> > > > ZOWIE stellt Mausserie EC vor [Update]

ZOWIE stellt Mausserie EC vor [Update]

Veröffentlicht am: von

hardwareluxx_news_newDer in Kalifornien ansässige Peripheriehersteller ZOWIE ist noch recht jung auf dem deutschen Markt. Wir konnten allerdings bereits einige Mauspads des Unternehmens testen - das ZOWIE "G-RF" und "T-RF" sowie das ZOWIE "Swift". Jetzt haben die Kalifornier eine neue kabelgebundene Mausserie vorgestellt - die "EC"-Serie. Diese soll vier Modelle umfassen, die sich in Oberflächenmaterial, Farbe und Größe unterscheiden. Allen gemein ist der optische Sensor. ZOWIE hat sich gegen einen Lasersensor entschieden. Begründet wird das damit, dass bei den beliebten textilen Mauspads sehr schnell Partikel auf die Linse geraten und Lasermäuse darauf empfindlicher reagieren als Mäuse mit optischem Sensor. Die Auflösung des von ZOWIE genutzten Sensors kann per Schalter auf der Mausunterseite zwischen 500, 1000 und 2000 DPI verstellt werden. ZOWIE bewirbt die EC-Mäuse mit einer besonders geringen lift-off distance (LOD). Die Maus reagiert nur bis zu einer Entfernung von 1,5 mm zwischen Maus und Unterlage. Die USB-Übertragungsrate liegt bei 1000 Hz. Besondere Beachtung bei der Entwicklung erfuhr auch das Mausrad. Die Signale werden anders als bei vielen anderen Mäusen optisch und nicht mechanisch übertragen. Das Mausrad selbst soll sehr robust und langlebig sein. Es gibt insgesamt fünf Tasten, zwei davon Daumentasten.

Zu den Unterschieden zwischen den einzelnen Modellen:

Die "EC1" ist größer als die EC 2. Ihre Abmessungen liegen bei 128 x 43 x 62-70 mm. Die "EC2" ist dagegen nur 120 x 40 x 58-54 mm groß. Je nach Handgröße kann also das eher geeignete Modell gewählt werden. Sowohl "EC1" als auch "EC2" wird es in einer schwarzen und in einer weißen Variante geben. Dabei unterscheidet sich nicht nur die Farbe, sondern auch das Oberflächenmaterial: die schwarzen Varianten haben eine gummierte Oberfläche für besseren Halt, die weißen Varianten haben eine glatte Oberfläche, die verschwitzten Handflächen vorbeugen soll.

Zu den Preisen der EC-Mäuse macht ZOWIE bisher keine Angaben. Immerhin wurde bekanntgegeben, wann mit der Verfügbarkeit der Nager zu rechnen ist - Mitte August sollen sie in den Läden stehen.

Update: Unser Partner Caseking hat bekanntgegeben, dass er die ZOWIE-Mäuse hierzulande ab Mitte August exklusiv vertreiben wird. Der Preis soll bei 59,90 Euro liegen.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/zowie_ec{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (241)

#232
customavatars/avatar23841_1.gif
Registriert seit: 12.06.2005
Tuttlingen - Gliwice
Korvettenkapitän
Beiträge: 2540
Hab mir die Zowie EC2 jetzt auch grad bestellt, da das Mausrad an meiner G9x nach nur wenigen Monaten komplett den Geist aufgegeben hat (nach oben/unten scrollen geht nimmer) und ich zu blöd bin, noch die Rechnung dafür zu haben :fresse:


Ansonsten dürfte mich der Wheelbug nicht sonderlich stören, da ich nur gelegentlich Shooter spiele, hoffe mal trotzdem eine ohne Bug zu erwischen
#233
customavatars/avatar15254_1.gif
Registriert seit: 15.11.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
kann jemand was zum größenverhältnis der Xai im Vergleich zur Copperhead oder Diamondback sagen? hab irgendwie keinen schimmer, ob ich die ec1 oder ec2 bräuchte. komme aber von ´ner diamondback und hab schon die rokkat kone auf arbeit, die is mir aber definitiv zu groß.
#234
customavatars/avatar77770_1.gif
Registriert seit: 20.11.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1152
Dann in jedem Fall die EC2. Copperhead und DB werden dir aber kleiner vorkommen. Die EC2 ist immer noch eine ergonomische Rechtshändermaus (die kleinste im Gaming Bereich vielleicht). Von der Länge und Breite tun sich Xai und EC2 nicht viel, Gewicht ist praktisch auch identisch. Die EC2 ist aber höher.
#235
customavatars/avatar15254_1.gif
Registriert seit: 15.11.2004

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 407
danke nYshak!
#236
customavatars/avatar83737_1.gif
Registriert seit: 29.01.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6339
Entscheide aus dem Bauch heraus, welche du besser findet. Sind beides Top Mäuse mit negativen Eigenschaften und Bugs. Die perfekte Maus gibt es nicht, noch nicht!
#237
Registriert seit: 04.09.2003

Bootsmann
Beiträge: 548
Zitat nYshak;15901057
Dann in jedem Fall die EC2. Copperhead und DB werden dir aber kleiner vorkommen. Die EC2 ist immer noch eine ergonomische Rechtshändermaus (die kleinste im Gaming Bereich vielleicht). Von der Länge und Breite tun sich Xai und EC2 nicht viel, Gewicht ist praktisch auch identisch. Die EC2 ist aber höher.


Kannst du evtl. einen Vergleich zur Logitech G9X aufstellen?
Habe momentan die G9X, und ich würde behaupten dass es kaum kleiner geht als diese ;)
Würde mir auch ganz gerne mal die EC1 bzw. EC2 anschauen, bei der G9X verkrampft man irgendwann ganz gerne ...

Noch eine Frage:
Die EC1 kann man doch von der Größe und der Form her durchaus mit der Intelli 1.1 vergleichen, oder?
Habe diese hier beim Arbeiten, somit wüsste ich schonmal ungefähr was auf mich zukommt, falls ich bestellen sollte ;)

Edit #2:
Die Steelseries Xai würde mir glaube ich auch zusagen, ist aber verdammt teuer.
Weiss jemand ob es die Xai/EC1+2 im Media Markt oder Saturn gibt?
#238
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3485
Preislich sind Xai und EC1 nicht weit auseinander. Zowie bekommt man in Deutschland nicht bei MM oder Saturn. Caseking verkauft Zowie Produkte in Deutschland. Gibt noch ein paar andere Händler. SteelSeries konnte man bei MM kaufen. Zumindest bei mir in der Stadt.
#239
customavatars/avatar122235_1.gif
Registriert seit: 28.10.2009
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 826
Als kleinen Hinweis möchte ich mal auf den heutigen Preisvorteil unserer Zowie Produkte hinweisen:
Zowie EC1 - white
Zowie G-TF Pad

Zusammen für 49,90 EUR anstatt 84,80 EUR.

Bestellen kann man _nur heute_ unter nachfolgenden Link:
Weihnachts-Special bei Caseking.de

Gruß
Nils
#240
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3485
Zitat Caseking-Nils;15904361
Als kleinen Hinweis möchte ich mal auf den heutigen Preisvorteil unserer Zowie Produkte hinweisen:
Zowie EC1 - white
Zowie G-TF Pad

Zusammen für 49,90 EUR anstatt 84,80 EUR.

Bestellen kann man _nur heute_ unter nachfolgenden Link:
Weihnachts-Special bei Caseking.de

Gruß
Nils


Wenn die EC1 jetzt die schwarze Version wäre, dann würde ich sofort bestellen. Obwohl die Maus würde gut zu meinem weißen AKG Headset passen. :D
#241
customavatars/avatar77770_1.gif
Registriert seit: 20.11.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1152
Headsup:

Caseking hat nun die original Ersatzfüße für die ECs im Programm (lagernd).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]