> > > > Razer stellt MMOG-Tastatur Anansi vor

Razer stellt MMOG-Tastatur Anansi vor

Veröffentlicht am: von

razerRazer hat schon mit der Naga eine Maus vorgestellt, die speziell die Bedürfnisse von MMOG-Spielern befriedigen soll (bei uns im Test). Ergänzend dazu hat das Unternehmen jetzt auch eine Tastatur für dieses Klientel vorgestellt.

Die "Anasi" verfügt übersieben Daumentasten unterhalb der Leertaste, mit denen entsprechende Mehrfachbelegungen der zwölf F-Tasten leicht aufrufbar sein sollen. Insgesamt können über 100 Tasten frei belegt werden. Je Spiel oder Avatar lassen sich bis zu 20 Profile hinterlegen, die per Tastendruck ausgewählt werden können. Auf der linken Seite der Tastatur finden sich fünf zusätzliche Makro-Tasten für schnellen Zugang auf häufig benötigte Aktionen. Die beleuchtete Tastatur ist 515 x 190 x 22 mm groß.

Im Razer-eigenen Shop wird die "Anasi" für 99,99 Dollar angeboten und soll ab Dezember ausgeliefert werden. In unserem Preisvergleich wird die MMOG-Tastatur hingegen noch nicht gelistet.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
Ansich optisch recht anspreched, leider zu hoch für mich, hab lieber flache tasten.
Kann mir auch vorstellen das der ein oder andere öfter aus versehen auf die Mutlimedia Tasten kommt unterhalb der Space taste.
#3
Registriert seit: 26.04.2010
Leipzig
Matrose
Beiträge: 1
Verstehe eure Probleme nicht. Warum sollte man sich verrenken um NACHEINANDER ein Profil unten auszuwählen und dann eine F Taste zu drücken?
Und wo sind neben den sieben Profiltasten unten denn noch Mediatasten? Ich seh bloß sieben und die sind im Text für die verscheidenen Profile ausgelegt. Bei genauerem hinschauen sieht man auch das die Tasten mit T1 bis T7 beschriftet sind.
#4
customavatars/avatar59005_1.gif
Registriert seit: 27.02.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1357
Zitat TheChosenOne27;15571108
Verstehe eure Probleme nicht. Warum sollte man sich verrenken um NACHEINANDER ein Profil unten auszuwählen.


Na gut, aber dann könnten sie sich die umschalter an der position auch fast sparen.
#5
customavatars/avatar137172_1.gif
Registriert seit: 12.07.2010

Bootsmann
Beiträge: 592
Omg hat Gigabyte nicht grade eine für 50 € rausgebracht? Die finde ich persönlich schöner xD 100 € find ich bisschen zu krass...
#6
customavatars/avatar135254_1.gif
Registriert seit: 27.05.2010

Matrose
Beiträge: 16
Ich warte immer noch auf eine Tastatur die Kaffe kochen kann dann zahl ich auch mehr als 50 € für die Tastatur. :-D
Mal erlich wer die Daumentasten 1 Tag lang benutz (z.B. auf Lan´s)hat doch ein krampf im Daumen damit er 3 Tage nix mehr machen kann.
#7
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
asche auf mein haupt, sind ja garkeine Media Tasten sonder profil Tasten...
Würde mich da dennoch stören bzw ist sehr gewöhnungsbedürfteig da nicht ständig ausversehen drauf zu kommen.

Bin aber eh nicht so der Gaming Tasta Fan, bei mir hats bisher jede andere Tasta auch getan, bin ich vielleicht zu wenig zocker Freak *gg*
#8
Registriert seit: 07.10.2007

Obergefreiter
Beiträge: 108
ich weiß ja nicht, was ihr für tastaturen habt, aber wenn ich meinen Daumen unter die Leertaste lege, dann kann ich ohne Probleme die F-Tasten erreichen. Außerdem wirds wohl eher so gedacht sein, dass man erst die Daumentasten drückt (damit evtl. auch schon einen avatar auswählt) und dann mit den F-Tasten entsprechende Aktionen ausführen kann (ohne die Daumentasten gedrückt zu halten).
Das Risiko die Tasten beim Tippen zu drücken wäre bei mir zumindest auch recht gering, da ich mit den Daumen nichts berühre, zumal die Tasten wahrscheinlich einen entsprechenden Druckpunkt haben. Außerdem: unterhalb jeder Taste, die oberhalb der ersten Reihe sind, sind nochmal Tasten, die drückt man ja auch nicht \"aus Versehen\".

Der Preis ist doch normaler Logitech & Razer Preis für Tastaturen mit erweiterten Funktionen/Knöpfen. Man zahlt eben auch den Namen mit. 100$ sind bei den aktuellen Wechselkursen auch eher 70€.
#9
customavatars/avatar77770_1.gif
Registriert seit: 20.11.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1152
Zitat LeeundLares;15574575
Ich warte immer noch auf eine Tastatur die Kaffe kochen kann dann zahl ich auch mehr als 50 € für die Tastatur. :-D
Mal erlich wer die Daumentasten 1 Tag lang benutz (z.B. auf Lan´s)hat doch ein krampf im Daumen damit er 3 Tage nix mehr machen kann.


Wieso das denn? Ich hämmer täglich mit dem Daumen auf der Leertaste rum um durch Quake zu hüpfen :)

Und ne gute Tastatur (mechanisch) kostet locker über 100 Euro.
#10
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1662
eine gute tastatur muss keine 100Euro kosten. Microsoft zeigts mit der SidewinderX6.
Habe selten so eine erstklassige Tastatur gesehen...numpad links angedockt und auf Makro geschaltet schon hat man mehr tasten als man sich merken kann-die dazu auch noch sehr gut zu erreichen sind....ach ja mit 50 takken ist man dabei!
#11
customavatars/avatar77770_1.gif
Registriert seit: 20.11.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1152
Zitat monosurround;15576867
eine gute tastatur muss keine 100Euro kosten. Microsoft zeigts mit der SidewinderX6.
Habe selten so eine erstklassige Tastatur gesehen...numpad links angedockt und auf Makro geschaltet schon hat man mehr tasten als man sich merken kann-die dazu auch noch sehr gut zu erreichen sind....ach ja mit 50 takken ist man dabei!


Eine *mechanische* Tastatur bekommst du kaum unter 100 Euro. Qualität hat halt ihren Preis, aber BTT:

Selbst in WoW kam ich mit einer Standardtastatur immer gut zurecht, aber diese ganzen Makrosachen sind ja mittlerweile Mode geworden. Schätze das von Razer ist nicht schlechter als das von anderen Anbietern, aber ich würde meine 100 Euro eher in was anderes investieren.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]