> > > > Logitech stellt G500-Maus und G330-Headset vor

Logitech stellt G500-Maus und G330-Headset vor

Veröffentlicht am: von

logitech_logoLogitech kennt sich mit Gaming-Hardware aus - das wollen sie auch mit den neuesten zwei Produkten beweisen. Zum einem bringt der renommierte Hersteller eine neue Maus der G-Serie auf den Markt. Die G500 kommt mit der neuesten "Gaming-Grade-Laser-Engine" und soll die G5 nahtlos ablösen. Die maximale Bewegungsgeschwindigkeit liegt bei 165 Inches pro Sekunde, umgerechnet also 400 Zentimeter in der Sekunde, sowie einer Beschleunigungskraft von 30 G. Bei diesen Werten soll auch der schnellste Ego-Shooter präzise gemeistert werden. Wie schon üblich, lässt sich die DPI-Zahl direkt an der Maus über einen Knopf regeln, der Bereich lässt sich über die Software in 100-DPI-Schritten einstellen und liegt zwischen 200 und 5700 DPI.

Im Gegensatz zur G5 hat man die Oberfläche strapazierfähiger gestaltet und die Form optimiert. Eine breitere Daumenauflage sowie eine geglättete Ablage für den kleinen Finger lassen auch große Hände komplett auf der Maus ruhen. Ebenfalls an Bord: ein integrierter Speicher für Profile und Einstellungen sowie ein anpassbares Gewichtsmagazin. 10 programmierbare Tasten lassen dem Gamer keine Wünsche mehr offen - für 79,99 Euro ist die Maus ab September verfügbar.

Als passendes Accessoire kommt das G330-Gaming-Headset, dass das Spielgefühl weiter intensivieren soll. Die Nackenbügel lassen sich individuell verstellen - einmalig bei aktuellen Gaming-Headsets, so der Hersteller. Drehbare Ohrpolster und silikonüberzogene Kopfbügel schützen den Kopf vor unangenehmen Druckstellen, sodass auch ein stundenlanges Tragen des Produktes nicht störend wirkt. Das Mikrofon wurde mit Rauschunterdrückung ausgestattet, eine Kabelfernbedienung sitzt in Brusthöhe. Je nach Geschmack lässt sich das Headset per USB- oder Klinkenanschluss an den PC anschließen. Das Headset ist ab Oktober für 59,99 Euro erhältlich.

{gallery}galleries/news/mpater/Logitech_G_Series{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (160)

#151
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3444
Bei DoD:S spiel ich nur die Light. Also Kar98 oder M1. Bei 1.6 halt Standart. M4 oder AK. Na ich switch grundsätzlich mit den Daumentasten. Bei mir verzieht da auch nichts.
#152
customavatars/avatar12912_1.gif
Registriert seit: 25.08.2004

Korvettenkapitän
Beiträge: 2192
Zitat nYshak;12998791
Naja ist halt die Frage was du da spielst. Aber sowas ist zweitrangig das stimmt.

Waffenwechsel erfolgt so oder so besser über eine fest zugewiesene Taste. Egal wie toll dein Mausrad gerastert ist, in der Hitze des Gefechts wählst du sonst mal schnell die falsche Wumme aus.

Generell sind Maustasten (also auch Daumentasten) der Tastatur aber leider minimal unterlegen (beim Klicken kannst du die Maus verziehen). Insofern sind die 3 Daumentasten der G500 sicher kein Kaufargument. Das Rad aber auch kein Gegenargument.


kann ich so unterschreiben :)

hu nyshak :asthanos: (protip ( :D ) -> teste eine logitech g9 ;) )
#153
customavatars/avatar77770_1.gif
Registriert seit: 20.11.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1152
Zitat soulreaver;12999266
kann ich so unterschreiben :)

hu nyshak :asthanos: (protip ( :D ) -> teste eine logitech g9 ;) )


Die habe ich vor Kurzem auf Ebay vertickt :)

Aktuell bin ich wieder auf meine gute MX518 @ 500hz umgestiegen. Da die Form ähnlich ist und mir das höhere Gewicht der G500 nicht viel ausmachen wird finde ich die eben interessant. Wenn der Sensor hält was er verspricht (4m/sec etc.) dann wäre das sicher ein super Nager für mich. Mal sehen ob hier noch mal gute detaillierte Reviews verlinkt werden.

Die Daumentasten muss ich in QL ja nicht nutzen. Aber solche Sachen sind dann wiederrum für WoW und Co. doch sehr sehr nützlich.

Und was Verarbeitungsqualität angeht: Ich pflege meine Hardware wirklich sehr gut. Habe auch von allen Herstellern den ein oder anderen Nager getestet. Defekte Teile kamen mir bei Logitech noch nie unter. Razer, Steelseries und Co hingegen schon. Was dieses Kriterium also angeht: Logi > all.
#154
customavatars/avatar117354_1.gif
Registriert seit: 29.07.2009
Neuss
Kapitän zur See
Beiträge: 3444
Von Logitech hatte ich auch schon Hardware die Macken hatte oder nach nem Jahr platt waren. Razer ist so ne sache. Die einen haben Glück mit den Produkten die anderen nicht. Ich hatte nur mit der Diamondback und der Copperhead Glück. SteelSeries Mäuse hatte ich nie Probleme mit. Meine Ikari Optical lebt immer noch und die hab ich gekauft als die released wurde. Ansonsten gibts da noch meine Slider die auch von der Qualität gut ist. Meine alte IME 3.0 hat ja leider nach 3 Jahren den Geist aufgegeben.
#155
customavatars/avatar77770_1.gif
Registriert seit: 20.11.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1152
Ich hab mir die G500 mal bei Amazon geordert. Die liegen ja doch weit unter dem UVP von Logitech. Wenn sie mir nicht gefällt geht sie eben zurück.

Ich werde meine Erfahrungen dann hier posten. Vor allem die Frage inwieweit es klappt, die Software nur 1x zu installieren, meine Settings reinzuknallen, und die Software dann wieder runterzuschmeißen. 13 MB RAM sind 13 MB RAM (soviel frisst die Software angeblich wenn sie im Hintergrund läuft). Wieso die Software im Hintergrund laufen muss ist mir noch ein kleines Rätsel. Vermutlich damit die Spielerkennung aktiv ist wenn man automatisch einen Profilwechsel haben möchte.

Brauch ich alles nicht. Solange die G500 mit ihrem Sensor hält was sie verpricht, packe ich da 1 einziges Profil mit 3 CPI Werten in den Speicher: 1600/800/400 CPI. Ersteres für Windows und Non-Shooter Games, die anderen beiden für QL & Co.

Die Software lasse ich nur drauf, wenn die 3. Maustaste ohne tot ist und das Ding in WoW oder sonstwo sinnvoll einsetzbar ist.
#156
customavatars/avatar112847_1.gif
Registriert seit: 02.05.2009
Wartburgstadt Eisenach
Leutnant zur See
Beiträge: 1110
Wenn ihr nix dagegen habt dann kanns hier Weitergehen :D

[COLOR="Red"][Sammelthread] Logitech G500
[/COLOR]
#157
customavatars/avatar4288_1.gif
Registriert seit: 26.01.2003
Österreich
Kapitän zur See
Beiträge: 3827
ok guter thread gehts dort weiter :-)
#158
customavatars/avatar29585_1.gif
Registriert seit: 09.11.2005
Rhein-Main-Gebiet
Kapitän zur See
Beiträge: 3937
So sei es denn - hier geht es ab sofort weiter: http://www.hardwareluxx.de/community/showthread.php?t=650306
#159
Registriert seit: 23.12.2009

Matrose
Beiträge: 0
Hey Leutz,

Bin neu hier und auch nun besitzer einer Logitech G500 und würde euch bitte mir Hilfestellung zu leisten oder mich zu nem Thredzu verweisen peile die Suchfunktion noch nicht *confused*

danke
#160
Registriert seit: 23.12.2009

Matrose
Beiträge: 0
Hey Leutz

bin neu hier und bräuchte mal Hilfe bei meiner G500 wäre echt super

danke und frohes fest ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Corsair Glaive RGB im Test - Allround-Maus mit Komfort und Performance

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_GLAIVE_RGB_LOGO

16.000 DPI, extra langlebige Omron-Switches, drei RGB-Zonen und austauschbare Seitenteile - für die brandneue Glaive RGB schöpft Corsair aus dem Vollen. Doch ist die Allround-Gaming-Maus deshalb auch gleich rundum überzeugend? Unter den High-End-Mäusen von Corsair gibt es eigentlich eine klare... [mehr]

Die neue Microsoft Arc Mouse (Surface Arc Mouse) im Test - klappbare und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MICROSOFT_ARC_MOUSE_LOGO

Eine Reisemaus soll vor allem kompakt und unkompliziert nutzbar sein. Microsofts neue Arc Mouse verspricht zusätzlich auch noch einige Rafinessen. Wir haben die klappbare Bluetooth-Maus deshalb mit einem Surface Book gekoppelt und gründlich getestetet.   Microsofts Namensschema kann etwas... [mehr]

Kingston HyperX Alloy Elite im Test - mechanische Tastatur mit elitärer...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/KINGSTON_HYPERX_ALLOY_ELITE_LOGO2

Erst kürzlich haben wir mit der HyperX Alloy FPS die erste Tastatur von Kingston getestet. Doch der Speicherspezialist legt bereits nach. Auch die HyperX Alloy Elite wird mit Cherry MX-Switches angeboten, bietet aber eine deutlich umfangreichere Ausstattung. Doch wird sie dadurch zu einem... [mehr]

Mechanische Tastatur im Retro-Look - Nanoxia Ncore Retro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/NANOXIA_NCORE_RETRO_LOGO

Nanoxia ist nun auch in das Geschäft mit Tastaturen eingestiegen. Und damit die Ncore Retro in der Masse der mechanischen Tastaturen nicht untergeht, hat sie auch gleich einen ganz besonderen Look. Die Retro-Tastatur erinnert an alte Schreibmaschinentastaturen. Doch ist sie gleichzeitig technisch... [mehr]

Razer Basilisk im Test - die fortschrittlichste FPS-Maus?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/RAZER_BASILISK_LOGO

Razer ist nicht gerade zurückhaltend, wenn es um kernige Aussagen zur neuen Gaming-Maus Basilik geht. Sie soll gleich die "fortschrittlichste FPS-Maus der Welt" sein. Im Test klären wir, was Razer damit meint - und ob der Hersteller vielleicht sogar Recht behält.  Geht es um... [mehr]