> > > > Microsoft stellt drei neue Mäuse mit BlueTrack-Technologie vor

Microsoft stellt drei neue Mäuse mit BlueTrack-Technologie vor

Veröffentlicht am: von
Microsoft

Microsoft ist bekannterweisen nicht nur im Software-Geschäft aktiv, sondern betätigt sich seit Jahren auch als Hardwarehersteller, vor allem von Eingabegeräten. Mit BlueTrack setzen die Redmonder seit einiger Zeit auf eine Technologie, die die Vorteile von optischen und von Lasersensoren vereinen soll. Der eingesetzte Sensor nutzt blaues Licht, um relativ unabhängig von der vorhandenen Unterfläche arbeiten zu können.

Jetzt hat Microsoft gleich drei neue Mäuse vorgestellt, die allesamt Gebrauch von der BlueTrack-Technologie machen. Mit der "Comfort Mouse 4500" findet sich darunter auch die erste BlueTrack-Maus mit konventioneller Kabelanbindung. Die in Anthrazit gehaltene Maus kommt so ohne Batteriewechsel aus.

 

microsoft_comfort_4500

Daneben werden jedoch auch zwei kabellose Modelle auf den Markt kommen. Bei der "Wireless Mobile Mouse 2000" kann das USB-Verbindungsmodul in der Mausunterseite verstaut werden. Diese Maus hat eine reguläre Größe und wird ausschließlich in grau erhätlich sein.

 

microsoft_comfort_2000

Die "Wireless Mobile Mouse 3500" setzt schließlich auf ein kompaktes USB-Verbindungsmodul, das nicht einmal einen Zentimerter aus dem USB-Port herausragt und so z.B. auch unterwegs im Notebook belassen werden kann. Diese Maus wird es in den kreativ benannten Farben "Loch Ness Gray" und "Dragon Fruit Pink" geben, also in pink und in grau.

 

microsoft_comfort_3500

Die Markteinführung der drei Mäuse erfolgt gestaffelt: zuerst soll ab 3. März die "Wireless Mobile Mouse 2000" zu einem Preis von 24,99 Euro erhältlich werden. Am 17. März folgt die "Comfort Mouse 4500" mit einer UVP von 19,99 Euro. Und am 31. März kommt schließlich die "Wireless Mobile Mouse 3500" für 29,99 Euro. Bei letzterem Modell soll zum Verkaufsstart ein Shell-Tankgutschein in Höhe von 5 Euro beiligen - welchen Zusammenhang man zwischen einer PC-Maus und Kraftstoff sieht, erläutert Microsoft leider nicht.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar111159_1.gif
Registriert seit: 26.03.2009

Bootsmann
Beiträge: 698
\"welchen Zusammenhang man zwischen einer PC-Maus und Kraftstoff sieht, erläutert Microsoft leider nicht.\" Vllt vereinigen sich da grad paar lobbys, oder die monopolstellung ? is bestimmt ne verschwörung :D Bald muss man zum auto win7 kaufen, um weiter treibstoff zu bekommen ;)

Ne aber schöne mäuse, und vorallem recht günstig, hatte bis jetzt nie probs mit M$ mäusen
#2
customavatars/avatar30815_1.gif
Registriert seit: 05.12.2005
Aldebaran
Oberbootsmann
Beiträge: 797
die Comfort Mouse 4500 könnte dann ja der Nachfolger der IntellieMouse Optical sein, zumindest vom Design her.
#3
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5708
Bequem sieht die Maus wirklich aus. Mich würden Tests interessieren, ob dieses BlueTrack Zeugs wirklich was taugt.
#4
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3621
Hab mir letztens die wireless mouse 5000 mit Tastatur gekauft. Die hat auch blutrack, was gut funktioniert, bloß das scrollrad rastet leider nicht ein.
Mir war aber zum glück nur die tastatur wichtig.

Aber zu dem Presi der Nager kann man echt nichts sagen
#5
customavatars/avatar38249_1.gif
Registriert seit: 07.04.2006
Berlin-Neukölln
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1334
Microsoft Mäuse und Tastaturen – BlueTrack-Technologie

schau dir mal die beiden Demos an . Wenn die Rauskommt werde ich mir bestimmt eine kaufen .Für den Preis !

mfg
#6
Registriert seit: 21.08.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 411
Das sind wahrscheinlich die Daten

Mouse Tracking System
Microsoft-proprietary BlueTrack™ Technology

Imaging Rate
Dynamically adaptable to 8000 frames per second

X-Y Resolution
1000 points per inch (39.4 points per millimeter)

Tracking Speed
Up to 72 inches (1829 millimeters) per second
#7
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1505
Die sieht verdammt klein aus... ich will lieber ein Monster à la G5 von Logitech für meine Wurstfinger! Das blau reizt aber schon ein wenig zum kauf ;) Mal schauen wann Logitech damit um die Ecke kommt...
#8
Registriert seit: 21.08.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 411
Comfort Mouse 4500 hat sie schon jemand? Brauch ne maus für mein Lappi
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]