> > > > Logitech stellt Maus fürs Wohnzimmer vor - die Wireless Mouse M515

Logitech stellt Maus fürs Wohnzimmer vor - die Wireless Mouse M515

Veröffentlicht am: von

logitech_newVor allem dank der HTPCs ist die PC-Nutzung im Wohnzimmer ein aktuelles Thema. Ein typisches Problem ist die Wahl geeigneter Eingabegeräte. Gerade die sonst unverzichtbare Maus macht beim Wohnzimmereinsatz eine eher schlechte Figur.

Logitech möchte das Problem jetzt mit einem frisch vorgestellten Produkt angehen. Die "Wireless Mouse M515" soll besonders gut auf weichen Unterlagen wie dem heimischen Sofa, einem Kissen oder auch im Bett funktionieren. Die versiegelte Unterlage gleitet leicht über Unebenheiten und verhindert ein Verstauben des Sensors. Praktisch ist auch der integrierte Handerkennungssensor - die Maus ist nur dann in Betrieb, wenn eine Hand aufliegt. Der kleine Unifying-Transponder der kabellosen Maus ragt nur wenig über den genutzten USB-Anschluss hinaus und kann für weitere Logitech-Eingabegeräte genutzt werden. Die Batterielaufzeit soll bei bis zu zwei Jahren liegen.

Logitechs "Sofamaus" soll ab April für 49,99 Euro verkauft werden. In unserem Preisvergleich wird die "Wireless Mouse M515" noch nicht gelistet.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar78417_1.gif
Registriert seit: 26.11.2007
Saarland
Moderator
Drow Ranger
Beiträge: 11304
Nette Idee die Maus. Werde ich mir auf jeden Fall Mal genauer anschauen, um den PC vom Bett aus zu steuern.
#2
Registriert seit: 02.10.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 414
daumentasten wären halt mal hübsch gewesen :/
#3
customavatars/avatar116644_1.gif
Registriert seit: 17.07.2009
Lauingen an der Donau
Flottillenadmiral
Beiträge: 5151
ohne Daumentasten für mich nutzlos, sonst gut!
#4
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1650
Daumentasten wären auf jeden fall ein großes Plus - aber was für mich gar nicht geht ist die Farbe. Die würde ich mir farblich nicht mal auf den Schreibtisch stellen, geschweige denn auf den Wohnzimmertisch. Mag ganz nett in ein Kinder- oder Jungenzimmer passen aber für ein erwachsenes Wohnzimmer für meinen Geschmack etwas zu bunt.
#5
customavatars/avatar29241_1.gif
Registriert seit: 01.11.2005
ung initialisiert! Bitte warten...
Oberbootsmann
Beiträge: 790
wir des sicher auch in anderen Farben geben. Und als Ersatz für die Daumentasten gibt es zumindest im Browser \"MouseGestures\" das ist ein genauso guter Ersatz wenn man sich einmal daran gewöhnt hat.
#6
customavatars/avatar6365_1.gif
Registriert seit: 02.07.2003
Benztown
IT-Kernel
Beiträge: 1215
Fürs Wohnzimmer ist immer noch die MX Air das Nonplusultra ... bei mir schon seit Jahren im Einsatz und funktioniert noch wie am ersten Tag.
#7
customavatars/avatar79380_1.gif
Registriert seit: 07.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2184
Zitat Richie688;16142035
daumentasten wären halt mal hübsch gewesen :/


Die kommen mit Rev.2 der Maus, ist doch normal bei Logitech ;)
#8
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 4881
Ich bleib bei der M705, die funzt perfekt aufm Sofa, ist günstiger und hat die 2 Daumentasten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Glaive RGB im Test - Allround-Maus mit Komfort und Performance

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_GLAIVE_RGB_LOGO

16.000 DPI, extra langlebige Omron-Switches, drei RGB-Zonen und austauschbare Seitenteile - für die brandneue Glaive RGB schöpft Corsair aus dem Vollen. Doch ist die Allround-Gaming-Maus deshalb auch gleich rundum überzeugend? Unter den High-End-Mäusen von Corsair gibt es eigentlich eine klare... [mehr]

Die neue Microsoft Arc Mouse (Surface Arc Mouse) im Test - klappbare und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MICROSOFT_ARC_MOUSE_LOGO

Eine Reisemaus soll vor allem kompakt und unkompliziert nutzbar sein. Microsofts neue Arc Mouse verspricht zusätzlich auch noch einige Rafinessen. Wir haben die klappbare Bluetooth-Maus deshalb mit einem Surface Book gekoppelt und gründlich getestetet.   Microsofts Namensschema kann etwas... [mehr]

Kingston HyperX Alloy Elite im Test - mechanische Tastatur mit elitärer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/KINGSTON_HYPERX_ALLOY_ELITE_LOGO2

Erst kürzlich haben wir mit der HyperX Alloy FPS die erste Tastatur von Kingston getestet. Doch der Speicherspezialist legt bereits nach. Auch die HyperX Alloy Elite wird mit Cherry MX-Switches angeboten, bietet aber eine deutlich umfangreichere Ausstattung. Doch wird sie dadurch zu einem... [mehr]

Mechanische Tastatur im Retro-Look - Nanoxia Ncore Retro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/NANOXIA_NCORE_RETRO_LOGO

Nanoxia ist nun auch in das Geschäft mit Tastaturen eingestiegen. Und damit die Ncore Retro in der Masse der mechanischen Tastaturen nicht untergeht, hat sie auch gleich einen ganz besonderen Look. Die Retro-Tastatur erinnert an alte Schreibmaschinentastaturen. Doch ist sie gleichzeitig technisch... [mehr]

Razer Basilisk im Test - die fortschrittlichste FPS-Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/RAZER_BASILISK_LOGO

Razer ist nicht gerade zurückhaltend, wenn es um kernige Aussagen zur neuen Gaming-Maus Basilik geht. Sie soll gleich die "fortschrittlichste FPS-Maus der Welt" sein. Im Test klären wir, was Razer damit meint - und ob der Hersteller vielleicht sogar Recht behält.  Geht es um... [mehr]