> > > > Tastatur ohne Rahmen von Miniguru

Tastatur ohne Rahmen von Miniguru

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

hardwareluxx_news_newMiniguru hat eine neue Tastatur ohne Rahmen vorgestellt. Bei der neuen Tastatur konzentriert man sich lediglich auf den Textblock. Funktionstasten, Cursor und Zahlentasten wurden außen vor gelassen. Das Konzept sieht es vor, dass man die Tastatur mit ihrem vollen Funktionsumfang bedienen kann, ohne die Hände aus der Grundstellung zu verlassen. Durch die so genannte Swirl-Taste kann man in die sekundäre Tastaturbelegung wechseln. Dort ist es dann möglich die gewohnten Funktions- und Zahlentasten zu nutzen. Die Swirl-Taste ist links und rechts neben der Leertaste angebracht.

In der Mitte der Tastatur wurde ein Joystick, ähnlich wie bei den Thinkpads von IBM/Lenovo, integriert. Die dazugehörigen Maustasten sind vor der Leertaste angebracht. So lässt sich der PC in seinem vollen Funktionsumfang nur mit der Tastatur bedienen ohne die Grundstellung für das Zehn-Finger-Schreibsystem zu verlassen. Die Tastaturbelegung kann mittels mitgelieferter Software individuell angepasst werden. Die Änderungen werden direkt in der Tastatur gespeichert. Ein spezieller Treiber ist für den Betrieb nicht vorgesehen. Miniguru möchte die Tastatur im vierten Quartal nächsten Jahres vorstellen. Preise sind bisher leider nicht bekannt.

miniguru_prototype
Tastatur ohne Rahmen von Miniguru



Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (20)

#11
Registriert seit: 15.11.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1536
Man kann wohl kaum verschweigen daß das Ding aus meiner Sicht 'n Joke ist. Ich kann durch den Bau keine Vorteile ausmachen. Da lobe ich mir schon eher ergonomisch falch designte Teile wie die Logitech Illuminated, aber eine Tastatur ohne Rahmen, ich mein was soll das bringen und vorallem wem soll das ansprechen?
#12
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3443
Nimmt weniger Platz auf dem Schreibtisch weg. Ergonomie ist immer eine Sache. Ich mag zum Beispiel keine Tastaturen mit flachen Tasten und Handballenablage. Stört mich einfach. Dazu kommt dann das die Flachen Tasten für mich einen miesen Anschlag haben da ich nur mechanische Keyboards benutze.

Die Miniguru wäre interessant gewesen da die noch weniger Platz weggenommen hätte als ein HHKB, mechanische Switches drin gewesen wären und man bei der Arbeit mit dem Rechner die Maus nicht mehr gebraucht hätte.
#13
Registriert seit: 29.07.2005

Bootsmann
Beiträge: 696
Zitat Sickbo;14947341
Man kann wohl kaum verschweigen daß das Ding aus meiner Sicht 'n Joke ist. Ich kann durch den Bau keine Vorteile ausmachen. Da lobe ich mir schon eher ergonomisch falch designte Teile wie die Logitech Illuminated, aber eine Tastatur ohne Rahmen, ich mein was soll das bringen und vorallem wem soll das ansprechen?


Die Hand muss viel kleinere Wege zurücklegen als bei einer herkömmlichen Tastatur, wodurch mal schneller und ermüdungsfreier tippen kann. Vorausgesetzt natürlich, dass man bereit ist, sich das Layout anzueignen. Wen soll das ansprechen? Mich zum Beispiel und dutzende von anderen Leuten, wie man auf der Miniguru-Seite ja deutlich an den Kommentaren sehen kann. Für Vieltipper war das eine sehr interessante Layout-Alternative zum HHKB, und finde es sehr schade, dass das Projekt eingestellt wurde.

Auch wenn es preislich sicher mindestens auf HHKB-Niveau gelegen hätte, ich hätte in jedem Fall mindestens eins gekauft.
#14
Registriert seit: 20.08.2008

Obergefreiter
Beiträge: 71
Zitat Sickbo;14947341
Man kann wohl kaum verschweigen daß das Ding aus meiner Sicht 'n Joke ist. Ich kann durch den Bau keine Vorteile ausmachen. Da lobe ich mir schon eher ergonomisch falch designte Teile wie die Logitech Illuminated, aber eine Tastatur ohne Rahmen, ich mein was soll das bringen und vorallem wem soll das ansprechen?


Also ich kann wohl kaum verschweigen, dass dein Kommentar aus meiner Sicht 'n Joke ist. Ich kann durch den Bau diverse Vorteile ausmachen. Da entlobe ich mir definitiv ergonomisch falsch designte Teile wie Logitech Illuminated.

Die Vorteile dies miniguru wären gewesen:
- extrem geringer Platzbedarf auf dem Schreibtisch (sogar noch weniger als das HHKB),
- tolle Optik (natürlich nicht, wenn man meint, eine Tastatur müsse blinken und LCD-Anzeigen besitzen),
- gutes Layout (BYE BYE CAPS-LOCK),
- volle Programmierbarkeit der Tasten,
- Zeitvorteile durch die integrierte Maus sowie die geringen Wege für die Finger,
- Preisvorteil gegenüber dem HHKB (das miniguru wäre zwar deutlich teurer als eine Standard-low-quality-Tastatur a la Logitech gewesen, aber nicht so teuer wie das 250 $ teure HHKB),
- usw.
#15
customavatars/avatar88109_1.gif
Registriert seit: 27.03.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
ich bin verrückt danach - leider ist das Projekt gescheitert....
#16
Registriert seit: 07.10.2007
Europa
Kapitänleutnant
Beiträge: 2022
Hä, wieso geringere Wege für die Finger? Wie weit sind denn dann eure Tastenabstände bei den tastaturen? "Taste" ..................... "Taste" ...................... "Taste", statt "Taste""Taste""Taste" oder wie? Meine Güte :fresse:
#17
Zitat
"Taste" ..................... "Taste" ...................... "Taste", statt "Taste""Taste""Taste" oder wie? Meine Güte


was hastn du grad geraucht? :vrizz:
#18
Registriert seit: 07.10.2007
Europa
Kapitänleutnant
Beiträge: 2022
Nichts, aber ich hab versucht, es so zu machen, dass es auch JEDER versteht ;).

Was haben die Tasten damit zu tun ob die Tastatur nen Rahmen hat oder nicht?? Oo
also bin ich NICHT der, der wat geraucht hat!
#19
Registriert seit: 24.07.2009

Gefreiter
Beiträge: 54
wüßte gerne woran es gehapert hat. mangelnde präsenz vorort oder fehlender distributor?
#20
Registriert seit: 20.08.2008

Obergefreiter
Beiträge: 71
Zitat WhiteWolf410lx;15294258
Nichts, aber ich hab versucht, es so zu machen, dass es auch JEDER versteht ;).

Was haben die Tasten damit zu tun ob die Tastatur nen Rahmen hat oder nicht?? Oo
also bin ich NICHT der, der wat geraucht hat!


Je breiter und höher eine Tastatur ist, desto größer wird der Weg, den du mit deinen Fingern zurücklegen musst um eine Taste im äußeren Tastaturbereich zu erreichen. Beispiel: Stell dir vor, du hättest eine extra Taste für das Euro-Zeichen "€". Diese befindet sich aber ganz rechts, neben dem Num-Block. Ist es nun schneller Alt Gr + E zu drücken, oder die extra €-Taste zu drücken?

Der Rahmen der Tastatur hat nicht direkt etwas mit Tasten zu tun. Er ist nur sehr überflüssig. Um es mit Antoine de Saint-Exupéry zu sagen:
"Perfektion ist erreicht, nicht, wenn sich nichts mehr hinzufügen lässt, sondern, wenn man nichts mehr wegnehmen kann."

Logitech scheint - wenn man Auswüchse wie bspw. die G19-Tastatur betrachtet - das genaue Gegenteil zur obersten Maxime erkoren zu haben: Perfektion ist erreicht, wenn man nichts mehr hineinquetschen kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Razer Naga Hex V2 im Test - mehr DPI, mehr Tasten, mehr Farben

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_NAGA_HEX_V2/RAZER_NAGA_HEX_V2_LOGO

Die neu aufgelegte Naga Hex V2 wurde im Vergleich zur ersten Version deutlich überarbeitet. Razer hat am Auflösungsvermögen des Sensors geschraubt, eine zusätzliche Daumentaste realisiert und ein RGB-Beleuchtungssystem integriert. Dazu polarisiert die Naga Hex V2 mit ihrem matten Gehäuse auch... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Razer BlackWidow X Chroma im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA_LOGO

Die Razer BlackWidow X ist der jüngste Spross der BlackWidow-Serie. Aufgewertet mit einem Aluminiumgehäuse und freistehenden Switches verspricht sie optisch eine Rundumerneuerung. Doch wie sieht es mit Blick auf Funktionalität und Features aus?   Schon seit 2010 bietet Razer mit der... [mehr]