> > > > Genius stellt kompakte Tastatur in Klavierlackoptik vor

Genius stellt kompakte Tastatur in Klavierlackoptik vor

Veröffentlicht am: von
genius

Für den Einsatz mit einem HTPC oder als Ergänzungstastatur zum Notebook bietet es sich an, auf kompakte Tastaturen zurückzugreifen. Genius, eine Marke des taiwanesischen Unternehmens Kye Systems, hat jetzt ein entsprechendes Produkt vorgestellt. Die "LuxeMate i200" ist eine entsprechend knapp dimensionierte Tastatur. Der Nummernblock wurde eingespart, dafür findet sich die von Notebooktastaturen bekannte Fn-Taste, die eine Doppel- bzw. Mehrfachbelegung einiger Tasten ermöglicht. So kann über zwölf Sondertasten der raschen Zugriff u.a. auf Browser, Mailprogramm und Wiedergabefunktionen erfolgen. Genius hat die Tastatur in der momentan angesagten Klavierlackoptik gestaltet. Die einzelnen Tasten haben einen weichen Tastenanschlag und einen geringe Tastenhub, auch hier zeigen sich also Parellelen zu Notebooktastaturen. Die Tastatur wird per Kabel über USB angeschlossen. Ob es auch eine kabellose Variante geben wird, ist nicht bekannt.

Die Genius "LuxeMate i200" soll ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 19,99 Euro verfügbar sein. In unserem Preisvergleich sucht man sie allerdings noch vergebens.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/genius_luxmate{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar34023_1.gif
Registriert seit: 23.01.2006
Münster
Leutnant zur See
Beiträge: 1051
Klavierlack? XD Selbst für 5€ würd ich sie nicht kaufen... Sieht für manche vielleicht gut aus, aber irgendwann fasst man das Teil auch an und dann ists vorbei mit schön aussehen (zumindest für mich)
#5
customavatars/avatar23131_1.gif
Registriert seit: 21.05.2005
Frankenfurte
Leutnant zur See
Beiträge: 1041
Was soll der Quatsch mit dem Klavierlack eigentlich? Das ist normaler Polylack mit einer schicht Klarlack drüber, modernen Autolacken nicht unähnlich, wobei natürlich die Schichten dünner sind.
#6
Registriert seit: 27.10.2009
Europa
Hauptgefreiter
Beiträge: 155
Die letzte Laptop ähnliche Genius, die ich hatte, hat nach kurzer Zeit kein "E" geschrieben. Danach kamen noch andere Buchstaben hinzu, die sporadisch ausgefallen sind. Ich werd mir so ein kleines, flaches Ding ganz bestimmt nicht mehr kaufen. Nur noch von ner Marke. :fresse:
#7
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3483
Hat keiner gesagt das es Klavierlack ist, sondern nur Klavierlackoptik.
#8
customavatars/avatar69955_1.gif
Registriert seit: 07.08.2007
Rheine
Teh Bär
Beiträge: 1810
Zitat gh0st76;14063758
Hat keiner gesagt das es Klavierlack ist, sondern nur Klavierlackoptik.


Oha.

Wo ist der Unterschied? Wenn man drauf fasst siehts dennoch schmierig aus.
#9
customavatars/avatar23131_1.gif
Registriert seit: 21.05.2005
Frankenfurte
Leutnant zur See
Beiträge: 1041
Zitat gh0st76;14063758
Hat keiner gesagt das es Klavierlack ist, sondern nur Klavierlackoptik.


Oh mann.. wenn sie "Klavierlack" nehmen, ist das die billigste Lösung. Was folgern wir daraus? Richtig, es ist eine simple Polylackierung, ob nur Klarlack sei einmal dahingestellt, möglich ist auch das.
#10
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3483
Echter Klavierlack ist aufwändiger da er nach der Lackierung geschliffen und poliert wird. Wird noch im Möbelbau verwendet. Nennt man auch Schleiflack. Der "Klavierlack" wie er bei den Tastaturen verwendet wird ist simpler Hochglanzlack mit hoher Deckkraft.
#11
customavatars/avatar2095_1.gif
Registriert seit: 14.06.2002
Universum
Vizeadmiral
Beiträge: 6559
Bei Enermaxs hochglänzender Tastatur gibt\'s noch ein Poliertuch dazu. :D
#12
customavatars/avatar6365_1.gif
Registriert seit: 02.07.2003
Benztown
IT-Kernel
Beiträge: 1217
Die ist ja riesig... gg.-über meiner KeySonic ACK-3400U
#13
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3483
Das Poliertuch können die ganzen Razer Lycosa Besitzer auch gut gebrauchen. Als Spieler find ich diese Hochglänzenden Teile schrecklich.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Corsair UNPLUG and PLAY-Eingabegeräte im Test - weniger Kabel, mehr Spielspaß

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/CORSAIR_UNPLUG_AND_PLAY_LOGO

    Anspruchsvolle Gaming-Eingabegeräte werden in aller Regel kabelgebunden angeschlossen. Mit der neuen UNPLUG and PLAY-Serie rückt Corsair den Kabeln nun aber so konsequent wie bisher noch kein anderer Hersteller zu Leibe. Sowohl am PC als auch auf der heimischen Couch soll so der freie Spielspaß... [mehr]

  • ASUS ROG Strix Flare im Test - mach sie zu deiner Tastatur

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_FLARE_LOGO

    Mit der ASUS ROG Strix Flare kann man sein eigenes Logo nutzen und stimmungsvoll beleuchten lassen. Wir zeigen im Test, wie diese mechanische Tastatur zur Hardwareluxx-Tastatur wird. Und natürlich wollen wir auch herausfinden, ob sie als Gaming-Keyboard überzeugen kann. Die... [mehr]

  • Razer Naga Trinity im Test - eine Maus für alle Fälle

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2018/RAZER_NAGA_TRINITY_LOGO

    Eine Maus für alle Fälle - das soll Razers neue Naga Trinity sein. Dafür wird sie mit gleich drei austauschbaren Seitenteilen mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen ausgeliefert. Im Test klären wir, wie vielseitig die Naga Trinity wirklich ist.  Razers Naga war ursprünglich als... [mehr]

  • Corsair Strafe RGB MK.2 und K70 RGB MK.2 im Doppeltest

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CORSAIR_STRAFE_RGB_MK2_LOGO

    Nur ein kleines MK.2 macht deutlich, dass Corsairs Strafe RGB MK.2 und K70 RGB zwei komplett neue Tastaturen sind. Im Test klären wir, was für Veränderungen es gegenüber den ersten Versionen gibt und vergleichen auch die beiden (überraschend ähnlichen) MK.2-Modelle... [mehr]

  • Microsoft Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_MODERN_KEYBOARD_LOGO

    Einfachen und blitzschnellen Zugang per Fingerabdruck - das verspricht Microsofts Modern Keyboard mit Fingerabdruck-ID dem Windows 10-Nutzer. Dazu lässt die Premiumtastatur dem Nutzer auch die Wahl zwischen USB- und drahtloser Bluetooth-Anbindung. Wir haben ausprobiert, wie sich das Moder... [mehr]

  • Sharkoon Skiller SGK4 im Test - was taugt eine Gaming-Tastatur für 30 Euro?

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SHARKOON_SKILLER_SGK4_LOGO

    Nur rund 30 Euro kostet Sharkoons neue Gaming-Tastatur Skiller SGK4. Und trotzdem bietet das Rubberdome-Modell auch noch eine RGB-Beleuchtung, eine Handballenauflage und die Möglichkeit, verschiedene Spiel-Profile zu nutzen. Im Test klären wir, ob die günstige Skiller SGK4 wirklich eine... [mehr]