> > > > ROCCAT stellt Arvo Compact Gaming Keyboard vor

ROCCAT stellt Arvo Compact Gaming Keyboard vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

roccatDer Hamburger Hersteller von Computer-Peripherie-Geräten für Gamer, ROCCAT, hat eine neue Tastatur angekündigt, das Arvo Compact Gaming Keyboard. Es ist das vierte Produkt der hauseigenen "Smart Desktop Management System"-Reihe, kurz SDMS. Die kompakte Tastatur für Spieler kommt laut ROCCAT mit einigen Weltneuheiten daher: So verfügt sie erstmals über programmierbare Daumentasten und bietet einen umschaltbaren Gaming-Modus für die Belegung der Tasten des Numpads. Dank der kompakten Bauweise soll sie für Platz auf dem Schreibtisch sorgen, der eventuell für anderes Gaming-Equipment benötigt wird. Die relativ geringen Abmaße des ROCCAT Arvo werden dadurch ermöglicht, dass die Pfeil- und die normalerweise darüberliegenden Tasten in den Ziffernblock integriert wurden. Zusätzlich lässt sich dieser per Knopfdruck in den oben genannten Gaming-Mode versetzen. Dabei sorgt die wechselnde blaue Hintergrundbeleuchtung der Tasten für eine leichtere Differenzierung zwischen den Modi.
{gallery}/galleries/news/mguensch/roccat-stellt-arvo-compact-gaming-keyboard-vor{/gallery}
Die drei Daumentasten liegen unterhalb der Space-Taste, was durchaus sinnvoll erscheint. Sie können individuell programmiert werden und auch mit Makrofunktionen, mit Hilfe der Makro-Manager-Software, belegt werden. Einzelne Tasten, die zu einer jähen Unterbrechung des Spielvergnügens führen könnten, lassen sich deaktivieren. Darunter sind die "berüchtigten" Windows-Tasten, die Kontextmenü-Taste sowie die CapsLock- und Tabulator-Taste. Weiterhin soll die Arvo äußerst robust verarbeitet sein und dank der integrierten Metallplatte auch heftigen äußeren Einwirkungen standhalten. Die mittelhohe Ausführung der Tasten soll zudem einen guten Anschlag und Druckpunkt ermöglichen. Außerdem besitzt die Arvo die sogenannte Anti-Ghosting-Funktion, die das gleichzeitige Drücken mehrerer Tasten ermöglicht, was für eine Gaming-Tastatur auch unumgänglich ist.

Das ROCCAT Arvo Compact Gaming Keyboard soll im Dezember den europäischen Markt erreichen und für empfohlene 59,99 Euro über die Ladentheke wandern. In unserem Preisvergleich wird die Tastatur bereits von einem Händler für etwa 60 Euro gelistet.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3441
Naja. Optisch schon relativ seltsam. Ich bleib bei meiner geliebten Déck. Da weiß ich wenigstens das ich was Qualitativ hochwertiges habe.
#4
customavatars/avatar115633_1.gif
Registriert seit: 02.07.2009
Wedel bei Hamburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2804
Roccat !

Die können´s einfach nicht lassen ! Statt mal die bestehende Programmpalette alltagstauglich zu machen, immer mal wieder was Neues !:rolleyes:

Irgendwo auf diesem Planeten muss es eine riesengroße Lagerhalle mit Gamingmäusen geben an denen das Mausrad gebrochen ist !:coolblue:
Muss aussehen wie bei den " Ludolfs " in der Ersatzteilhalle. Das " Haufen-Prinzip " !:d

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert !



Skull
#5
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3441
Na dafür haben die jetzt genug Glowpipes und Daumentasten für zukünftige "Werke". :D
#6
Registriert seit: 19.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 819
Also schlecht sieht das Ding ehrlich nicht aus, ich kann mir auch vorstellen, dass es manche brauchen können, aber ich bin keiner davon. Ich würde auch eher probleme bekommen, da ich mich dann immer mit der \'0\' vertippen würde (im dunkeln), aber das ist dann einfach die macht der Gewohnheit.
#7
customavatars/avatar100950_1.gif
Registriert seit: 19.10.2008
Aachen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 410
Sowas hab ich ya noch nie gesehen.Mein Gott wer zockt den bidde mit den Numtasten???????? Da würd ya lieber die G13 empfehlen.Das DING soll ne GAMING TASATUR sein ? :) :)
#8
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4629
Ich finde es nicht schlecht mal kompaktheit mit Gamer zu kreuzen. Ob es funktioniert sei jetzt mal dahin gestellt, aber die Idee ist nicht schlecht.

Bin nur gespannt, ob Roccat die Probleme, welche bei der Valo auftreten mit der Arvo beseitigt hat (Fiepen)
#9
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3441
Kompakt und Gamer gibt es schon lange. Die 82er Déck ist ne Gaming Tastatur und dazu schön klein. Nur das Roccat noch mindestens 10 Jahre braucht um an die Qualität ranzukommen. Aber das ist bei den Mäusen ja genauso.
#10
customavatars/avatar55501_1.gif
Registriert seit: 10.01.2007
Antarctica
Leutnant zur See
Beiträge: 1030
man merkr sofort wir sind in einem deutschen forum
erstmal alles negativ sehen
roccat ist halt noch jung und muss sich entwickeln

ich find schon mal positiv die caps-lock-taste
ja ich weiß ist nen alter hut von mac
aber denoch
#11
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3441
Roccat ist noch jung. Klar. Aber dafür gibts ne Entwicklungszeit. Bei der Kone war die satte 5 Jahre und trotdem ist die verbuggt und mit mangelhafter Qualität erschienen. Und bevor wieder einer sagt das die billige Materialien benutzt haben weil die nicht soviel Geld zur verfügung haben. Die haben die Firma gegründet und damit auch Kapital. Genauso den stuss das die Fabrik in China ohne absprache billige Mausradaufhängungen verarbeitet hat. Das ist humbug. Die haben einfach nur ein scheiss Produkt auf den Markt gebracht und schmeißen immer mehr von ihrem Zeug auf dem Markt statt mal die anderen zu 100 Prozent zu überarbeiten.
#12
customavatars/avatar29585_1.gif
Registriert seit: 09.11.2005
Rhein-Main-Gebiet
Kapitän zur See
Beiträge: 3928
Zitat JerryOnly;13299525
roccat ist halt noch jung und muss sich entwickeln

Das mag ja sein, aber was Roccat da mit der Valo abgeliefert hat, ist in meinen Augen eine Frechheit. Und zeigt mir persönlich auch, wie ich die Firmenpolitik und Intension dieser Firma einschätzen sollte. Gebe Dir in Teilen recht, dass man bei neuen Produkten unvoreingenommener zu Werke gehen sollte, aber ich für mich kann das aus der Erfahrung mit der Valo bei weitem nicht leisten.
Und den Kommentar mit dem deutschen Forum finde ich unangebracht! :fire:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

Corsair K70 RGB RAPIDFIRE im Test - exklusiv mit Cherry MX Speed

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE_LOGO

Bisher waren Cherry MX Red die Standardempfehlung für reaktionsfordernde, schnelle Spiele. Doch Cherry hat auf Basis der MX Red Switches entwickelt, die beim Spielen den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringen sollen - Cherry MX Speed. Vorerst werden die beschleunigten Switches exklusiv in... [mehr]

Logitech G810 Orion Spectrum im Test - Wenig Ausstattung für viel Geld

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G810/LOGITECH_G810-TEASER

Die Logitech G810 Orion Spectrum ist der jüngste Streich aus der Gaming-Serie des Schweizer Anbieters. Dabei kommt die mechanische Tastatur wieder mit den für Logitech exklusiven Romer-G-Switches daher, wartet anders das die G910 aber mit einer ausgesprochen schlichten Optik auf. Unser Test... [mehr]

Corsair M65 PRO RGB im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_M65_PRO_RGB/CORSAIR_M65_PRO_RGB_LOGO

Corsairs M65 RGB erfreut sich bei Spielern einiger Beliebtheit. Der eingesetzte Lasersensor ist aber nicht jedermanns Sache. Für manch kritischen Nutzer könnte die neu vorgestellte M65 PRO RGB mit optischem Sensor eine Alternative sein. Obwohl bei diesem Modell kein Lasersensor eingesetzt wird,... [mehr]

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L_LOGO

Cooler Master setzt auf RGB-Beleuchtung. Für die MasterKeys Pro hat das Unternehmen die Cherry MX-Switches sogar so angepasst, dass sie besonders große und helle LEDs aufnehmen können. Doch nicht nur mit der auffälligen Beleuchtung soll die in zwei Größen erhältliche Tastatur Gamerherzen... [mehr]

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]