> > > > Verbatim stellt vier neue Mäuse vor

Verbatim stellt vier neue Mäuse vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

verbatim_logoVerbatim, bekannt für Speichermedien aller Art, hat nun in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, dass schon bald vier neue Computer-Mäuse aus dem Hause erscheinen werden. Mit Preisen zwischen 22 und 35 Euro sollen die Mäuse sowohl für den mobilen, als auch für den Büroalltag nutzbar sein. Unter dem Namen "Wireless Laser Notebook Mouse" bringt der Hersteller eine handliche Maus, deren USB-Empfänger in dem Gerät verstaut werden kann. Man kann die DPI in drei Schritten von 800 über 1200 bis zu 1600 DPI verstellen um die besten Voraussetzungen für verschiedene Arbeitsumgebungen zu schaffen. Weiterhin verfügt sie über Sonderknöpfe und eine optische Anzeige der aktuell eingestellten DPI-Zahl.

Für 25 Euro wechselt sie ab sofort den Besitzer. Weiterhin hat man eine "Wireless Bluetooth Laser Notebook Mouse" ins Programm aufgenommen. Diese bietet, wie schon der Name verrät, Bluetooth-Funktionalität und ist somit laut Hersteller für MacBooks prädestiniert. Wie die günstigere Funk-Maus verfügt auch die Bluetooth-Maus über verschiedene DPI-Einstellungen. Für 10 Euro mehr, d.h. für 35 Euro kann sie ebenfalls ab sofort erworben werden. Die Desktopvarianten kommen für 33 oder 22 Euro ins Haus. Wer das Geld investiert, bekommt zur "Wireless Laser Desktop Mouse" eine Docking-Station, ansonsten bietet die günstigere Version die gleichen Features. Erste Preise finden sich schon in unserem HardwareLuxx-Preisvergleich.

{gallery}galleries/news/mpater/Verbatim_Maeuse{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar56637_1.gif
Registriert seit: 25.01.2007
Mönchengladbach
Leutnant zur See
Beiträge: 1163
Kleiner als 1700*2600 Pixel gingen die Bilder nicht?

Gefallen mir nicht, ich bleib bei meinen Mäusen von Logitech und Razor.
#2
customavatars/avatar72816_1.gif
Registriert seit: 14.09.2007
St.Florian am Inn
Bauchrocker
Beiträge: 626
Bei welchem Modell zu welchem Preis ist diese "Docking Station" dabei und was kann die Docking Station? (Laden von Akkus? Akkus inkl?)

€ Wurde gerade doch noch auf der Verbatim Seite fündig. Es gibt eine Variante der Wireless Desktop Mouse inkl. Docking Station. Die (5 Tasten-) Mouse enthält einen Akku welcher über die Docking Station "schonend" geladen wird. Nur einen Preis für diese Version konnt ich noch nicht in Erfahrung bringen.
#3
customavatars/avatar59005_1.gif
Registriert seit: 27.02.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1357
Sehen garnicht mal so schlecht aus, ich kann mir aber nich vorstellen das die Sensoren zu gebrauchen sein werden.
#4
customavatars/avatar19593_1.gif
Registriert seit: 17.02.2005

Redakteur
Beiträge: 12211
@tobietob: der preis für die maus mit dockingstation beträgt laut pressemitteilung 33, der ohne 22 euro!
#5
customavatars/avatar72816_1.gif
Registriert seit: 14.09.2007
St.Florian am Inn
Bauchrocker
Beiträge: 626
Danke :) Dann bin ich mal gespannt wenn mir die Mouse inkl. Dockingstation über den Weg läuft, evtl. schlag ich da dann mal zu :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

SteelSeries Rival 500 und Rival 700 im Doppeltest

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/PMOOSDORF/2016/STEELSERIES_RIVAL_500_UND_700_LOGO

Ein Sensor, zwei ganz unterschiedliche Mäuse: Im Doppeltest wollen wir deshalb Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den beiden SteelSeries-Modellen Rival 500 und Rival 700 aufzeigen. Dabei versprechen das MOBA/MMO-Modell Rival 500 und erst recht die Rival 700 mit ihrem OLED-Display einige... [mehr]

Sharkoon Skiller MECH SGK1 im Test - die mechanische Tastatur der Skiller-Reihe

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1/SHARKOON_SKILLER_MECH_SGK1_LOGO

Mechanische Tastaturen kosten gerne dreistellige Eurobeträge. Nicht so Sharkoons Skiller MECH SGK1 - sie soll zwar eine vollwertige mechanische Tastatur und absolut spiele-tauglich sein, kostet aber nur rund 60 Euro. Wie gut das gelingt, klärt unser Test. Cherry MX-Switches darf man zu diesem... [mehr]

Razer Naga Hex V2 im Test - mehr DPI, mehr Tasten, mehr Farben

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_NAGA_HEX_V2/RAZER_NAGA_HEX_V2_LOGO

Die neu aufgelegte Naga Hex V2 wurde im Vergleich zur ersten Version deutlich überarbeitet. Razer hat am Auflösungsvermögen des Sensors geschraubt, eine zusätzliche Daumentaste realisiert und ein RGB-Beleuchtungssystem integriert. Dazu polarisiert die Naga Hex V2 mit ihrem matten Gehäuse auch... [mehr]

Zeit für ein neues Top-Modell - die Corsair K95 RGB Platinum im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/CORSAIR_K95_RGB_PLATINUM_LOGO

Die K95 RGB Platinum übernimmt die Rolle der Corsair-Tastatur mit der besten Ausstattung. Die wuchtige Extended-Size-Tastatur bietet unter anderem optional Cherry MX RGB Speed-Switches, einen großen integrierten Speicher, dedizierte Makro- und Mediatasten und eine zweiseitige Handballenauflage.... [mehr]

Razer BlackWidow X Chroma im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA/RAZER_BLACKWIDOW_X_CHROMA_LOGO

Die Razer BlackWidow X ist der jüngste Spross der BlackWidow-Serie. Aufgewertet mit einem Aluminiumgehäuse und freistehenden Switches verspricht sie optisch eine Rundumerneuerung. Doch wie sieht es mit Blick auf Funktionalität und Features aus?   Schon seit 2010 bietet Razer mit der... [mehr]