echt nicht was die Firmen davon haben BS in ihre Mäuse zu packen. :/
#7
customavatars/avatar149217_1.gif
Registriert seit: 26.01.2011
Hessen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 454
Zitat Bullveyr;16870824
der A3080 ist kein Laser ;)


ist er IR LED?
wo wir schonmal beim thema sind:
was ist eig. der unterschied zwischen IR LED und optisch?
#8
customavatars/avatar57663_1.gif
Registriert seit: 09.02.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1731
Zitat AT9ST;16872629
ist er IR LED?
wo wir schonmal beim thema sind:
was ist eig. der unterschied zwischen IR LED und optisch?

Eigentlich nicht, vorgesehen ist eine rote LED aber man kann ihn auch mit einer IR LED betreiben.

Der Unterschied ist, dass man statt einer normalen (roten) LED eine IR LED verwendet, mehr ist da eigentlich nicht.
#9
Registriert seit: 24.07.2009

Gefreiter
Beiträge: 54
@Bullveyr: *hust* Muss ich aber kurz auf realtive responsitivity und IRR verweisen. Da ist also schon noch was mehr :). Aber sicherlich, eins leuchtet rot, das andere sieht man nicht.

@3080: Man kann auch super den 3090 verbauen :). Übrigens rein von den CPI kann da auch ein 3080 drin sein, hab kein Bild mit abgebildeten Sensor gefunden.

Nachtrag: Okay, muss mcih korrigieren, IPS/G passen nicht zum 3080.
#10
customavatars/avatar57663_1.gif
Registriert seit: 09.02.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1731
Zitat skar78;16873900
@Bullveyr: *hust* Muss ich aber kurz auf realtive responsitivity und IRR verweisen. Da ist also schon noch was mehr :). Aber sicherlich, eins leuchtet rot, das andere sieht man nicht.

Ich wollte hier nicht auf Sinn und Unsinn von IR LEDs eingehen.

PS: das mit dem Cypress ist natürlich nur ein educated guess.
#11
customavatars/avatar88109_1.gif
Registriert seit: 27.03.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
abgesehen von der inneren Technik sehe ich nur eine Daumtaste....
verstehe ich einfach nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Harpoon RGB im Test - günstig und gut?

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/CORSAIR_HARPOON_RGB_LOGO

Leicht, günstig und voll gaming-tauglich - das soll Corsairs neue Maus Harpoon RGB sein. Wir klären im Test, ob das Leichtgewicht wirklich überzeugen kann. Zuletzt haben wir mit der M65 PRO RGB das aktuelle Top-Modell unter Corsairs Gamingmäusen getestet. Gerade die üppige Ausstattung mit... [mehr]

Mechanische Low-Profile-Tastatur Tesoro Gram Spectrum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/TESORO_GRAM_SPECTRUM/TESORO_GRAM_SPECTRUM_LOGO

Manchen Nutzer stört die hohe Bauhöhe von mechanischen Tastaturen. Für sie könnte Tesoros Gram Spectrum gerade recht kommen - eine mechanische Tastatur in Low-Profile-Bauweise. Wir klären im Test, ob das RGB-Eingabegerät nicht nur relativ flach ausfällt, sondern auch eine vollwertige... [mehr]

Dream Machines DM1 PRO S im Test - ein Traum von einer Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DREAM_MACHINES_DM1_PRO_S/DREAM_MACHINES_DM1_PRO_S_LOGO

Wie soll die ideale Maus für Spieler aussehen? Dream Machines möchte die Frage mit der DM1 PRO S beantworten. Und tatsächlich spricht auf dem Papier viel für die in Polen designte Maus. Der brandaktuelle optische Sensor, die flache und für alle Griffe geeignete Form und das bemerkenswert... [mehr]