> > > > Caseking nimmt ZOWIE Gaming-Zubehör ins Programm auf

Caseking nimmt ZOWIE Gaming-Zubehör ins Programm auf

Veröffentlicht am: von
casekingAb sofort  bietet das Berliner Unternehmen Caseking in seinem Online-Shop eine neue Marke namens ZOWIE an, die sich auf Gaming- Accessoires spezialisiert hat. Zum verfügbaren Produktsortiment zählen insgesamt drei unterschiedliche Mousepad-Arten, die sich durch die teils sehr unterschiedlichen Materialien an eine große Gruppe von potenziellen Käufern richten sollen. Bei der Swift- und TF-Serie hat, nach eigener Aussage, maßgeblich der 12fache eSport-Weltmeister Abdisamad „SpawN“ Mohamed mitgewirkt und sich in Form des sogenannten SpawN-Logos verewigt. Besonders betont wird bei den beiden Produkten der geringe Reibungswiderstand, der präzisere Bewegungen ermöglichen soll.

Das SWIFT-Mousepad ist 340 x 290 mm groß, 2 mm dünn und verfügt über eine Oberfläche aus Hartplastik. Es eigne sich sowohl für High- wie auch Low-Sense-Spieler. Die abgerundeten Kanten und die gummierte Unterseite sollen das Handling möglichst angenehm machen. Das Pad ist in den Farben Schwarz, Blau und Rot zum Preis von 29,90 Euro erhältlich.

Die TF-Serie, zu der das 440 x 380 x 4mm große G-TF und das mit 340 x 290 x 4mm etwas kleinere P-TF gehören, verfügt hingegen über eine Oberfläche aus Stoff. Durch die Verwendung von wasserabweisenden Materialien ließen sie sich besonders leicht reinigen, die Ränder sind wie beim Swift abgerundet. Das G-TF kostet 24,90 Euro, der kleinere Bruder P-TF 19,90 Euro.

Ebenfalls vorgestellt wurde die RF-Serie. Die in vier unterschiedlichen Größen erhältlichen Pads verfügen über eine wasserdichte Oberfläche aus Stoff und eine Antirutschbeschichtung auf der Unterseite. Sie kosten, je nach Größe, zwischen 9,90 bis 24,90 Euro.

In naher Zukunft möchte man weiter die 1.1ZG-Maus und das HAMMER-Headset des Herstellers ins Sortiment mit aufnehmen.

Weiterführende Links:

{gallery}newsbilder/gmumme/caseking_zowie{/gallery}

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4873
Dass nen ich mal ordentliche Mousepads, mal schauen ob die mein altes ersetzten ;)
#2
customavatars/avatar91876_1.gif
Registriert seit: 20.05.2008

Bootsmann
Beiträge: 678
Gamersware ist ein Ableger von Caseking und hat die Zowie Produkte somit auch im Sortiment ;)
#3
Registriert seit: 24.04.2006
Osnabrück
Bootsmann
Beiträge: 568
Sieht echt nice aus. Vor allem die Spawn-Editions von den Soft Surface Pads haben 'nen umnähten Rand, das war für mich immer ein Riesenmanko bei den Stoffpads: Dass sie an den Rändern abwetzen.

Da könnte mein nächstes Mousepad dabei sein :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]