> > > > Logitech nutzt die Kraft der Sonne - das Wireless Solar Keyboard K750

Logitech nutzt die Kraft der Sonne - das Wireless Solar Keyboard K750

Veröffentlicht am: von

logitech_newDrahtlose Eingabegeräte haben ein Problem - zu ihrem Betrieb sind Batterien nötig. Deren Kapazität ist nicht unbegrenzt, und so kommt es, wie es kommen muss - im unpassendsten Moment sind sie erschöpft. Zwar gibt es Produkte, die in diesem Fall den Notbetrieb per Kabel ermöglichen. Doch jetzt hat Logitech eine drahtlose Tastatur gelöst, die das Problem eleganter angeht.

Das "Wireless Solar Keyboard K750" verfügt über eine integrierte Solarzelle, die von Sonnen- oder Kunstlicht gespeist werden kann. Ein Akku speichert die Energie und kann bis zu drei Monate lange Dunkelphasen überbrücken. Ein mitgeliefertes Programm informiert über Ladestand und momantene Lichtstärke. Nicht nur in Bezug auf die Solarzelle kann Logitech ein umweltfreundliches Produkt vorweisen. Darüber hinaus wurde auf PVC verzichtet und die Verpackung der Tastatur kann vollständig recyclet werden. Das "Wireless Solar Keyboard K750" ist eine 0,8 cm schlanke Tastatur mit eleganter Optik. Flache Notebooktasten mit konkaver Form sollen für hohen Tipp-Komfort sorgen. Die Anbindung der Tastatur überfolgt über eine drahtlose 2,4 GHz-Verbindung, die mit 128-Bit AES-Verschlüsselung arbeitet. Logitech greift auf den bekannten Unifying-USB-Empfänger zurück, der nicht nur sehr kompakt ist, sondern auch mit bis zu sechs kompatiblen Logitech-Geräte gleichzeitig genutzt werden kann.

Das "Wireless Solar Keyboard K750" soll im November auf den Markt kommen, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 79,99 Dollar. In unserem Preisvergleich sucht man noch vergeblich nach der Solar-Tastatur.

logitech-wireless-solar-keyboard-k750

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
na fl0, du hast wohl noh nie eine \"normale funktastatur\" besessen was?
Ich hatte mal ein von trust da haben die batterien in der tastatur länger als ein halbes jahr...und damit hab ich warhead, deadspace, täglich Kanes Rache online und mehr gezoggt...die maus hielt fast genauso lange!

Nicht schlecht was logitech da produziert hat...der Preis ist aber auch nicht ohne!
#9
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2368
Huhu,
ein kurzes googlen hat mir leider nicht geholfen, aber vielleicht weiß es ja hier jemand:
Kann man die Tastatur auch an ein Gerät mit \"normalem\" bluetooth anschließen? zB PS3 oder Android Tablets? Dann währe das K750 in der Tat ein feiner Wegbegleiter!

MfG
#10
customavatars/avatar27600_1.gif
Registriert seit: 22.09.2005
In der schönen Steiermark/Österreich
Admiral
Beiträge: 15065
Nein, geht nicht
#11
customavatars/avatar3078_1.gif
Registriert seit: 11.10.2002
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 250
Ich habe eine Cherry Solar Funk-Tastatur und da halten die Akku´s ewig.
#12
customavatars/avatar125730_1.gif
Registriert seit: 24.12.2009

Matrose
Beiträge: 10
... und jetzt noch die Solarzellen oben abschneiden, und ein Kabel mit USB Stecker dran machen.

Dann würde ich sie mir kaufen :-)
#13
customavatars/avatar21627_1.gif
Registriert seit: 07.04.2005
Greifswald
Vizeadmiral
Beiträge: 8132
Komisch, auf dem Bild hats ne große Enter-Taste, im Video nur so ne flache ... :(
#14
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25449
Ui, 3 Monate ohne Licht. Ich glaub in meinem M$ 7000 ist noch der erste Satz (2x AA) und das seit ein paar Jahren. :fresse:

Aber die Idee ist witzig und sinnvoll, muss ich zugeben. Bin gespannt wie lange die LiIon Zelle hält. :)
#15
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3484
Zitat DaReal;15607337
Komisch, auf dem Bild hats ne große Enter-Taste, im Video nur so ne flache ... :(


Liegt vielleicht daran das auf dem Foto das Deutsche Layout zu sehen ist und die Tastatur im Video im US Layout ist.
#16
customavatars/avatar20938_1.gif
Registriert seit: 20.03.2005
NRW
Kapitän zur See
Beiträge: 3150
hat das teil schon einer? kann man im notfall noch ein usb kabel anschliessen zum aufladen?
#17
Registriert seit: 01.12.2007

Obergefreiter
Beiträge: 81
Hab die K750 vor einer Woche bekommen. Du brauchst kein USB Kabel. Alleine das Licht vom Bildschirm reicht aus um die Tastatur auf 100% Ladestatus zu halten. Der Ladestatus von 100% soll 3 Monate ohne Licht auskommen, aber wer sitzt schon komplett 3 Monate im Dunkeln. Achja um die Frage zu beantworten, es gibt keinen USB Anschluss an der Tastatur.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]