> > > > Microsoft: Kinect kommt möglicherweise für den PC

Microsoft: Kinect kommt möglicherweise für den PC

Veröffentlicht am: von
MicrosoftMicrosoft sorgte am letzten Tag der Gamescom noch einmal für einigen Wirbel, denn wenn Kudo Tsunoda - der entscheidend an der Entwicklung von Kinect mitwirkte - Glauben geschenkt werden darf, besteht die Möglichkeit, dass es Kinect nicht nur "XBox-Only" geben soll. Tsunoda geht von weiteren Anwendungsbereichen dieser Technologie aus, die über Computerspiele hinaus gehen sollen. Er hält sogar den Einsatz der kommenden Bewegungssteuerung mit Mobiltelefonen für realistisch.

Tsunoda sprach jedoch nicht direkt von einer Veröffentlichung für den heimischen PC, sondern ließ durch die Blume verlauten: "Wir konzentrieren uns zurzeit auf die XBox-Version von Kinect und werden diese veröffentlichen. Ich denke dies ist schon einmal großartig, jedoch habe ich diesbezüglich noch eine eigene Meinung. Ich habe schon lange für die Spieleindustrie gearbeitet und ich weiß, dass die Spielebranche häufig Ideen aus anderen Bereichen in ihre Games integiert. Wir nehmen Material aus Filmen, oder nutzen die Technologie, die der PC bereitstellt und mit Kinect steht der Spieleindustrie erstmalig etwas zur Verfügung, dass seine Stärken auch außerhalb von Videospielen hat. Also, mal angenommen ich würde für ein Unternehmen arbeiten, das nicht nur Spiele herstellt, sondern auch im PC- und Mobiltelefonbereich sein Geld verdienen würde, dann hätte ich Ideen für einige Anwendungsbereiche, die von dieser Technologie profitieren könnten."

Sicherlich ist die Aussage etwas vage, jedoch scheint mehr als ein Fünkchen Wahrheit in ihr zu stecken. Wir werden uns wohl etwas gedulden müssen bis wir genaueres erfahren. Microsoft veröffentlicht Kinect im November für die XBox 360.

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar85322_1.gif
Registriert seit: 18.02.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2905
Das ist sicher machbar, dass es für den PC ebenfalls irgendwann erscheint. Wäre auf jeden Fall eine Bereicherung für den PC.
#2
customavatars/avatar137932_1.gif
Registriert seit: 28.07.2010

Bootsmann
Beiträge: 756
toll
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]